Eingangsmodul

Mehr
29 Mär 2020 16:54 #70980 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Eingangsmodul
Moin Baldarin,

Perfekt! :cheer:

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mär 2020 16:44 #70978 von Baldarin
Baldarin antwortete auf Eingangsmodul
Hallo zusammen
Nach 3 Tagen Verzweiflung heute die Lösung
Die Hauptsteuerplatine
Das sogenannte Eingangs Modul hatte den Fehler in sich. Warum auch immer aber die Wasserhähne werden über ein Hochstromrelais geschaltet d.h das Signal kommt dort an und dieses fiese kleine Ding schickt dann wenn es geht Strom zur Pumpe
Kostete 7,50 bei Conrad electronic war in 2 Tagen aber auch da. Rausgelötet und neues rein und siehe da Wasserpumpe läuft wieder
Bild und Daten anbei ich hoffe ich kann damit jemand helfen nicht zu verzweifeln

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Ina, HannesF

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2020 20:38 #70830 von Baldarin
Baldarin antwortete auf Eingangsmodul
Das war schon durch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
22 Mär 2020 20:34 #70829 von Ina
Ina antwortete auf Eingangsmodul
Moin Baldarin,
Tipp: du hast 3 Wasserhähne, versuch zunächst die beiden anderen ob die Pumpe dann eingeschaltet wird.
Gruß Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2020 19:56 #70828 von Baldarin
Baldarin antwortete auf Eingangsmodul
Danke für dein Tipp
Versuch ich gleich morgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • die kurzen
  • die kurzens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Premium Drive 65 GF 2,3 Multijet 130 4,25 t
Mehr
22 Mär 2020 19:31 #70827 von die kurzen
die kurzen antwortete auf Eingangsmodul
Hallo ,
bei mir war das Kabel des Microschalters im Wasserhahn durchgescheuert . Probier es doch mal mit ner Brücke an den Kabelklemmen bei der Armatur .

LG
Andreas

Gruß von Mops Teddy , Bianca und Andreas

PREMIUM DRIVE 65 GF EZ 04.2015 SAT,SOLAR,MARKISE,2xKLIMA,AHK Kipptrailer +Smart,Thule-Quickfit Vorzelt, 2,3 L 130 Ps , Fiat x250,Skyteam Gorilla 125

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2020 18:24 #70825 von Baldarin
Baldarin antwortete auf Eingangsmodul
Da konnte ich keine 12v messen
Nur zwischendurch ging die Pumpe Ignaz kurz für ein paar Sekunden
Hab dann die neue Pump angeschlossen jedoch ging die auch nicht
Denke dass der Fehler an der Platine liegt
Die 7,5 ah Sicherung hab ich geprüft ist ok . Hab sie durch eine neue zur Vorsicht ersetzt jedoch ohne Erfolg
Bin mit meinem Latein am Ende

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
22 Mär 2020 18:18 #70824 von Ina
Ina antwortete auf Eingangsmodul
Hallo Baldarin,
was haben die Messungen in der Zueleitung zur Pumpe ergeben?
Gruß Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mär 2020 17:34 #70823 von Baldarin
Baldarin antwortete auf Eingangsmodul

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
21 Mär 2020 18:18 - 21 Mär 2020 18:30 #70814 von Ina
Ina antwortete auf Eingangsmodul
Moin Baldarin,
auf dem Wassertank ist eine Klemme wo das Pumpenkabel mit der Zuleitung verbunden ist. Hier mußt du die 12 V messen können, wenn du einen Wasserhahn öffnest.
Hast du die Sicherung gemessen oder optisch begutachtet? Die 7,5 A scheinen etwas knapp bemessen, jedenfalls hab ich die wiederholt gewechselt, wobei nicht jedesmal der Faden durch war.
In der Pumpe können Kalkreste angetrocknet sein, die den sofortigen Anlauf der Pumpe verhindern und zum Durchbrennen der Sicherung führen.
In der Garantiezeit hatte ich wegen dieses Problems einen Termin in der Werkstatt gemacht. Bevor is losfuhr habe ich den Wasserhahn nochmal betätigt und alles war i.O., da konnte ich den Termin wieder absagen,
da das Wasser im Tank die Drehblockade der Pumpe über Nacht gelöst hat.
Gruß Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.118 Sekunden