Wasser unter Dusche / Siphons undicht

Feiertag?
  • Hallo liebe Hobbyenthusiasten,
    nach fünf Wochen sind wir aus dem Frankreichurlaub zurück. Es war unser erster längerer Urlaub mit der neuen Hobby-Anschaffung. Und dieser brachte neben schönen (externen) Erlebnissen leider auch weitere Mängel hervor, die mich doch sehr nachdenklich zurücklassen.
    Dieses Mal haben sich die Wasserabläufe als neue Herausforderung aufgetan. Nachdem ich schon im Frühjahr bemerkt hatte, dass das Waschbecken in der "Küche" unten tropft, hat meine Frau nun festgestellt, dass das selbe Problem auch beim Waschbecken im Bad der Fall ist. Es tropft, wenn man es benutzt. Für den Urlaub konnte ich das noch mit einem Lappen oder Topf auffangen und die Behebung auf "nach dem Urlaub" verschieben.


    Was mir allerdings nun richtig die Laune verdirbt, ist, dass mindestens ein Ablauf der Dusche dazu "neigt", den Flur mitzubewässern. Freundlich ausgedrückt. D.h. wenn man duscht, dann tritt aus der Ecke im Flur langsam Wasser in den Wohnraum ein. Möglicherweise war das auch der Grund für die unerklärliche Nässe im Frühjahr, als wir noch nicht für „kleinere Mängel beim mobilen Neubauwohnungen“ sensibilisiert waren.


    Lange Schreibe, kurzer Sinn: Ich habe eben das Siphon im Küchenwaschbecken abgebaut, um dort die Ursache ausfindig zu machen und konnte feststellen, dass die Schelle zur Schlauchbefestigung dahinter nicht fest genug ist, oder generell dort noch ein Dichtmaterial fehlt. Ich bin was das angeht kein Fachmann, kann allerdings eindeutig den Mangel feststellen. Das kann man bestimmt besser machen, zumal die gesamte „Angelegenheit Wohnmobil“ ja Vibrationen ausgesetzt ist und daher ein „zu viel abdichten“ eher schwer möglich ist. Ich gehe nun davon aus, dass auch mindestens ein Wasserablauf unter der Duschwanne ähnlich mangelhaft angebracht wurde. Das bedeutet, dass man dort vermutlich nicht, oder nicht einfach, rankommt.


    Mir fehlen nun ziemlich die Worte. Eine Qualitätssicherung scheint es bei Hobby vermutlich nicht zu geben. Oder diese Abteilung hat bei mindestens unserem Modell total versagt. Es ist mir rätselhaft, wie man sich so viel Mühe machen kann, ein Wohnmobil zusammenzubauen, und dann mit so eklatanten Mängeln an den Kunden weiterzugeben. Die hätten sich die Dusche komplett sparen können - das käme aufs Gleiche raus.


    Da ich als Zweitbesitzer keine Rechnung habe und bisher auch nicht davon ausging, dass man derart fahrlässig mit Kunden umgeht, muss ich nun andere Wege finden, den Mangel zu beheben. Ich werde zwar versuchen, den Erstbesitzer zu kontaktieren, und auch spann-an und auch Hobby-Wohnwagenwerke kontaktieren. Aber ich gehe von nur sehr „gedämpften Interesse“ an der Angelegenheit aus. Ich hoffe am ehesten noch auf Spann-an, dass die da irgendwas machen können.


    Am liebsten wäre mir, ich hätte Pläne und könnte den Aufwand selbst abschätzen, damit ich die Mängel selbst beheben kann oder Ersatzteile besorgen kann. Wenn ich wüsste, was sich hinter welcher Wand verbirgt, könnte ich an einer Stelle die Wand aufmachen und danach auch eine Revisionsklappe einbauen. Zumal auch Andere davon profitieren könnten.


    Wenn jemand irgendwelche Hinweise hat, wie man von der Seite unter die Duschwanne kommt, oder wo Hobby seine Teile bezieht, bitte her damit. Ich habe bisher dazu nichts gefunden im Netz.


    Ansonsten bin ich gerade derart angefressen, ob der Dreistigkeit, dass ich wohl in den nächsten Wochen dazu mal ein Video drehe und online stelle. Eine objektive Darstellung aller Mängel, die sich bei uns so vorgefunden hat. Und dann kann der potentielle Interessent selbst entscheiden, ob er Hobby-Lotto spielt und so ein Modell kauft. Und ja, ich weiß, dass auch bei anderen Herstellern nur mit Wasser gekocht wird. Aber das ist niemals eine Rechtfertigung dafür, es dem gleich (oder noch schlimmer) zu machen.

    Gruß von
    Peter!


    Hobby A65 KM von Febr. 2022, 4m Thule Markise nachträglich angebaut, 5G-Antenne mit Router auf dem Dach.

  • Ich hatte , allerdings anderes Modell, auch undichte Siphons unter der Dusche.
    Es war alles ordnungsgemäß montiert, Ursache war ein Frostschaden beim Vorbesitzer.
    Der untere Deckel war gerissen.
    Habe im Boden vom Kleiderschrank eine Serviceöffnung gemacht und den Deckel getauscht.


    Gruß Alexander

  • Danke für die Anregung. Ich werde wohl auch irgendwo einen Klappe machen müssen. Alleine schon, um weiteren Verzweigungen zu überprüfen und auch später mal ranzukommen.
    Ein Frostschaden kommt bei uns nicht in Frage, da der Vorbesitzer die Dusche und auch die Kochstelle nie benutzt hat, das sah farbrikneu aus. Der war nur einmal damit unterwegs.

    Gruß von
    Peter!


    Hobby A65 KM von Febr. 2022, 4m Thule Markise nachträglich angebaut, 5G-Antenne mit Router auf dem Dach.

  • Hallo Peter,
    bei der Fahrzeugübergabe wird von den Händlern alles getestet und dabei sogar etwas Wasser eingefüllt ( auch in die Abläufe) und das ist leider schon ausreichend um eine Frostschaden zu verursachen - leider alles schon so miterlebt .....
    der Grundfehler ist das die meisten Besitzer nicht ihre komplette Anlage frostsicher machen - das geht nur wenn man Frostschutz in ALLEN ! Wasserhähnen hat und auch einen guten Schluck Frostschutz in jedes Siphon gießt, vorher die komplette Anlage durchblasen und alle Ventile auf mitte stellen ( bei abgeschalteter Pumpe ) - ich habe auch schon mein Lehrgeld bezahlt .

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Hallo Peter,
    Ich habe zwar einen V65GE, aber bei mir ist auch Wasser von der Dusche in den Flur. Fahrzeug leicht schief gestellt und beide Abläufe gespült, nichts. Wenn ich aber mit dem Wasserstrahl auf die 45Grad-Verbindung in der Duschecke gehe, läuft Wasser in Flur.
    Bist du sicher, daß es bei Dir der Siphon ist??
    Beim V65GE kann man vom Toilettenschacht mit einer Kamera die Siphon unter der Dusche sehen.
    Viele Grüße Wolfgang

    Optima On Tour Edition V65GE, EZ 6/20, 165 PS, 2*AGM, 4CVollluftfederung Goldschmitt, Duocontrol CS, Kamera Dometic Perfekt view RVS 794, Booster VCC 121230

  • Hallo zusammen,


    das Problem mit dieser 45-Grad-Ecke hatte ich auch schon. Die Wände sind dort mit einer Art H-Pofil nur lose zusammen gesteckt. Wenn ich die Abdeckleiste in eine Richtung schiebe (das habe ich natürlich erst gemacht, als Wasser durch kam), klafft ein Spalt. Ich habe die Leiste dann erstmal überall mittig zurück geschoben und überlege noch, was ich damit mache. Wenn die Leiste mittig sitzt, ist es dicht. Wenn man dann beim Duschen dort nicht direkt die Brause drauf richtet, kommt auch nichts durch.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Zitat von "wolferl post=100518 userid=4718"

    Hallo Peter,
    Ich habe zwar einen V65GE, aber bei mir ist auch Wasser von der Dusche in den Flur. Fahrzeug leicht schief gestellt und beide Abläufe gespült, nichts. Wenn ich aber mit dem Wasserstrahl auf die 45Grad-Verbindung in der Duschecke gehe, läuft Wasser in Flur.
    Bist du sicher, daß es bei Dir der Siphon ist??


    Danke, Deinen anderen Beitrag habe ich wahrgenommen. Danke für die Hilfe!


    Ich hatte im Urlaub zum Testen das WoMo extra links aufgebockt (damit es in Richtung Flur läuft) und mit einem Kanister 10 Liter nur in den Ablauf gekippt. Als beruflicher Troubleshooter gehe ich gerne systematisch vor. Daher kann ich die Wandverbinder (leider) ausschließen. Das wäre leicht zu beheben gewesen.


    Grundlegend bin ich persönlich auch so gestrickt, dass ich Vertrauen in Dinge erst dann gewinne, wenn ich hinreichende Hinweise finde, dass Arbeiten qualitativ sorgfältig und ordentlich durchgeführt wurden. Dass die Duschwandverbindungen (bei mir) nicht abgedichtete sind, ist mir auch ebenfalls aufgefallen. Und auch andere Abdichtungen im Band sind schnell und "schluderig" gemacht, teilweise mit keinen Sickerlöchern.
    Beim besten Willen fällt es mir dann sehr schwer, positiv davon auszugehen, dass der Rest sorgfältig und gewissenhaft hergestellt/bearbeitet wurde.


    Bisher deutet also alles auf das Siphon hin. Die Dinger sind ja aus Kunststoff und machen für sich gesehen durchaus einen sehr wertigen Eindruck. Hilft aber alles nichts, wenn der Schlauch dahinter mutmaßlich (wie unter der Küchenspüle bei mir) zu locker angebracht ist und daher wahrscheinlich ebenfalls leckt. Ich denke auch, dass die verbaute Art von Siphons frostresistent ist, da Kunststoff elastisch ist.


    Von der Toilettenklappe außen kann ich mich wahrscheinlich mit einer Kamera vorarbeiten, um die Lage zu überprüfen. Ich werde berichten.


    Liebe Grüße und Danke
    Peter

    Gruß von
    Peter!


    Hobby A65 KM von Febr. 2022, 4m Thule Markise nachträglich angebaut, 5G-Antenne mit Router auf dem Dach.

  • Hallo Peter,
    ich kann dir aus eigener Erfahrung zu deinem Satz "Ich denke auch, dass die verbaute Art von Siphons frostresistent ist, da Kunststoff elastisch ist." sagen - das ist leider falsch , die Teile halten befüllt keinem Frost stand - sie reißen, genau wie die Mischkammern der Armaturen... aber weiterhin viel Erfolg bei der Fehlerbeseitigung und halte uns bitte auf dem Laufenden.

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :)
    Liebe Grüße aus Leverkusen
    H.Joachim

  • Update:
    Ich habe wegen der Mängel im November einen Termin bei Spann-an.
    Bisher bin ich ziemlich begeistert von Spann-an, auch wenn ich bisher nur vier Berührungspunkte hatte. Jedes Mal hat ein Mitarbeiter am nächsten Tag angerufen und oder meine Frage per E-Mail beantwortet. Und vor Allem: Es wurde nie versucht, meine Fragen oder Klagen zurückzuweisen und sich der Verantwortung zu entledigen. Ganz im Gegenteil, der anrufende Mitarbeiter betonte sogar, dass sie gerade in einer Woche 80 Fahrzeuge wegen Mängeln und Rückrufen aufgenommen hätte und nun priorisieren, welche zuerst (z.B. Nässe/Wasser) aufgrund von Dringlichkeit behandeln.


    Phänomenal. Ich bin es nicht gewohnt, dass es heute noch eine Firma gibt, die nicht nur dann funktioniert, wenn es was zu verkaufen gibt, sondern auch Verantwortung übernimmt.


    Zu den Siphons selbst:
    Am Wochenende habe ich mich den Abläufen in der Küche und im Waschbecken angenommen. Bei beiden war die Schelle um den Ablaufschauch derart zugeknallt, dass es durch die Verformung schon wieder zu Undichtigkeit kam. Bei der Ablaufgarnitur im Bad ist sogar die Schlauchaufnahme eingedrückt. Geht aber noch gerade so. Ich habe die vorerst eine "Wurst" Decaseal auf den Ablauf aufgebracht, bevor ich den Schlauch erneut übergestülpt habe. Nun ist das erstmal dicht. Es ist stark davon auszugehen, dass es unter der Dusche ähnlich aussieht.
    Hoffentlich hat der "Kollege", der das gebaut hat nicht auch die Gasanlage gemacht.


    Auch die Abdichtung des Gasflaschen-Fachs ist ziemlich unsauber gemacht. Wie das Fahrzeug einen Gasabnahme bekommen hat, ist mir unklar.


    Soweit, nur das Beste!

    Gruß von
    Peter!


    Hobby A65 KM von Febr. 2022, 4m Thule Markise nachträglich angebaut, 5G-Antenne mit Router auf dem Dach.

  • Ich habe so ein ähnliches Thema mit meiner Dusche und lese deswegen spannend mit. Bisher hatte ich auch den Schacht hinter der Toilette im Verdacht, da auch bei uns nach dem Duschen Wasser im Flur ist.
    Ich hätte nicht an die Siphons gedacht, da beide Siphons in Küche und Bad einwandfrei trocken sind.
    Seitdem ich das SOG drin habe, fehlt mir das Abdeckbrett und somit komme ich an den vorderen Syphon gut dran. Ich werde beobachten ...


    In Hinsicht auf die Bearbeitung von Reklamation kann ich auch nur froh sein, dass ich beim gleichen Händler gekauft habe. Alle Mängel seitens Hobby wurden anstandslos behoben. Leider sieht man jedoch auch, dass genügend Reklamationen vorhanden sind...


    Also weiter so und halte uns auf dem laufenden....

  • Ich habe die Duschabläufe nun bei Spann-An abdichten lassen.
    Sie bestätigten auch, dass es ein Testaufbau war und ich keine Garantie habe. Daher hat der "Spaß" nun rund 480€ gekostet, wobei davon 90€ Dichtigkeitsprüfung (!) und 32€ für eine neue Duscharmatur ("Wandanschluss chrom") war. Montagekosten lagen bei 322€. Ein Kartusche Powerbond konnte ich auch noch auf der Rechnung entdecken für 35€. Die hätte ich normal nicht durchgehen lassen, weil ich das für reine Geldschneiderei halte und die restlichen 250ml (von 290ml) dann auch bitte an den Kunden (mich) zu übergeben sind. Damit wurde nur ein kleiner Spalt abgedichtet, zwischen Dusche und Wand. Ich hätt's gebrauchen können, so landet mein Rest entweder in der Mülltonne oder ... beim nächsten Kunden? Der vielleicht auch eine Kartusche bezahlt? Ein Schelm, wer sowas denkt, oder?
    Aber es ist mir erst zuhause richtig aufgefallen.


    Gut, ich bin heute froh, wenn überhaupt noch jemand bereit ist, fachmännisch zu arbeiten, aber ich hätte mir gewünscht, dass man das ordentlich abrechnet, wie man das früher noch gemacht hat. Vielleicht war es auch nur ein Fehler.
    Heute bekommt man im Autohaus für einen Tropfen Öl zum Schmieren auch immer gleich eine ganze Spühflasche verkauft. Traurig ist das, oder? Das macht Spann-An doch bestimmt nicht, sowas.


    Beste Grüße!

    Gruß von
    Peter!


    Hobby A65 KM von Febr. 2022, 4m Thule Markise nachträglich angebaut, 5G-Antenne mit Router auf dem Dach.

  • Hallo Peter,
    War die Anschlussgarnitur defekt ( kommt wohl öfters vor) oder die Siphon undicht ? Wenn es die Siphon waren, hat sie der Händler von oben abgedichtet oder was wurde genau gemacht?
    Viele Grüße Wolfgang

    Optima On Tour Edition V65GE, EZ 6/20, 165 PS, 2*AGM, 4CVollluftfederung Goldschmitt, Duocontrol CS, Kamera Dometic Perfekt view RVS 794, Booster VCC 121230

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!