Noch ein Neuling, der zweit Spross der Kooperation von Hobby mit VW.

Feiertag?
  • Hallo allerseits!


    Vorstellung des Maxia Van 680 DT


    Hier



    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran.

  • Moin und Hallo,
    nachdem ich mir so vier Roomtour-Videos zu dem neuen Maxia Van 680 DT und diesem seltsamen Grundriss angesehen habe, kommt bei mir die Vermutung auf, dass in der Design-Abteilung von Hobby keiner mehr praktische Camper-Erfahrung hat. Die einzige gute Idee an dem "DT": Hobby hat erkannt, dass es als Heizung auch eine Truma Combi Diesel gibt. Schade, dass man diese bei den anderen Mdellen nicht als Option bestellen konnte.
    Der Grundriss ist wohl der schweren Crafter-Basis geschuldet, bei dem beim Modell-Brüderchen 680 ET gerade mal 150 kg Zuladung ohne Auflastung drin waren. Um für die Zielgruppe mit 3,5t-Begrenzung etwas attraktiver zu werden, hat man dann den "DT" erfunden.


    Für 89000 Basispreis bekommt man:

    • tägliches Bettenbauen/-rückbauen inklusive; VanLife-Bulli-Feeling, wie in früheren Zeiten
    • im Eingangsbereich eine Wohnzimmer-Schrankwand, die den vorderen Fahrzeugteil eng macht.
    • ein Seitenfenster weniger
    • Gasversorgung mit nur einer 2,8 kg-Flasche, für die das Händlernetz in D zum Tauschen deutlich spärlicher ist; über die Flaschenpreise von Campingaz gar nicht zu sprechen
    • einen Gasherd, bei dem die 2 Brenner viel zu eng stehen und maximal nur Mini-Töpfe nebeneinander Platz finden.
    • keine Garage
    • einen viel zu kleinen Schwenktisch mit einem Rohrgestell in Selbstausbauer Optik
    • einen Wendekreis, der ca. 2,5 m größer ist als Ducato/Jumper
    • ca. 150 kg weniger Zuladung als vergleichbare Ducato/Jumper


    Als Resümee bleibt bei mir: Unpraktisch und teuer. Für das Geld finde ich als Camper bei Hobby bessere Alternativen.....

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Zitat von "R2D2 post=102155 userid=5718"

    Wie kannst du auch immer nur so kritisch sein 😎
    LG
    Jürgen


    Hallo Jürgen,
    vielleicht verirrt sich ja ein potentieller Hobby-Kunde in dieses Forum und liest sich hier zum" Maxia Van 680 DT" ein bisschen ein. Bei den Messevorstellungen, auf dem Händlerhof oder bei den Roomtour-Videos auf YouTube ist meistens alles eitel-sonnenschein. Da werden die Schwachstellen ja nicht angesprochen.


    Habe übrigens noch einen Punkt gefunden: Für das GFK-Superhochdach gibt VW wohl keine Freigabe für weitere Aufbauten wie SAT-Anlage, Solar oder Einbau eines MaxxFan oder dergleichen. Habe dies in einer Andeutung bei YouTube rauslesen können. Beim Hobby-Konfigurator habe ich jedenfalls keine Option für "Solarvorbereitung" oder "TV-SAT" finden können. Warum wohl?

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Moin zusammen,


    ich könnte stundenlang über Grundrisse und Konzepte schreiben, die mir nicht gefallen. Aber die Geschmäcker und Anforderungen sind sehr vielfältig und so wird bestimmt auch dieses Modell seine Käufer finden. Hecksitzgruppen werden ja immer beliebter und manch einen stört auch der tägliche Bettenbau nicht. Eine Solaranlage will auch sicher nicht jeder und vielleicht kommt auch der ein oder andere mit einer 2,8 l Gasflasche die ganze Saison hin, weil er mit Diesel heizt und nur selten kocht.


    Aber für mich kämen auch alle genannten Kritikpunkte zum Tragen. Und ich hätte sogar noch einen: Kompressorkühlschrank. Das heißt also, dass man praktisch immer auf Landstrom angewiesen ist. Oder habe ich überlesen, dass da ein 300 Ah Lithium-Akku eingebaut ist? Und selbst wenn - es würde die Solaranlage fehlen, um so einen Kühlschrank wenigstens im Sommer ansatzweise autark betreiben zu können.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Zitat von "Landsailor post=102160 userid=4610"

    Oder habe ich überlesen, dass da ein 300 Ah Lithium-Akku eingebaut ist? Und selbst wenn - es würde die Solaranlage fehlen, um so einen Kühlschrank wenigstens im Sommer ansatzweise autark betreiben zu können.


    Hallo Peter,
    zumindestens kannst Du eine 150Ah-Epsilon SuperB-LiFePO4 bestellen, die dann vorne im Motorraum eingebaut wird. Wenn Du einen potenten Wechselrichter dazu haben möchtest, dann dürftest Du vermutlich Probleme haben, ein Kabel mit entsprechendem Querschnitt bis in den Innenraum zu bekommen; vielleicht unterm Fahrzeug.


    Für das Geld vom "DT" bekommst Du einen vollausgestatteten Vantana de Luxe auf Ducato-8-Basis mit modernem Cockpit, schickem Designpaket, dem dicken Motor, einer Webasto-Standheizung, LiFePO4, Fahrradträger, TV/SAT, TrumaDuoControl, Winterpaket, etc....

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Hallo allerseits!


    Aufgrund der Tatsache, dass der FIAT Ducato (2050 mm) von Haus aus um 130 mm breiter ist als der Citroen Jumpy (1920 mm), dürfte dies zwangsläufig Auswirkungen auf die Breite der Aufbaukabine haben, oder?



    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran.

  • Zitat von "Griffon post=102166 userid=2246"

    ... Aufgrund der Tatsache, dass der FIAT Ducato (2050 mm) von Haus aus um 130 mm breiter ist als der Citroen Jumpy (1920 mm), dürfte dies zwangsläufig Auswirkungen auf die Breite der Aufbaukabine haben, oder?....


    Hallo Erich,
    Beim HOOE ist es ein Jumper, kein Jumpy. Der Jumpy ist natürlich kleiner; aber den gibt's auch nicht als Fahrgestell zum Aufbau als Teilintegrierten. Hast Du da etwas verwechselt?

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Zitat

    Hast Du da etwas verwechselt?


    Sorry, hab ich tatsächlich verwechselt.


    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!