Abholung OnTour T65 FL und erste Probleme

  • pooldigger
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
08 Mai 2020 22:29 #71799 von pooldigger
pooldigger antwortete auf Abholung OnTour T65 FL und erste Probleme
Danke, weiss ich doch...
Ich habe eine "Elektrofachkraft" in der Familie, ich bin nur für den Kabelzug zuständig. Wie komme ich denn in diese Fuge zwischen Boden und Fahrerhaus ? Ist da ein Kabelkanal ?

Gruß
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Mai 2020 20:45 - 08 Mai 2020 20:47 #71796 von Hartmut
Moin Dirk,

da geht eigentlich nur der Weg in der Fuge zwischen Fußboden und Fahrerhaus, um nach links zu kommen. Dann hinter der Verkleidung an der Halbdinette vorbei, am Frischwassertank und unter dem Herd hindurch in den Kleiderschrank.

Nur als Hinweis, die 230V-Installation muss von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden ;)

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pooldigger
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
08 Mai 2020 13:32 #71792 von pooldigger
Abholung OnTour T65 FL und erste Probleme wurde erstellt von pooldigger
Hallo zusammen,

ich wollte mal (kurz) berichten über die Übernahme unseres OnTour T65 FL im ca. 550km entfernten Schleswig-Hollstein und
auftauchenden ersten Problemen.

Die Übernahme in SH gestaltete sich durch die Coronakrise und dem Kontaktverbot zäh und nicht in der Genauigkeit wie
von uns erwartet. Man ließ uns quasi allein. Wenn wir Fragen hatten bekamen wir zwar Antworten, jedoch hatten wir erwartet,
daß man uns trotzdem auch mit Tat zur Seite stand. Dem war nicht so. Also nach vier Stunden wieder los nach Hause.

Auf dem Weg das erste Problem mit dem RKS. An die Tanke, Druck verglichen, aufgefüllt, weiter. Fehler im Display weiter
da. Nach weiteren drei Kurzstops und Motor aus / an war Fehler weg, bis heute.

Zuhause ist uns aufgefallen, daß sich der Umluftschalter nicht auf Umluft drehen ließ. Wahrscheinlich Trip zum Citroen-
Händler fällig.

Das dritte Problem mit der SAT-Anlage ist ärgerlicher. Vielleicht habt ihr eine Idee. Die CAP650 wurde im Werk verbaut,
der Fernseher (Alphatronics SL22DSB+) erst später durch mein Go vom Händler. Deshalb habe ich wahrscheinlich auch
das nicht bestellte LCD-Bedienpanel verbaut, von wo die SAT-Anlage angesteuert wird. Das funktioniert auch soweit, habe
ich vor Ort auch geprüft. Die SAT-Anlage findet den Astra 19,2E einwandfrei. Der Fernseher zeigt nur keine Hauptsender
(ARD, ZDF usw) an. Nur einige Nebensender sind da (3Sat, ZDFneo). Nach mehreren Suchläufen mit verschiedenen
Einstellungen waren die Hauptsender plötzlich da. Nach etwa 20 Minuten waren sie wieder weg, die Nebensender laufen
noch. Ich habe keinen Plan mehr. Habt ihr einen Rat ?

Ansonsten läuft alles und wir sind auch soweit zufrieden. Mal schaun, wann wir das erste mal Auslauf genehmigt bekommen.

Dann noch eine Frage. Ich möchte einen Wechselrichter in der Längsbank rechts neben der Truma einbauen. Der Kabelweg
für die 12V-Versorgung wäre damit nach vorne unter den Beifahrersitz vorgegeben. Nur wie komme ich mit der 230V-Leitung
klar ? Ich möchte natürlich die vorhandenen Steckdosen nutzen. Deshalb müsste ich wahrscheinlich mit dem Kabel und der
Vorrangschaltung zum Kleiderschrank (Sicherungsautomat) ? Dort wird doch wahrscheinlich Landstrom und alle Steckdosen
miteinander verschaltet, oder ? Wenn ja, wie komme ich da am Besten hin ?

Wäre super erfreut über ein paar Tipps...

Gruß
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.090 Sekunden