Sorry ich habe Fragen zum Einbau einer Solaranlage

Feiertag?
  • Hallo Gemeinschaft,
    ich bin mir sicher das das Thema mehrfach durchgekaut wurde aber vieleicht kann mir jemand helfen. Seit Feb.2023 habe ich einen Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2022er Modell auf einem Citroen. Gerne möchte ich ein Solarpanel mit 120Wp einbauen. Es ist ein Kabel vorbereitet welches am Receiver der Satanlage beginnt aber ich finde nicht das andere Ende des Kabels ? Als MPPT habe ich ein Victron 75/10 wird der neben den SAT Receiver installiert oder gibt es einen besseren Platz ? An der Dachdurchführung für die SAT Anlage ist noch eiie Einbaumöglichkeit für eine Kabeldurchführung die gut erreichbar ist kann die verwendet werden ?
    Ich würde mich freuen wenn jemand mir ein paar Antworten hätte. Dann muss ich das Rad nicht neu erfinden da ich auch Womo Bastelanfänger bin. Danke für Antworten.


    Gruß
    Oliver

    Viele Grüße
    Oliver
    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2022er Modell

  • Wenn Di das selbst machst, erlischt die Dichtigkeitsgarantie. So die Antwort von Hobby auf unsere Anfrage. Einbau muss durch einen Hobby Betrieb erfolgen.


    Dachdurchführung bei uns im Bereich des Oberschrankes vorn links. Regler (Victron) möglichst nah an die Batterie. Bei uns hinter dem Toptron.

  • Moin,
    im Sockel der Sat-Antenne ist noch Platz, um ein Kabel nach innen zu führen (zumindest bei Kathrein).
    Wenn du da durch gehst, sollte das die Dichtigkeitsgarantie nicht beeinflussen.


    Abgesehen davon erzählt der Händler da Mist. Die generelle Dichtigkeitsgarantie erlischt nicht, wenn du ein Loch ins Dach bohrst.
    Nur Leckagen, die auf deine Bohrarbeit zurückzuführen sind, sind dann natürlich nicht mehr gedeckt.


    Wäre ja noch schöner, wenn die Dichtigkeit z. B. bei den Garagentüren abgelehnt würde, nur weil du ein Loch ins Dach gebohrt hast.


    Ich hab übrigens 3 Löcher da reingefräst, und alle sind dicht. Geht also!


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Hallo,


    das mit der Dichtigkeitsgarantie hat mir mein Händler auch so gesagt, also dass die davon nicht beeinflusst wird (von den bearbeiteten Stellen natürlich abgesehen).


    Ich hatte damals auch vor, den Durchbruch der Sat-Anlage mit zu benutzen. Allerdings war diese Gummipassung, wo das Kabel rein muss, nicht 100%ig mit dem Solarkabel kompatibel. Ich weiß nicht mehr, ob es zu klein oder zu groß war, aber ich hatte Bedenken und habe deshalb einen separaten Durchbruch gemacht.


    Das andere Ende des Solarkabels müsste unterm Beifahrersitz zu finden sein, zumindest war es beim 2020er Modell so. Ist sogar beschriftet.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Zitat von "Landsailor post=100288 userid=4610"

    ... Ich hatte damals auch vor, den Durchbruch der Sat-Anlage mit zu benutzen. Allerdings war diese Gummipassung, wo das Kabel rein muss, nicht 100%ig mit dem Solarkabel kompatibel. ...


    Hallo Oliver,
    wenn Hobby an den Ausstattungskomponenten nichts verändert hat, dann hast Du als Dachdurchführung eine Kathrein HDZ 100 oben auf dem WoMo. (Technische Maße siehe pdf-Anhang)



    Wenn Dein Solarkabel zu dünn für die Dichtungspassung ist, dann würde ich den Außendurchmesser des Kabels mit einem UV-beständigen Schrumpfschlauch aufdoppeln, bis das Maß stimmt. Schrumpfschläuche gibt es auch mit innenliegender Kleberlage, die beim Heißmachen wasserdicht aufschmilzt). Zusätzlich kann man noch mit Dekalin um die Verschraubung rummstümpern; daass mach Hobby auch noch gerne.


    Ich würde mit dem gleichen Querschnitt wie die Solarvorbereitung (müsste 2 x 6 mm sein) durch die Dachdurchführung nach oben aufs Dach gehen und dort eine gute wasserdichte, UV-beständige Verteilerdose (Hersteller Spelzberg oder vergleichbar) vorsehen. So kannst Du bei einer späteren Solarerweiterung gleichartige Solarpanel dazubauen und musst für die Verkabelung nicht nochmal an die Dachdurchführung oder Du kanst nach Belieben das Verdrahtungsschema anpassen (seriell für hohe Systemspannung, damit der MPPT-Regler gut arbeiten kann und Du in den dunkleren Jahreszeiten auch noch Ertrag hast - oder parallel, für besseren Ertrag bei möglichen Teilverschattungen der Solarmodule).


    Den Solarregler für kurze Leitungswege möglichst nah an den Aufbaubatterie platzieren.

    Dateien

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!