Rätselhafter Stromverbrauch

Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    bekanntlich hat man ja, auch wenn alle Verbraucher abgeschaltet sind, einen Ruhestrom von ca. 0,4 bis 0,5 A, selbst wenn man am Bedienpanel, den Hauptschalter betätigt (LED geht dann von grün auf gelb). Erst mit Abschaltung über den sogenannten Natoknochen geht der Verbrauch auf 0 runter und man hat es nur noch mit der Selbstentladung der Bordbatterie zu tun.


    Nun habe ich plötzlich einen Ruhestrom von ca. 1 A. Mein 250 Ah Lithium-Akku würde demzufolge (ohne Nachladung) nach etwa 10 Tagen leer sein (250 Ah / 24 Ah pro Tag = ca. 10 Tage). Im Prinzip kein Problem, da ich 300 Wp Solar auf dem Dach habe, aber ich wüsste gerne, wo der Strom verbrannt wird.


    Welche stillen Verbraucher gibt es denn?
    Auf die Schnell fallen mir folgende ein:
    Toptron
    Victron Smartshunt
    Victron Solarladeregler
    BMS der Lithiumbatterie
    Sat-Antenne
    Truma


    Diese Verbraucher zusammen kosten anscheinend die bekannten 0,5 A. Aber was kann es da noch geben und was könnte den Verbrauch von den 0,5 A mehr als den bekannten 0,5 A verursachen?

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Da hilft nur Stück für Stück die Sicherungen von den Verbrauchern zu ziehen .

    Liebe Grüße aus Kroatien
    Katrin, Ulf und Wuff Bodo


    Unterwegs mit Hobby 600 690 GES auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW. Seit dem 27.10 2020 mit einem Concorde 840L, seit dem 18.10.2022 mit einem Concorde Charisma 900 LS.

  • Die ersten 0,5 A kann ich bestätigen.Finde Ich recht hoch, und KNAUS Boxstar vorher war mit 150 mA (bei fast gleicher Ausstattung) zufrieden. Die neuen 0,5 A — wir haben bei uns eine iNet Box nachgerüstet, einen StandBy-Lader. FrostControl-Heizung bei der Truma. Vielleicht hast Du so etwas auch nachgerüstet? Nicht zu vergessen USB-Lader für das Handy …


  • Moin Peter,
    die USB-Dosen in dem schwarzen Berker-Schalter-/Steckdosen-Sortiment nicht vergessen....
    Kühlschrank (Licht auf 12V-Dauerplus)?
    Nebenladenzeig Ladebooster?

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Hallo zusammen,


    Danke für eure Tipps.
    Zu den Sicherungen am Toptron: an der Stelle suche ich sicher noch, wenn ich anders auf keinen grünen Zweig komme. Merkwürdig nur, dass der Strom weiter fließt, wenn ich den Hauptschalter am Panel ausschalte. Da brauche ich dann ja im Prinzip keine Sicherungen mehr ziehen, da dann sowieso alles mit 12 V stromlos ist. Vielleicht übersehe ich aber auch was. Der Wechselrichter geht am Toptron vorbei und eine 12V-Verkabelung für den TV (wegen dem Sat-Antennenproblem (was damit übrigens gelöst werden konnte)).


    Nachgerüstet habe ich sicher einiges, aber das bin schon Stück für Stück durchgegangen - alles stromlos.
    Wirklich merkwürdig - vor ein paar Tagen habe ich im Display des Smartshunt, wie gewohnt, noch die 0,5 A gesehen. Seitdem habe ich nichts verändert, bin nur einmal zum Tanken gefahren. Heute laufen da auf einmal 1 A durch.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Bei uns ging schon Original etliches nicht über den Hauptschalter von Hobby. Schau Dir mal den Plus der Batterie an. Da hängt nicht nur das Kabel zum Schalter. Plötzlich und spontan kommt kein neue Gerät ins System. Klingt also nach einem vorhandenen, das nun eingeschaltet ist. Und vorher nicht war. Kann auch eine Beleuchtung zB in der Garage sein, die am Hauptschalter vorbei installiert ist


    Grüße, Peter

  • Ja, die Beleuchtung in der Garage zickt manchmal rum. Ich habe da einen LED-Streifen anstatt dieser trüben serienmäßigen Beleuchtung eingebaut, mit Bewegungs- und Dämmerungsmelder. Hin und wieder schaltet die aber nicht aus. Und die verbraucht auch ca. 0,5 A, deswegen war das auch mein erster Verdacht. Aber die war es nicht.


    Momentan tritt das Problem gerade nicht mehr auf. Ich habe eben nochmal nachgesehen und auf dem Display des Votronic Smartshunt lagen weiterhin die heute Mittag entdeckten 1 bis 1,1 A an. Ich habe dann mit den Umschalttasten von der Ampereanzeige auf die Kapazitätsanzeige und dann wieder zurück gewechselt. Da waren es dann plötzlich nur noch 0,5 A. Keine Ahnung, warum. Ich habe das noch eine Weile beobachtet, hin- und hergeschaltet und es blieb bei 0,5 A. Kann das sein, dass die Elektronik des Smartshunt irgendwie vorübergehend durcheinander war und durch den Tastendruck wieder in die Spur gekommen ist?


    Alles sehr merkwürdig auf jeden Fall.


    Hintergrund dieser Überprüfung: Ich lasse das Fahrzeug nun ca. 2 Wochen alleine und wollte den Akkustand prüfen. Der war bei 98%. Ich könnte zwar den Natoknochen umlegen, dann habe ich nach 2 Wochen immer noch geschätzte 96%, aber so einen Lithium-Akku sollte man ja nicht dauerhaft voll geladen lassen, deshalb kommt mir da die geringe Entladung mit 0,5A eigentlich entgegen. Wenn allerdings statt 0,5A 1A fließt, ist der Akku nach 14 Tagen komplett leer. Dank BMS wird er zwar vor der Selbstzerstörung abgeschaltet, sodass nichts passiert. Aber trotzdem möchte man da ja so nicht.


    Egal, ich belasse es jetzt dabei. Mehr als Entladung und Abschaltung durch das BMS kann nicht passieren. Ich habe moderate Einstellungen, sodass noch einige Prozente drin bleiben. Wenn es wieder auftritt, schaue ich mal genauer hin, aktuell habe ich dafür keine Zeit.


    Danke auf jeden Fall an alle Ratgeber.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Moin, Peter,
    falls das Problem doch wieder auftritt: Was ist mit Deiner Wasserpumpe? Ist die mit dem Hauptschalter am Panel auch wirklich aus? Ich habe dafür einen separaten Schalter. Und außerdem schaltet sich die WP gelegentlich ein, um den Druck im Vorlagebehälter wieder aufzufüllen. Das geschieht automatisch.


    Auch da könnten vielleicht 0,5 A flöten gehen.


    Gruß
    Steuermann

  • Moin,


    ja, Wasserpumpe ist dann aus, deswegen habe ich mir ja einen Schalter eingebaut, damit ich sie ausschalten kann, wenn der Hauptschalter eingeschaltet ist. Aber auch eingeschaltet verbraucht sie im Ruhezustand nichts.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!