Fahrradträger Hobby Toskana

Feiertag?
  • Hallo Eva,


    generell kann man fast jeden Fahrradträger nachrüsten. Es stellt sich aber zunehmend die Frage, ob die an der Rückwand befestigen Träger auf Dauer auch für E-Bikes geeignet sind.


    Wir fahren auch einen Toskana und der originale Träger ist nur für 50kg ausgelegt. Von daher nehme ich immer die Akkus heraus und trotzdem ist das Gewicht beider Räder zusammen dann ja schon im Grenzbereich.


    Mittlerweile habe ich eine Heck-Planenbox angeschafft, in der die Fahrräder geschützt stehen.


    Wenn Ihr keinen Anhänger nutzt, dann empfehle ich einen Heckträger, welcher am Rahmen angeschraubt wird. Das ist beim Toskana sehr einfach zu verwirklichen.


    Auch ist die geringe Ladehöhe ein großer Vorteil.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Hallo, wir haben den serienmäßigen Fahrradträger, den Hersteller weiß ich gerade nicht. Das Teil wirkt sehr stabil und robust und ist für 50Kg zugelassen, wenn ich mich nicht irre. Da unsere 2 E- Bikes je ca 26kg wiegen, passt es so gerade. Bisher habe ich die Räder mehrfach so transportiert, ohne Probleme! Allerdings habe ich die Heckkamera auch auf die Räder ausgerichtet, so dass ich sie während der Fahrz beobachten kann.
    Natürlich kommt es auch auf das Gewicht der Fahrräder an. Bei uns passt es zum Glück.
    Ansonsten kann ich auch nur den Kupplungsträger empfehlen, sofern eine AHK verbaut ist. Wir haben vorher immer den klappbaren von Übler verwendet. Der ist sehr leicht, und klein zusammenklappbar, kann also bei Bedarf gut verstaut werden (groß wie zB. ein Reisekoffer). Da dieser Träger neu sehr teuer ist, hab ich bei Kleinanzeigen gesucht und einen für den halben Neupreis gefunden. Da miss man nur schnell sein, denn die Dinger sind natürlich sehr gefragt! Gab es übrigens auch als original VW oder Audi Teil, evtl findet man in der Suche unter Audi und VW auch was…. Nur so als Tip!😉
    VG,
    Frank


  • Hallo Frank,
    ich würde auf jeden Fall die Akkus rausnehmen, sind auch ca 4 kg/Akku.


    Gruß Hans-Ulrich

    Merve und Hans-Ulrich
    Wir geniessen das Leben mit einem Hobby Limited Edtition T650 ESC,(Bj 2012,) übernommen 22.11.2016 mit 29.213 km
    Sept 17- 34500 km, Mai 2020 -57.204 km, Mai 2022 73.922 km, Juli 23 -83070 km

  • Hallo Hans Ulrich!
    Die Akkus nehme ich manchmal raus. Ist bei unseren Rädern aber recht umständlich, deswegen verbleiben sie oft drin. Die 2 kg zu viel sollten ja wohl in der Toleranz liegen. Jedenfalls macht der Fahrradträger einen mega soliden Eindruck. Wie es mit dem Aufbau darunter aussieht, weiß ich natürlich nicht. Gibt es da denn ggf bereits negative Erfahrungen bezüglich Schäden am Aufbau durch zu schwere Beladung des Trägers?
    VG,
    Frank

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!