13000 Fenster

Feiertag?
  • Wir waren bei Caravan Willemsen in Holland, die Satantene brauchte eine Reparatur von dem Satenne Spezialist Herr Ralf Müller (Typisch Holländischer Name ????).
    Wir haben auch das Thema Fenster Wohnmobil gehabt , daraus ergab sich die Information, das Willemsen über 13000 Fenster für Wohnwagen/Wohnmobile auf Lager hat.
    Es werden im Jahr über 6000 Tausend Fenster in in über 30 Länder verkauft.


    Willemsen steht mit einem Fenster Hersteller in Italien im Gespräch , dort sollen alte Fenstertypen (Hobby600) neu Produziert werden.
    So könnten ältere Fahrzeuge ihre bisherigen Fenster wieder erlangen.


    Weiter Informationen
    http://www.willemsenwohnwagenf…ohnwagenfenster-ersetzen/


    Bei Caravan Willemsen spricht man auch Deutsch.

  • Das wäre ein toller Zug wenn sich mal jemand entschließen würde die Fenster nachzubauen. Selbst bei einem so großen Lager mit 13000 Stück hilft es nichts wenn die richtige Größe nicht dabei ist. Mir liegt das Thema elend auf dem Magen und ich hoffe jeden Tag dass mir keins meiner Fenster mehr kaputt geht.


    Viele Grüße, Horst

    Liebe Grüße von Helga und Horst
    Ein Mann sollte in seinem Leben, ein Haus gebaut, ein Kind gezeugt, und ......scheiß auf den Baum, ein Wohnmobil
    besessen haben.
    Beiboot: Honda Wave 110i

  • Hallo Horst,
    hallo "Fenster-Geschädigte",


    natürlich ist das ein gute Adresse, aber wenn er die nicht hat und tatsächlich erst nachbauen lassen muss, dann ist das nicht anders wie die Aktion eines österreichischen Kollegen vor längerer Zeit. Aufwendig und wahrscheinlich auch teuer. Es gibt halt zu viele verschiedene Typen.


    Vielleicht ist das überlesen worden, aber ich hatte nach dem Treffen in Holzminden einen Kommentar gesendet. Es gibt für die späteren Fahrzeuge ohne die langen Senkrechtscheiben tatsächlich auch Alternativen, welche so gut wie gar nicht auffallen.


    Klaus und Petra (kbis) hatten im Frühjahr einen Schaden am vorderen Seitenfenster auf der rechten Seite. Obwohl ich vor dem Fahrzeug stand und mir den reparierten Schaden an der Seitenwand angeschaut habe, viel mir das Fenster erst gar nicht auf. Klaus machte mich dann darauf aufmerksam, dass das Fenster inklusive Rahmen auch getauscht werden musste. Da es kein originales Ersatzteil gab, hat der ausführende Betrieb einfach ein anderes eingebaut. Es handeltes sich um ein Seitz S4 mit silber lackiertem Rahmen. Die Biegung der Seitenwand war überhaupt kein Problem.
    Dazu muss ich Klaus nochmals befragen, aber ich denke die haben den Innenrahmen auch einfach mehrfach geschlitzt.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Hallo Olaf,


    sehr wohl habe ich deinen Beitrag zu dem Fenster von kbis gelesen. Leider habe ich das aber erst nach dem Treffen in Holzminden mitbekommen. Ich hätte mir das gerne in natura angeschaut. Wobei das ja nicht das Problem mit den langen Fenstern löst. Da hoffe ich immer noch dass es irgendwann auch eine Alternative gibt und meine Fenster so lange halten. Eins von diesen langen Fenstern wurde bereits von einem Vorbesitzer ausgetauscht, wahrscheinlich zu einer Zeit als es noch die Möglichkeit gab Fenster nachzukaufen. Ein weiteres Fenster hatte er sich auf Lager gelegt und ich habe das übernommen und inzwischen auch eingebaut wegen einer Undichtigkeit des Originalfensters.
    Ich werde auf jeden Fall an dem Thema dran bleiben weil ich mein Womo noch möglichst lange behalten will. Ich würde nur ungern eines der neueren Kühlschrank ähnlichen Womokasten fahren. Da gefällt mir mein 750er doch wesentlich besser.



    Viele Grüße, Horst

    Liebe Grüße von Helga und Horst
    Ein Mann sollte in seinem Leben, ein Haus gebaut, ein Kind gezeugt, und ......scheiß auf den Baum, ein Wohnmobil
    besessen haben.
    Beiboot: Honda Wave 110i

  • ..Kühlschrank ähnlich... ist gut.


    Auch wenn unser zweiter Hobby nicht mehr ganz der alten Form entspricht, so etwas käme für uns auch nicht in Frage.
    Immer wenn die Fahrzeuge wie ein Kasten erscheinen, gefallen sie uns nicht mehr.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • "Kühlschrankförmig"


    haha, ja genau das stört mich auch an den ganzen neuen Wohnmobilen. Deshalb möchte ich keinen Integrierten oder einen Sunlight oder oder oder ...
    Es geht doch nichts über die wunderschön integrierte Markise bei meinem Modell. Hoffentlich bleibt alles lange dicht ...

    Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin


    Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC, 5 Jahren Hobby Van GESC nun einen Hymer Tramp SL 568

  • chacun à son goût


    Oui, je suis d'accord avec toi

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Moin
    Das mit der Übersetzung geht aber nicht.
    So bleibt das ganze ein Geheimnies :evil: :evil: :blink:

    Wir fuhren einst von einem Wohnmobil getragen,
    das war auf Pump, sonst nicht viel zu sagen.
    Heut haben wir ein solches:
    "Hobby Toskana 750 exclusiv FLC"
    So ein Ding.
    Moni und Hellmann

  • Die wollen uns dumm sterben lassen ????????

    Liebe Grüße aus Kroatien
    Katrin, Ulf und Wuff Bodo


    Unterwegs mit Hobby 600 690 GES auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW. Seit dem 27.10 2020 mit einem Concorde 840L, seit dem 18.10.2022 mit einem Concorde Charisma 900 LS.

  • War nicht abwertend gemeint. Es soll ja auch Leute geben denen große, weiße Schränke gefallen. Mein Geschmack ist es nunmal nicht und damit stehe ich ja auch nicht allein. Leider wird aktuell von keinem einzigen Hersteller ein Modell angeboten das mit dem Design eines Hobby 600 oder Hobby 700/750 mithalten könnte.


    Viele Grüße Horst

    Liebe Grüße von Helga und Horst
    Ein Mann sollte in seinem Leben, ein Haus gebaut, ein Kind gezeugt, und ......scheiß auf den Baum, ein Wohnmobil
    besessen haben.
    Beiboot: Honda Wave 110i

  • Komme da noch mal drauf zurück.

    Eine frühere Aussage von Horst, welche ich auch heute umso mehr voll und ganz unterstütze.


    Erst der Hobby 600, dann die Serie D und zuletzt die Toskana/Toskana Exclusive.

    Alles Fahrzeuge mit einem unverwechselbaren Design.


    Heutzutage bzw seit 2012/2013 ist alles nur noch kastenförmig und der Hobby Charakter des eigenständigen Designs ist abhanden gekommen.


    Wo immer wir mit unserem Toskana Exclusive als 3 Achser hinfahren, kommen Leute auf uns zu und wollen wissen was das für ein Fahrzeug ist.


    Und es sticht immer zwischen den Kästen heraus.


    Gruß

    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Ein Hauch von Einzigartigkeit und künstlerischem Flair kann unsere Welt definitiv bereichern!


    Der 3-Achser Toskana Exclusive ist ein hervorragendes Beispiel für ein Fahrzeug, das aus der Masse heraussticht. Sein besonderes Design und seine Persönlichkeit machen es zu einem echten Blickfang. :thumbup:


    Während moderne Fahrzeuge zweifellos effizienter und funktionaler sind, fehlt ihnen manchmal das künstlerische Flair und die individuelle Note, die ältere Modelle so einzigartig gemacht haben.


    Gruß Erich

    _____________________________________________

    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen

    _____________________________________________

    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008

    Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

  • Hallo Erich,


    bei der Effizienz bin ich mir gar nicht so sicher.


    Wir fahren unseren „Frodo“ mit der Heckbox und insgesamt 5-5,2t mit durchschnittlich 10,3l bei knapp 100km/h.


    Diese Woche mit Anhänger und Ankes Fiat 500C drauf waren wir bei 6,3t. Haben bei 90-95km/h Reisegeschwindigkeit gerade einmal 11,6l gebraucht. Und das trotz Hunsrück hoch und runter.


    An den Verbrauch kommen auch neuere Fahrzeuge nicht unbedingt ran, beziehungsweise verbrauchen nicht weniger.


    Es ist definitiv die sehr Wind unempfindliche Form des Toskana.


    Gruß

    Olaf

  • Hallo Olaf


    Da sieht man ja wiedermal, dass eine angepasste Fahrweise zum niedrigen Spritverbrauch führt. :)

    Es ist erstaunlich, dass ihr nur 11,6 Liter bei dem Gesamtgewicht von 6,3 Tonnen verbraucht habt.


    Hätte ich nicht erwartet.


    Gruß Erich

    _____________________________________________

    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen

    _____________________________________________

    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008

    Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

  • Hallo Erich,

    wobei wir dann wieder bei der unendlichen Diskussion über schnelles und langsames fahren sind.


    Entscheidend ist die Durchschnittsgeschwindigkeit. Das ewige „raus und rein“ mit entsprechendem Tritt auf das Gaspedal bringt mir auf einer Strecke von 250km vielleicht 10min. Selbst auf den langen Urlaubsfahrten von 800km fährt man nicht mehr als eine Stunde raus. Denn der zusätzliche Tankstopp frisst einen großen Teil der herausgefahrenen Zeit ohnehin wieder auf.


    Reisen, nicht rasen sollte aber die Devise sein.


    Eine angepasste Fahrweise ist weitaus entspannter. Zeit gewinnt man mit dem „heizen“ nicht wirklich. Man „gewinnt“ maximal nur einen sehr erhöhten Verbrauch.


    Gruß und einen schönen Start in die Woche.


    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!