× HOBBY - Allgemeines

Frage an Sachkundige des Metallbaus

Mehr
23 Jul 2020 15:55 #73244 von maddin-1655
maddin-1655 antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus
Standsegler sehen ja im Grunde fast immer gleich aus, deshalb hier mal einige Links. Was die Höhe betrifft, kann es vielleicht Probleme geben, da würde ich aber eher an eine Lösung, oder Umbaumaßnahme am Segler in Erwägung ziehen. Änderungen am Träger kannst du zwar machen, aber für die Statik/ Belastbarkeit bist du letztendlich verantwortlich.

Ich möchte jedenfalls nicht hinter einem Hobbystatiker mit sperrigen, schweren Lasten herfahren.

Hier
und
Hier
und
Hier
und selber suchen ;)
Hier

Martin

Grüße aus dem Großraum Unna
von Petra & Martin

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit 160 kg Dürrbaum Träger & 125 Yamaha N Max

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


what else
Folgende Benutzer bedankten sich: Cornelia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2020 13:37 #73239 von Landsailor
Landsailor antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus
Bilder kann ich heute Abend erst hochladen.
Aber eine Idee ist mir gerade eingefallen : Der Fahrradträger besteht aus einem fest mit dem Womo verschraubten Grundgerüst (2 senkrechte Rohre) und einem daran geschraubten Träger mit den Fahrradschienen. Diesen Träger kann man problemlos abschrauben, ohne irgendwas an der Kontruktion zu verändern. An die verbleibenden Rohre könnte man dann einen passenden Träger für den Strandsegler schrauben. Zu kaufen gibt es das sicher nicht. So etwas müsste ich mir anfertigen lassen. Eine Zeichnung bekäme ich vielleicht noch hin. Ich lade nachher mal Fotos hoch.
Einstweilen vielen Dank für die rege Beteiligung!

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
23 Jul 2020 12:30 #73237 von sebi
Hallo Peter,
dennoch. ohne Bild des Seglers kann ich dir keine hilfestellung geben.
Wenn das alles deine Rückleuchten verdeckt hast du villeicht grundsätzlich das Falsche Trägersstem, und brauchst was das selber die Heckbeleuchtung hat.

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
FALSCH! wir dürfen wenn überhaupt da hin fahren wo uns der Staat es nicht verbietet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2020 10:47 #73231 von Landsailor
Landsailor antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus
Hallo,

vielen Dank für eure Ratschläge!
Die Bedenken bezüglich Produktzulassung sind natürlich absolut berechtigt. Deshalb habe ich die Säge auch noch nicht angesetzt. Obwohl ich der Meinung bin, dass man das absolut sicher hinbekommen kann. Aber ich verstehe schon ...

Problem ist, dass eine Lagerung auf dem Fahrradträger nicht möglich ist, da der Strandsegler dann viel zu hoch steht. Der Träger ist wegen den relativ hohen Rückleuchten sehr hoch montiert. Ich habe daher eine Halterung gebaut, wo sich der Segler quasi hängend unter dem Träger befindet. Bild lade ich später noch hoch. Mit etwas Phantasie kann man das auf dem oben geposteten Bild vielleicht schon erkennen. Die Halterung funktioniert super und ist ausreichend stabil. Ich komme nur nicht an der Stange vorbei.

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2020 10:26 - 23 Jul 2020 10:28 #73230 von saratoga
saratoga antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus
Hallo Zusammen,
also der Fahrradträger hätte durch die bisherigen Umbauten (Änderung der Aufnahmen) schon seine Zulassung verloren und es wurde ja nach Ideen/Lösungen gefragt - daher habe ich das als Aufruf zur Ideensammlung gesehen und wollte helfen, aber was der Einelne umsetzt ist ja jedem selber überlassen.
Im übrigen gilt : Ein Fahrradträger wird rechtlich gesehen als eine Ladung betrachtet. Für diese Ladung ist keine ABE oder TÜV-Abnahme vorgesehen. Genauere Informationen hierzu findet man im § 30 StVZO. Dort ist auch festgehalten, dass ein Fahrradträger so lange keine Betriebserlaubnis benötigt, solange er keine Gefährdung für andere Verkehrsteilnehmer darstellt.

Also wenn man diese Ladung durch weiter Anbauten erweitert geht man kein Risiko ein solange alles haltbar ist und keine Gefahr darstellt.
Somit sind die genannten Lösungsansätze von Blaubär und mir akzeptabel - aber wer bessere Ideen hat immer nach vorne bitte - ich bin da auch sehr neugierig.

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :-)
Liebe Grüße aus Leverkusen
H.Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2020 09:40 #73229 von Griffon
Griffon antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus

tragende Teile werden mal nicht durchgeschnitten, geklebt oder sonst irgendwas!


Hallo Peter,

die Fahrradträger haben eine Produkt-Zulassung. Also gilt zu nächst mal ab zu klären was darf ich ändern, ohne in Konflikt mit den Behörden zu kommen.

Gruß Erich
_____________________________________________________________________________

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahren zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
_____________________________________________________________________________
Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
23 Jul 2020 09:06 #73225 von sebi
Hallo Peter,
tragende Teile werden mal nicht durchgeschnitten, geklebt oder sonst irgendwas!! ... Poste bitte in Bild von dem Segler, die Lösung wird sich ehr ein einer Erweiterung zum Verladen AUF den Thule system finden, es gibt hier im Forum meines wissens nach zumindest 2 Metaller die die Lösung auch produzieren könnten.
Die "Baumarkt-Bastel-Variante" vergessen wir bitte wieder.

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
FALSCH! wir dürfen wenn überhaupt da hin fahren wo uns der Staat es nicht verbietet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2020 07:23 #73222 von Blaubär
Blaubär antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus
Ich würde einfach mit Hülsen arbeiten.
Das Rohr an den von dir angezeigten Stellen abschneiden. Dann ein Alu Rohr mit dem passenden Innendurchmesser wie der Aussendurchmesser des Thule Rohrs besorgen. 2 Stücken zuschneiden, die dann über die Abtrennung geschoben werden kann. Sicherung per Loch und Schraube oder Stift ... so etwa ...


Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin

Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC nun ein Hobby Van GESC

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2020 06:28 - 23 Jul 2020 06:32 #73220 von saratoga
saratoga antwortete auf Frage an Sachkundige des Metallbaus
Hallo Peter,
nur eine Idee von mir :-)

ich würde das Rohrstück aussägen und rechts wie links mit einer Kunststoffhülse versehen (einkleben) die den Innendurchmesser auf 10 mm reduziert, gleiches würde ich mit der Gegenseite der Verbindungen machen.
Jetzt von aussen mittig durch die schwarzen Winkel jeweils ein 10 mm Loch bohren, nun kannst du eine lange Gewindestange M 10 von rechts nach links durchschieben und aussen an den Winkeln mit großen und dicke Unterlegscheiben, die du an die Rundung der Winkel angepasst hast mit Muttern verschrauben - fertig :-)
Die Kunststoffhülsen dienen nur dazu das das ausgesägte Rohrstück sich nicht verschieben kann und die Gewindestange mittig geführt wird.
Wenn man die Schnitte nicht direkt an den schwarzen Winkeln plaziert, sondern einen cm weiter innen, könnte man auch noch zwei Hülsen drehen die man nach dem Zusammenbau über die Schnitte schiebt und mit einer kleinen Madenschraube fixiert, dann sieht man quasi nichts von dem Zauber.

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :-)
Liebe Grüße aus Leverkusen
H.Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jul 2020 21:31 #73212 von Landsailor
Frage an Sachkundige des Metallbaus wurde erstellt von Landsailor
Hallo,

ich habe ab Werk den Thule Fahrradträger (für 2 Fahrräder) montiert bekommen. Ich möchte diesen Träger nun zum Transport meines Strandseglers benutzen. Dafür habe ich mir aus Aluteilen eine Halterung gebaut und die innere Fahrradschiene abgeschraubt.

Nun habe ich das Problem, dass der Strandsegler nicht durch die vorhandene Lücke passt (der Mastfuß ist zu lang). Ich müsste die hintere Querstrebe (die mit dem Thule-Schriftzug) dazu ausbauen. Leider ist diese Strebe genietet und nicht geschraubt. Sie muss natürlich auch nach dem Verladen des Strandseglers wieder montiert werden (aus statischen Gründen).

Ich hatte erst geplant, die Nieten auszubohren und die Stange anschließend zu verschrauben. Das geht aber aus zwei Gründen nicht: erstens gibt es noch weitere Nieten in jeweils einem Winkelblech (dieses schwarze Teil unter der Fahrradschiene) und zweitens reicht die Strebe wahrscheinlich mehrere cm in das Kunststoffteil, sodass ich sie dort wohl nicht raus bekomme.

Ich müsste sie also raussägen (etwa bei den von mir eingezeichneten gelben Linien, hinter dem Winkleblech) und irgendetwas basteln, um sie wieder statisch sicher einsetzen zu können. Das möglichst mit wenigen Handgriffen. Mir fehlt nun jegliche Vorstellung davon, wie man sowas realisieren kann. Wäre für jeden Tipp dankbar. (die zweite Fahrradschiene, die auf dem Foto noch drauf ist, wird zum Beladen des Strandseglers natürlich auch abgeschraubt).


Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition 2020er Modell

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hartmut
Ladezeit der Seite: 1.049 Sekunden