Ersatzschlüssel

Feiertag?
  • Hallo Zusammen,
    ich habe bei einer Schlüsselinventur in unserem Haushalt festgestellt das wir nur 2 Zündschlüssel und einen Handsender für die Cobra-AK3198 Alarmanlage für unser Wohnmobil haben .
    Das war uns etwas zu wenig - für die Alarmanlage ist es recht einfach an neue Handsender zu kommen, bei Cobra Service in Deutschland angerufen und die haben mir sofort eine Bezugsquelle per Mail gesendet , aber die neu an der Alarmanlage anzulernen ist bei unserem Modell eine echte Herausforderung gewesen , zumal unser Vorgänger den Motorhaubenschalter entfernt hat und das natürlich nirgens beschrieben hat - ohne die Rückmeldung einer offenen Motorhaube und offener Türe kommt man bei der Alarmanlage nicht in den Anlernmodus .... bis ich das gefunden habe hat echt gedauert weil ich alle Kabel der Anlage nachverfolgen musste ... aber egal, das läuft jetzt :)


    So nun zum Zündschlüssel beim Ford Transit Modell 2.2 TDCI BJ-2008 jeder der angefragten Ford Werkstätten lag bei 120 € plus Schlüssel - also Endpreise von 200 € und mehr und man musst das Fahrzeug für mindestens 1 Tag in die Werkstatt bringen - für mich persönlich der pure Wucher und totaler Blödsinn - ich habe dann einen Schlüsseldienst gefunden der sich auf Zündschlüssel spezialisiert hat - der kam sogar zu mir nach Hause und hat genau 3 Min gebraucht - einen gefrästen Schlüssen hatte ich mit zwischenzeilich für 15 € gekauft - der Schlüsseldienst hat lediglich den Transponder des funktionierenden Zündschlüssel ausgelesen und diesen Transpondercode in einen anderen Transponder einprogrammiert - der kleine Glastransponder kommt dann in das Fach im Schlüssel und wird mit einer Kunststoffkappe verschlossen - 60 € fertig !
    Also mein Tipp, blos nicht zur Fordwerkstatt fahren und abzocken lassen ! für den Raum Köln kann ich diesen Schlüsseldienst empfehlen - gern per PN weil ich keine Schleichwerbung machen möchte :)


    Ach ja warum habe ich den ganzen Zauber gemacht ? - ich habe den Zündschlüssel am Fahrzeug (kreativ!!) versteckt und kann in der Not darauf zugreifen, wenn wir z.B. im Ausland sind und unseren Schlüsselbund verloren/gestohlen haben sollten....

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Hallo Joachim,


    danke für deinen Austausch. Ich sehe das kritisch mit Schlüssel am Fahrzeug verstecken, falls es doch mal gestohlen wird, wird das mit der Versicherung ein interessanter Rechtsstreit werden. Wir haben den Ersatzschlüssel idR bei jemandem im Freundeskreis, der so was schnell von A nach B organisieren kann.

    Grüße Sebi
    °°LazyDaisy°° Hobby A55GS deluxe 130PS2,3L, Beiboot 50ccm, Kühlschrank voll Bier, und immer einen guten SingelMalt mit an Bord.

  • Hallo Sebi,
    klar du hast natürlich recht bezüglich der Bedenken wegen der Versicherung, aber wenn ich sehe wie schnell so ein Profi-Schlüsseldienst den Zündschlüssel nach macht und welche Möglichkeiten die haben - ( und das kennen die Profidiebe natürlich auch ! )- dann werden die niemals anfangen den Wagen zu durchsuchen um einen Reserveschlüssel zu finden , zumal so ein Wohnmobil ja eine Unzahl an besten Verstecken liefert.
    Aber deine Bedenken halte ich für absolut richtig - man sollte es der Versicherung nicht auf die Nase binden. Die Idee mit guten Freunden hat auch was , eventuell werde ich ja auch das mal versuchen !
    Übrigens nehme ich als Diebstahlschutz immer das Anlasserrelais raus, ob die Diebe Ersatzteile mitführen halte ich auch für sehr unwahrscheinlich :) zumal sie erst mal eine Fehlersuche durchführen müssten .
    Es gibt da diverse kreative Ideen wie man auch dem Diebeshandwerk ein paar Steine in den Weg legen kann - Sicherung des Steuergeräte-Plus-Leitung herausnehmen, Schloss durch den angezogenen Handbremshebel und und und

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Hallo Joachim,


    die Bedenken von Sebi bezüglich der Versicherung sind insofern berechtigt, als dass die Versicherung sich im Falle eines Diebstahls des WoMos vom Versicherungsnehmer alle Schlüssel geben lässt. Dann wird überprüft, ob Schlüssel nachgemacht wurden. Ist das der Fall und können diese nachgemachten Schlüssel nicht herausgegeben werden, wird nichts bezahlt.
    Also ist das Verstecken eines Schlüssels im oder am WoMo unter dem Gesichtspunkt des Schadensersatzes sehr gefährlich.


    Viele Grüße
    Stefan

    Hobby on Tour Edition v65GQ mit 140 PS, Modell 2021, 2 x 100W Solar

  • Hallo Stefan,
    das ist aber in der Rechtsprechung anders geregelt , siehe "Anwalt online" zu deiner Aussage:


    Der Geschädigte muß bei einem Fahrzeugdiebstahl lediglich den Beweis des äußeren Anscheins eines Diebstahls führen.


    Dieser wird nicht erschüttert, wenn nicht alle Originalschlüssel vorgelegt werden können. Eine Leistungsbefreiung der Versicherung wird hierdurch somit nicht herbeigeführt.


    Hier ein Zeitungsartikel dazu : Fahrzeugdiebstahl: Fahrlässigkeit bei Schlüssel-Versteck | Recht | Haufe

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Hallo Joachim,


    grundsätzlich gebe ich Dir Recht, aber Erfolg gegen die Versicherung wird man erst vor Gericht erlangen. Dies habe ich in 4 Verfahren als Anwalt festgestellt, wobei in 2 Verfahren die Klage abgewiesen wurde, weil der VN nicht schlüssig den Verbleib und die Anfertigung des Ersatzschlüssels nachweisen konnte.
    Für so ein Gerichtsverfahren beträgt bei einem Fahrzeugwert von 90.000€ der Vorschuss für Gericht und Anwalt 4.700€ zuzüglich evtl Vorschusses für einen Gutachter. Ohne Rechtsschutzversicherung tut dass schon richtig weh und manch einer ist nicht in der Lage, das Geld zu verauslagen, auch wenn es im Fall der Gewinns erstattet wird.


    Viele Grüße
    Stefan

    Hobby on Tour Edition v65GQ mit 140 PS, Modell 2021, 2 x 100W Solar

  • Hallo Steuermann,
    mit der Firma Coskun 0163/4550695 war ich sehr zufrieden , in welchem Umkreis er helfen kann weiß ich leider nicht ....

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Hallo Stefan,
    ich wollte die Probleme nicht klein reden und habe da auch keine großartigen Kenntnisse, du als Rechtsanwalt hast da einen viel besseren Blick !
    Wir haben auch kein neues Wohnmobil und welche Lösung man da auch immer finden mag - man sollte halt für den Notfall mal drüber nachgedacht haben .
    Ich persönlich bin für kreative Lösungen und würde sogar eine kleine Wette ( Kaffee mit Kuchen!) eingehen das man mein Versteck nicht findet :) aber am Ende muss jeder für sich selber entscheiden was er wie am liebsten mag .

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Hallo,
    befasse mich auch gerade mit dem Thema Zweitschlüssel.
    Alles was da Original (FIAT mit Thitronic) ist recht teuer.
    Ich habe das Problem, dass ich nur einen Schlüssel für die Alarmanlage
    habe. Der zweite Funksender wurde vom Vorbesitzer verbummelt.


    Einen Reserveschlüssel in einen Safe ausserhalb des Fahrzeug find ich auch sinnvoll.
    Denn wenn man sich mal aussperrt (mir passiert) hat man ein Problem ;)

  • Hallo Kalle,
    ich hatte vor einigen Wochen auch das Problem erkannt, nur einen Schlüssel zu haben der das Auto öffnet und die Thitronik Alarmanlage abschaltet. Einen zweiten Handsender hatte ich nicht.
    Wir haben den passenden Handsender im Netz bestellt.
    Nach intensiver Suche nach dem Steuergerät der Alarmanlage (sehr gut versteckt im Armaturenbrett) habe ich mit div. kleineren Verletzungen am Arm den Anlernmodus aktivieren können und den Handsender aktiviert.
    Wir haben jetzt endlich zwei Möglichkeiten das Auto zu öffnen und die Alarmanlage zu deaktivieren....
    Gruß
    Michael

  • Hallo Vossy,
    das geht auch ohne ans Steuergerät zu müssen.
    Ganz genau kann ich es dir hier nicht erklären.
    Musst googlen.
    Aus dem Gedächtnis. Sicherung ziehen - 5 mal verriegeln/entriegeln
    so etwas in der Richtung. Hat der Techniker(Thitronik) bei mir so gemacht.

  • Zitat von "Vossy2001 post=101231 userid=7974"

    .... ich suche die Thitronik auch wie verrückt. Kannst du mir behilflich sein und sagen wo ich die finde ? 😞...


    Moin Vossy2001,
    am Cockpit die Klappe vom Sicherungskasten abschrauben und umliegende Abdeckungen wegbauen, damit der Sicherungskasten freiliegt. Halterungsschrauben des Sicherungskasten lösen und den Sicherungskasten aushängen und wegklappen. Die Kabel müssen dafür nicht gelöst werden. Dann (wie ein Veterinär bei einer manuellen Elefanten-Besamung) die Hand mit Arm bis zum Schultergelenk ganz tief in die Cockpit-Innerreien versenken und nach dem Thitronik-Gehäuse tasten. Kurz vor der Motor-Spritzwand an der Innendämmung hat der Hobby-Monteur meine WiProIII hineingestopft. Auf dem Weg dorthin könnten Dir etliche Meter Isolierband begegnen. Ist bei Hobby eine integrale Komponente bei Elektro-Montagen. Vorsicht beim Wühlen: Die Bleche sind nur gestanzt und nicht entgratet; kann alles sehr scharfkantig sein. Schnittgefahr!
    Gutes Gelingen

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!