DVB T2 Außenantenne, hat jemand eine Empfehlung?

Feiertag?
  • Hallo!


    Da wir keine fest eingebaute Sat- Antenne haben, sondern nur eine Mobile, denke ich über der Einbau auf dem Dach nach, und zwar einer DVB T2- Antenne. Wir haben eine einfache sowieso immer dabei, mit Magnetfuß, doch der nützt bei einem Alu- Dach wenig. Ich möchte mir das immer wieder neue Kabelverlegen auch ersparen. Da ich sowieso noch eine ungenutzte Kabeldurchführung auf dem Dach habe, kann ich diese dafür optimal nutzen.


    In vielen Vergleichstests werden u.a. Antennen von Oehlbach oder Kathrein empfohlen. Doch das sind meist solche flachen Kunststoffkästen, die für eine Mast- Montage vorgesehen sind. Diese am Dach sicher zu befestigen stelle ich mir echt umständlich vor. Ich möchte ungern erneut Löcher bohren. Eine Befestigung an der Dachreling wäre auch denkbar, so, wie ich es bereits mit der DAB+- Antenne fürs Radio gemacht habe. Da könnte ich einfach einen Metallwinkel passend bearbeiten und diesen mit einer Schraube der Dachreling befestigen, an einen Halter der Reling. Diese könnte dann ggf. bei Bedarf auch schnell demontiert werden, anders als bei den Klebebersionen.


    Unser Alphatronics - TV hat bereits den integrierten Triple Tuner, so dass kein Receiver nötig ist.
    Würde mich über Empfehlungen und Tips freuen!


    Noch einen schönen 2. Advent in die Runde!


    Grüße, Frank

  • Moin Frank !


    Wir haben es hier immer möglichst bedienungseinfach gehalten !
    Unser Auto ist aus 2007 mit Alu-Dach!!
    Die Sat-Scbhüssel kann nicht immer genutzt werden da z.B. Stellplatz oder Bäume den Empfang behindern.
    Der Fernseher wurde vor wenigen Jahren auf den neuen Stand ausgetauscht.


    Die einfache DVB-T2 Antenne liegt angeschlossen seitlich nahe Dachluke auf nem Kleiderhaken .
    Sie kann zur oft geringen Empfangsverbesserung durch die Luke außen aufs Dach gestellt werden.
    (Soweit überhaupt notwendig!)
    Wir haben es so gehalten da vor Ort sowieso jeweils die standortnahen Sender neu eingespeichert werden müssen.
    Die DVB-T-Sender sind ja jeweils räumlich begrenzt.


    Sicherlich eine einfache aber funktionstüchtige Version !
    Die Antennenmontage außen haben wir damals aufgrund der notwendigen Wege der Verkabelung sein gelassen!


    Ich bin erstaunt wie wenig DVB-T wohl genutzt wird!


    Dir Frank wünsche ich viel Erfolg!


    Gruß


    Peter OB

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!