Optima T70GE

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
13 Mai 2020 18:02 #71912 von sebi
sebi antwortete auf Optima T70GE
Hallo Oliver,
muss ich die Tage zur Daisy ...
Thema Wasser, mit den Schläuchen und dem ganzen zeugs und standwasser ... ist brauchwasser trinken tu ich dann doch lieber ein Bier oder was richtiges.

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
FALSCH! wir dürfen wenn überhaupt da hin fahren wo uns der Staat es nicht verbietet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2020 17:03 #71908 von ELGO
ELGO antwortete auf Optima T70GE
sorry, irgendetwas ist gerade schiefgelaufen
Teo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2020 17:01 #71907 von ELGO
ELGO antwortete auf Optima T70GE

ELGO schrieb: Hallo Oliver, die z.Z aktuelle Firmware: Version V012000
Wir benutzen übrigens auch eine Silberionenkugel, die Nachteile sind uns bekannt.
Unser Wasser benutzen nicht als Trinkwasser, abwaschen Körperpflege usw., dabei kommen die Nachteile nicht zum Tragen.
Meines Wissens kann aber eine Verkalkung der Meßsonnenstäbe mit der Silberkugel, nicht verhindert werden
LG Teo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2020 16:57 #71906 von ELGO
ELGO antwortete auf Optima T70GE
Hallo Oliver, die z.Z aktuelle Firmware: Version V012000
Wir benutzen übrigens auch eine Silberionenkugel, die Nachteile sind uns bekannt.
Unser Wasser benutzen nicht als Trinkwasser, abwaschen Körperpflege usw., dabei kommen die Nachteile nicht zum Tragen.

LG Teo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2020 20:39 #71883 von Lyssi
Lyssi antwortete auf Optima T70GE
Hallo Sebi,
weist Du welche Firmware Version im Moment verwendet wird?
Da ja fast überall in Deutschland das Wasser recht kalhaltig ist, werde ich das wohl kaum verhindern können.
Das mit dem Silber überlasse ich lieber denen, die meinen das es gesund ist. Dann lieber alle 3 Monate den Kalk entfernen, ist mir persönlich lieber und gesünder.
Dazu gibt es ja genügend Artikel im I-Net.

Ausschnitt von einem Promobil Artikel:
Drei Jahre später haben Forschungen der Universität Duisburg-Essen gezeigt, dass Silberionen nicht nur Bakterien angreifen. „Die gewünschte Wirkung auf Bakterien geht fast automatisch mit der Schädigung der menschlichen Gewebezellen einher“, sagt Prof. Dr. Stephan Barcikowski.

Zitat von der Website der wasserhelden.net:
Beim Wassertank eines Wohnmobils handelt es sich nach Trinkwasserverordnung um eine mobile Versorgungsanlage (TrinkwV, § 3 Absatz 2 Buchstabe d). In der Trinkwasserverordnung werden außerdem die Anforderungen an die Qualität des Wassers und an die Aufbereitung und Desinfektion geregelt. Welche Produkte dafür zugelassen sind, steht in der „Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß §11“. Demnach ist die Anwendung von Silberprodukten (Silber, Silberionen, Verbindungen von Silberchlorid) zur Aufbereitung von Trinkwasser grundsätzlich seit Dezember 2017 nicht mehr zulässig. Das gilt, wenn das Wasser an andere abgegeben wird, z. B. an die Kunden eines Wasserwerks, oder anderen zur Verfügung gestellt wird, beispielsweise im Zusammenhang mit der gewerblichen Vermietung eines Wohnmobils.
Darf man weiterhin Silberprodukte zur Wasseraufbereitung nutzen?
Ja. Wenn Sie als Endverbraucher Wasser zur ausschließlich eigenen, privaten Nutzung aufbereiten, dürfen Sie Silberprodukte weiterhin nutzen.

trotzdem Danke für deine Hinweise.

VG
Oliver

Elke und Oliver mit einem Goldi(gen) Cooper
Free Living "Hobby" T70GE, Fiat Ducato, Multijet 2,3l, 150 PS,
seit 04/18 allererstes Womi
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut, Ina, Hobbyaktivist

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
12 Mai 2020 17:19 #71878 von sebi
sebi antwortete auf Optima T70GE
Hallo Oliver,
das Problem mit den Messtäben im Frischwassertrank hat mehrere Ursachen. Wenn das Controllpanel noch die alte Firmware hat, misst die Anzeige dauerhaft, und die ablagerungen sind schnell und viel da, kommen nach reinigung auch innerhalt weniger Monate wieder.
Das andere ist wie kalkhaltig das Wasser ist.
Seit wir einen Silberschwamm im Frischwassertank haben reicht es wenn ich zu beginn der Saison beim Reinigen von Tank und Leitungen die Messtäbe einmal sauber mache.
viel erfolg.

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
FALSCH! wir dürfen wenn überhaupt da hin fahren wo uns der Staat es nicht verbietet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2020 14:30 #71086 von Lyssi
Lyssi antwortete auf Optima T70GE
Hallo Helga und Werner,

auch wir haben den T70GE. Sowie Schulle63 auch in der Ausgabe von Free Living. Modell 2018
Probleme haben wir schon das eine oder andere. Leider. Aber Gott sei Dank keine schwerwiegenden, die die Nutzung hätten unmöglich gemacht.
Skyroof Band gerissen (Neues Plissee eingebaut)
Skyroof hat auf dem Fzg-Dach gescheuert ( Neues Skyroof eingebaut)
Abwassertank Schieber Draht abgerissen ( Schieber ersetzt worden)
Toilette ließ sich der Schieber nicht richtig öffnen, bzw. sprang immer über. (Schläuche und Kabel bei Hobby falsch verlegt worden)
Lackschäden an der Aluschürze bei der seitlichen Begrenzungsleuchte (2 mal neu lackiert worden)
Plissees im Bad, Toilette und Bettbereich sehr schwergängig, bei einem der Faden gerissen (Bei allen 3 neue Plissees und Rahmen bekommen)
Die Abdeckleisten am Badezimmer Schrank und am Küchenschrank schrumpfen (Neue bekommen)
Rahmenausstellfenster schließen nicht bündig im Rahmen ( noch offen)
Wasserhahn in der Küche defekt gewesen (ersetzt worden)
Latten vom Lattenrost nach kurzer Zeit nach unten durchgebogen.
Duschwand oben ausgerissen. (Eine Hälfte hat die Werkstatt festgeklebt, kurz danach ging die andere Seite auch ab. Hab ich dann selber festgeklebt)

Ach ja, da ist das ewig Thema der Wasserstandsanzeige vom Frischwasser. Die verkalkt recht regelmäßig und muss dann ausgebaut werden und entkalkt werden.

Zwischenzeitlich hatten wir auch schon überlegt, ob wir den wieder abgeben, bzw. eintauschen.

Aber eigentlich passt der sowie er ausgestattet ist. Daher haben wir uns dazu entschieden ihn zu behalten.
Denn wer weiß was man für Probleme mit einem anderen hat.

PS: Free Living bietet zwar eine umfangreiche Ausstattung, aber vom Service können wir die Firma leider nicht empfehlen.
Gott sei Dank haben wir eine Werkstatt gefunden, die bereitwillig alle Arbeiten zur Zufriedenheit ausgeführt hat.

Viele Grüße
Elke und Oliver

Elke und Oliver mit einem Goldi(gen) Cooper
Free Living "Hobby" T70GE, Fiat Ducato, Multijet 2,3l, 150 PS,
seit 04/18 allererstes Womi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Apr 2020 14:00 #71085 von Lyssi
Lyssi antwortete auf Optima T70GE
Hallo Schulle63,

wir haben auch den T70GE von Free Living.
Das Problem mit dem Temperaturfühler hab ich auch. Wie hast du und wohin hast Du den denn verlegt?

VG
Oliver

Elke und Oliver mit einem Goldi(gen) Cooper
Free Living "Hobby" T70GE, Fiat Ducato, Multijet 2,3l, 150 PS,
seit 04/18 allererstes Womi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb 2020 21:58 - 20 Feb 2020 22:02 #70298 von Schulle63
Schulle63 antwortete auf Optima T70GE
Hallo Helga und Werner

Ich habe einen T70GE seit 2017, alledings die Version "Free Living". Ich bin immer noch begeistert von dem Gerät obwohl einiges bemängelt werden muss.
Kaput waren schon der Schalter für die Lichtsteuerung am Bett, die Treppenstufe (Antiebswelle gebrochen), die Aufbaubatterie musste schon gewechselt werden. und die hinteren Begrenzungsleuchen waren ausgefallen. Alles kein Problen und nach dem das alles getauscht war, geht alles hervorragend.
Was ich auch noch verändert habe ist der Platz des Messfühlers für die Innentemperatur, denn der bekommt falsche Daten, wenn der Kühlschrank auf Gas läuft, denn dann wird die Wand an der Garderobe warm und verändert somit die Daten für die Heizung. Einfach auf die andere Seite gesetzt und schon geht alles wie gewollt.
Was mich auch gestört hat, dass die Pumpe nur über die Sicherung außer Betrieb gesetzt werden kann. Also zusätzlichen Schalter eingebaut.
Was aber das größte "Ärgernis" ist, ist meiner Meinung nach der Kühlschrank. Die Größe ist einfach Spitze, da gibt es nichts zu meckern, aber im heutigen Zeitalter der Technik und in dieser Preisklasse sollte der Kühli wohl eine Automatik besitzen. Man muss die Tür aufmachen um ein- bzw. umzuschalten und das Gas von Hand zünden. Das ist absolut nicht zeitgemäß. In meinen allerersten Mobil war schon ein Dreiwege Automatik Kühli drin. Der jetzige hat ja nicht mal einen Warner wenn z Bsp. das Gas alle oder aus ist, oder kein Strom anliegt. Und man muss wieder die Tür öffenen um zu schauen ob der Kühli auf Gas läuft. Da sollte sich Hobby mal was überlegen.

Ja an sonsten möchte ich das Womo nicht mehr missen. Alles passt und von der Größe und Ausstattung her top.

Ein freundlich Wort zur rechten Zeit schafft Ruhe und Gemütlichkeit.
Roller Team Sirio 995
Adria Sun Living 42 S
Hobby Free Living T 70 GE
Folgende Benutzer bedankten sich: werner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2020 15:26 #70183 von LuckyLotte
LuckyLotte antwortete auf Optima T70GE
Hallo Helga und Werner,

wir fahren einen Optima T 70 GE Premium von 2018. bisher nicht die geringsten Probleme. Nicht klappert, alles funktioniert und nichts zu reklamieren. Ein klasse Fahrzeug.
Was mich besonders freut, ist das nicht ein einziger Mangel an dem Fahrzeug ist.
Solltet ihr Einzelheiten wissen wollen, bitte über PN.

Gruss
Bernd

LuckyLotte

2018 Hobby Optima Premium T 70 GE
Folgende Benutzer bedankten sich: werner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.975 Sekunden