Fahrräder in der Garage oder Motorroller transportieren

Mehr
23 Feb 2020 18:07 #70365 von Prödeler
Hallo Matthias,

zu deiner eigentlichen Frage, ja in deinem Wohnmobil, wir haben das selbe Modell, kann man problemlos zwei Fahrräder oder ein Motorrad, bei uns auch der Taurus Piccadilly (11 PS), einladen. Es muss nichts demontiert werden, nur die Spiegel vom Roller. Das Be- und Entladens des Rollers dauert mit angesetzter Rampe 4 Minuten.

VG Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: DerMüller

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2020 11:41 #70306 von gringo743
Hallo Matthias,
bist du sicher mit dem Taurus Picadilly ?
meines Wissens hat der 125ccm nur 8 Ps.
Das ist schon ein wenig schlapp. Da gibt esdoch sicher andere Ausführungen mit 14 - 15 Ps bei gleichem Gewicht.
Nur mal so.
Gruß, Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
21 Feb 2020 10:15 #70304 von Ina
Moin Matthias,
nur die Vorderräder fixieren und direkt auf den Boden stellen, dann bekommt man auch die 28" in die Heckgarage. Man braucht dazu eine Lenkerschnellverstellung, damit man den Lenker absenken kann. Durch die Fixierung nur vorne kann man das Hinterrad nach links und rechts versetzen. Das erleichtert das Einladen des 2. ten Rades und auch das dazwischenstecken von Liegestühlen etc.
Gruß
Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
21 Feb 2020 07:11 #70300 von FRODO
Hallo Matthias,

es gibt unzählige Systeme in allen Preisklassen.
Es kommt darauf an, welchen Luxus Ihr euch leisten wollt/könnt.
Ich bin da eher der „Bastler“ und baue mir mein Fahrerzug immer selbst weiter. Wenn Ihr keinen Auszug möchtet (was ja auch eine Frage der verbleibenden Höhe ist), dann reichen ganz einfache Fahrradschienen. Nach oben würde ich die über Stange befestigen, die anstelle der Sattelstange eingesetzt ist.

Das kann über einen Kugelkopf mit verschraubtem Gegenstück, aber auch einfach mit einem U-Stück und Schraube befestigt werden.

Das alles zusammen kostet dann nicht mehr als 50-60€ und hält bombenfest.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DerMüller
  • DerMüllers Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Der Weg ist das Ziel...
Mehr
20 Feb 2020 23:59 - 20 Feb 2020 23:59 #70299 von DerMüller
Hallo zusammen!

Vielen Dank für die diversen Antworten.
Ich nehme mit:
- Es gibt einen Roller der passt (Taurus Picadilly)
- 28“ Fahrräder sind evtl. zu hoch
- das zGG könnte ein Thema werden.

Wenn Fahrräder: wie transportiert man die in der Garage am besten?
Mit so einem System wie das von Fiamma? Oder „irgendwie“ verzurren?

Viele Grüße
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
20 Feb 2020 19:21 #70293 von Ina
Hallo Charly,
bei unserem V65GE kann bei Berücksichtigung des Gesamtgewichtes der Wassertank nur mit ca. 30 Liter gefüllt sein und der Platz für die Reservegasflasche bleibt auch leer. Trotzdem: mit Reserverad, und 2 E-Bikes bleiben nur 61 kg Reserve. Enkeltochter und Fahrrad sind gerade noch drin.
Empfehle die Suche "Leergewicht", wir hatten das Thema in 2018 schon einmal.
Gruß Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Feb 2020 08:53 #70271 von Thomas.T
Moin,

ich habe beim Wiegen natürlich auch die Ha. gewogen. Die Restzuladung
von 380 kg steht an der Ja. zur Ver-
fügung.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2020 21:39 #70268 von HobbyCharly
Hallo,

ich möchte da mal eine Lanze brechen für Hobby... Neben allem ...
Hobby ist ein Experte im Leichtbau (vermutlich mit den Wohnwägen im Background).
Schon unser Siesta/6,5m aus 2008/9 kam mit einem Gewicht im fahrbereiten Zustand mit 2800kg (und NICHTgemogelt mit 20l im W.tank etc.).
Da fangen andere heute noch bei 3100kg an...

So waren damals als Beispiel schon alle Klappen der Oberschränke hopfenleicht aus Hartschaum. Und man hat's ihnen nicht angesehen...

Die Zahlen zu den Optima's scheinen das aktuell zu bestätigen

Grüße,
Charly

Unser Hobby ist unser Womo!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
19 Feb 2020 21:20 #70267 von Ina
Moin zusammen,
beim Zurren bitte auf die Zurrschienen achten, wie sind die befestigt?
Beachte: beim On Tour sind die nicht mehr durchgängig und sind nur noch in 2 Ecken oder haben wir da ein Einzelschicksal gesehen? Wir haben schon für die Fahrräder eine zusätzliche senkrechte Stange gestellt.
Beim Roller?? Vom Gewicht wird es eng...
Gruß Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2020 21:11 - 19 Feb 2020 21:20 #70266 von HobbyCharly
Hallo Hartmut,

Zuladung berechnen: s. im Hauptmenü (ganz oben) unter "Technik



Danke, kannte ich nicht

Unser Hobby ist unser Womo!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.831 Sekunden