Jalousie über Fahrerkabine defekt

Feiertag?
  • Hallo Hobbyfreunde,

    ich habe ein Problem mit der Jalousie über der Fahrerkabine. Der Faden, der die Jalousie führt ist gerissen und die Jalousie hat sich dadurch total verheddert. Sie lässt sich nicht mehr öffnen und schließen. Meine Womo-Werkstatt sagt, dass man zur Reparatur die gesamte Decke abnehmen müsste. Dadurch wäre der Aufwand völlig unverhältnismäßig.

    Hatte jemand schon mal das Problem? Und wenn ja, wie habt ihr es gelöst.


    Danke im Voraus für die Infos.


    Schönen 1. Mai


    Gruß

    Roland

  • Hallo Gentle.

    Das Problem hatte ich auch,wollte aber die ganze Verkleidung nicht abbauen.

    Ich habe die abgerissene Führunsschnur mit einem Stück Zwirn und Sek. Kleber wieder zusammen geklebt. Ist zwar eine bisschen fummel Arbeit aber bei uns hält es sehr gut.

    LG Walter.

  • Hallo Roland,


    uns ist letzte Woche in Südfrankreich auch der Faden vom unteren Verdunklungsplissee gerissen. Da das Fliegenplissee oben noch funktioniert kann ich es als Führung für das untere Plissee verwenden, d.h. beide Seiten zusammenhalten, dann kann ich entweder verdunkeln oder den Fliegenschutz verwenden. Wenn ich das Panoramafenster öffnen will, schiebe ich das Verdunklungsteil ganz nach unten und öffne dann den Fliegenschutz nach oben. Zwischen die beiden Aluprofilgriffe habe ich eine Magnetleiste geklebt, welche beide Plisseeteile zusammenhält. Im Falle, das mich das irgentwann nervt oder es nicht mehr so funktioniert habe ich mir beim O... aus Holland folgendes bestellt :



    Innenmaße 80 x 65 cm


    Ist gestern angekommen, werde ich morgen mal anhalten, kann dann auch Bilder machen, wenn gewünscht.


    Wenn es zu Äußersten kommt, werde ich das eingebaute Plissee rausreissen und meine Neuanschaffung drüberschrauben. Beim Versuch, das halb kaputte Plissee auszubauen bin ich leider auch gescheitert. Man kommt einfach nicht an die Schrauben ran, ohne den Himmel komplett auszubauen. Falls jemand einen Tipp hat, wie es doch auszubauen ist, immer her damit. Mein Fahrzeug ist ein T65HFL.


    Gruß Karsten

  • Vielen Dank an Walter und Karsten für die Antworten.

    Sie haben mich angespornt und nach zwei Stunden funktionieren die beiden Plissees wieder. War schon, wie Walter schrieb, eine Fummelei.


    Vielen Dank und noch einen schönen Restfeiertag.


    Gruß

    Roland

  • Hallo zusammen,


    hatte dieses problem auch. Haben zuerst den Versuch mit einem neuen rahmen von O versucht. hat aber nicht funktioniert, weil wir die Biegung nicht hinbekommen haben. Haben danach mit einem Oszilationsschleifer ca. 5 cm aus dem Himmel rausgeschnitten, die Schrauben gelöst und den Rahmen super ausbauen können. Dann die defekte Schnur repariert und dann wieder andersrum alles zusammengebaut. den Rahmen mit dem Himmel durch eine Bodenübergangsleiste verbunden. Sieht gut aus und funktioniert einwandfrei.


    Jörg

  • Hallo Jörg,


    Das hört sich interessant an. Hast du zufällig ein Foto davon? Und müssen es genau 5 cm sein (wäre dann ja schon eine recht breite Leiste) oder geht auch etwas weniger?

    Bei mir ist die Schnur zwar noch nicht gerissen, aber da es sehr schwer läuft, wird das wahrscheinlich irgendwann passieren.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Hallo Jörg,


    auch ich wäre interessiert an Bildern, wie du das Problem mit dem Plissee gelöst hast. In der größten Not würde ich das Plissee von O... darunter schrauben und den Spalt wegen der Rundung des Himmels irgendwie auffüllen, sind max. 2cm. Wenn ich das alte Plissee ohne großen Aufwand herausbekommen, reparieren kann und dann wieder einigermaßen schick eingebaut bekomme, wäre mir das natürlich lieber. Jedenfalls habe ich jetzt das Plissee von O... im Keller als Notersatz liegen, war ja für 52 € nicht besonders teuer.


    Gruß Karsten

  • Hallo zusammen,


    der Rahmen muss nicht unbedingt 5 cm sein aber so lassen sich die Schrauben gut lösen. In Verbindung mit dem Kantenschoner und der Übergangsleiste sind die 5 cm schon ok. Die Seiten haben wir noch mit Schaumstoff unterfüttert. Nach der ersten Probefahrt kann ich sagen hat gut funktioniert. Eintiger Wehrmutstropfen: Der Winkel an den Übergangsleisten ist etwas aufgegangen. Haben sich wohr durch den Temperaturunterschied etwas gekürzt.



    Wie habe leider keine Bilder gemacht.


    Schöne Grüße Jörg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!