Leidiges Thema Dachplissee

Feiertag?
  • Hallo zusammen,wir haben einen Hobby Optima Ontour 2020, T65GE.
    Im Mai 2022 ist ein Faden des Verdunkelungsplissee gerissen. Dies habe ich Reklamiert, und sieh an ich habe es am Freitag, den 05.05.2023 auf Garantie gewechselt bekommen.Es wurde das komplettte Plissee ausgetauscht. Dauer der Arbeiten in der Werkstatt ca. 4 Std. Zum Glück konnte ich darauf warten.Bei der Abnahme nach dem Austausch fragte mich die Servicekraft, wie ich den die Verdunklung bei der Fahrt nutze, in welchen Zustand sich das Plissee befindet,ich sagte auf Grund der Blendwirkung (und vor allen wegen der Sonne) haben wir das geschlossen.
    Und genau so sollte es nicht genutzt werden, da die Fäden gespannt sind und auf Grund dessen es wahrscheinlich zum Riss kam!
    Ich sollte/ muss das bei der Fahrt immer offen haben, also entspannt, dann kann es nicht zum Riss kommen.Also was soll ich sagen, das kann doch nicht wahr sein, jetzt scheint die Sonne während der Fahrt voll auf uns.
    Frage: Wie haltet Ihr es mit dem Plissee, wie ist die Stellung während der Fahrt?
    Ist es richtig das es dadurch zum Riss kommen kann, wenn das Plissee während der Fahrt geschlossen ist?
    Ich hoffe auf hilfreiche Antworten!Mit freundlichen Grüßen
    VolkerHobby Optima ONTOUR 2020, T65 GE mit Citrön Motor 140 PS
    Sunlight T58 mit FIAT-Motor 150 PS, Bj. 2018

  • Moin,
    Wenns blendet = Plissee hoch.
    Nachts = Plissee hoch.
    Wenn das nicht "zulässig" ist, hätte das Plissee sich nen anderen Job suchen müssen und nicht Plissee werden dürfen.


    Haben seit Jahren zu Hause Plissees vor den Fenstern, und das in allen erdenklichen geschlossenen Zuständen. Da ist noch nie ein Band gerissen.
    Ich denke mal, das liegt eher an der Zugführung und evtl. scheuernden Kanten innen.


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Moin, meine Verdungelung wurde, auch wegen Fadenriss, komplett getauscht. War noch während der Garantie. Ich hab seitdem die Verdungelung geschlossen und rühr das Ding nicht mehr an.
    Offenhalten geht wegen Blendung und Hitze überhaupt nicht.
    Ich werde aber in Zukunft wegen Hitzestau die Verdungelung ein wenig öffnen.
    Ich könnte komplett ohne dieses hochgelobte Skyroof leben, macht nur Probleme.


    Gruß
    Wolfgang

  • Moin, genau so sehen wir es auch. Vor allem, ist gerade an sehr sonnigen Tagen, der Camper schnell aufgeheizt und durch das verdunkeln bleibt es länger angehen kühl, denn die Klima hat ja im Sommer viel Arbeit. Gruß Stephan & Birgit

  • Moin,
    das Thema zieht sich wie roter Faden durch alle Modelle, seit diese Plissees verbaut werden.



    Habe unseres vor 5 Jahren einmal repariert. Seitdem kommt da einmal im Jahr immer ein wenig Silikonspray rein.


    Das läuft so leicht, da kann nix mehr reißen.


    Silikonspray habe ich immer im Auto. Für Scharniere, die Schiebetür zum Bad, den Schieber der Toilette,…..


    Hilft ungemein ;)


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Bei unserem Plissee kann man die Seile mit einem Spiegel gut erkennen. Ich sprühe auf die Umlenkrollen und auf das Seil selbst.
    Mach ich an der Eingangstür übrigens auch regelmäßig.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Moin,


    mein Plissee läuft auch sehr schwergängig. Silikonspray mag ich überhaupt nicht, denn das verteilt sich überall. Alles mögliche in der Nähe der Anwendung fühlt sich dann irgendwie "flutschig" an und man überträgt es durch Anfassen überall hin. Man wird das Zeug irgendwie nicht mehr los. Und wehe, der Sprühnebel fällt auf den Boden - ist dann wie Glatteis. Ich weiß, wovon ich spreche - habe mal mein halbes Boot damit eingesprüht, weil dort alles schwergängig war. Es war eine einzige Katastrophe (wahrscheinlich habe ich es etwas übertrieben). Wenn man es ganz vorsichtig und gezielt einsetzt, mag man von solchen Problemen nicht betroffen sein - ich will das nicht verallgemeinern. Ich dachte auch schon mal an Teflonspray, allerdings weiß ich nicht, ob sowas (oder auch Silokonspray) nicht die Schnüre chemisch angreift und auf Dauer schwächt und ein Reißen verursacht.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Hallo Peter,
    bei uns ist es zu 95% geschlossen. Hauptsächlich wird es bewegt,
    wenn ich das Fenster öffen möchte.
    Während der Fahrt - immer zu -

  • Moin moin,


    das hat mich auch von Anfang an genervt, hier weniger die entstehende Wärme durch eine direkte Sonneneinstrahlung, sondern mehr die direkte Sonneneinstrahlung auf den Kopf. War aber auch enttäuscht immer dicht zu machen - wäre dann auch so über - das Fenster (Ausser zum lüften).


    Direkt im ersten Jahr unseres WoMos habe ich das Dachfenster ausgebaut und mit einer Sonnenschutzfolie die es für PKWs gibt überzogen. Bisschen müßig die Luftblasen rauszutreiben, aber mit Spüli und Wasser ist das mit Geduld wirklich machbar. Die Luftblasen sind alle rausgegangen ohne sie mit einer Nadel zu manipulieren.


    Das Dachfenster selbst ist easy auszubauen, Die Kreuzschrauben von den Stützen links und recht lösen und das Fenster dann nach links oder rechts aus der Schiene schieben. Dann zuhause auf 2 Böcke oder Tisch gemütlich die Folie drauf machen.Ich habe betimmt 1-2 Stunden mit dem Spartel die Luftblasen rausgetrieben - ist ein Art kleiner Plastikspachtel der dabei liegt.



    So sieht es aus -Die Dreckflecken bitte wegdenken - die sind von außen drauf. Es hat sich wirklich gelohnt. Während der Fahrt ist das Plissee bei uns nicht mehr geschlossen. Der Kopf, bzw. der kahle Landeplatz wird auch nicht mehr heiß



    Jetzt nach 3 jahren hat sich die Folie kein bischen gelöst. Hab schon überlegt auch die Seitenfenster zu folieren. Ist aber müssig wenn es ordentlich aussehen soll. Mein innerer Schweinehund wehrt sich noch


    Gruß IBI

  • Moin Ibi,
    Das ist ja ne coole Idee.
    Und ich hatte schon befürchtet, mir würden langsam die Projekte ausgehen.
    Alle Fenster mit Folie überziehen - DEAL!


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Moin,


    die Folienidee gefällt mir auch super. Auf die seitenlichen Fenster bezogen hätte das auch den Vorteil, dass man von außen nicht so gut reinschauen könnte. Wenn ich nur kein Grobmotoriker wäre ... sowas bekomme ich eher nicht blasenfrei hin.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Moin Peter,


    ich glaube das hat weniger mit der Motorik zu tun. Hier ist Geduld äußerst wichtig. Nicht aufgeben, einfach weiter machen. Glaube mir, am Ende sind die Luftblasen alle raus.


    Spüli-Wasser Raufsprühen und von der Mitte nach außen zum Rand die Blasen raustreiben.Und so ganz fitze fitze kleine Luftblasen (<1 mm) verschwinden im Laufe der Zeit kurioserweise von ganz allein. Hängt aber vielleicht auch mit der Art und Weise der Folie zusammen.


    Einfach mal ausprobieren - wenn es am Ende dann wirklich so unansehnlich aussieht kann man sie einfach wieder runterziehen und man ist eine Erfahrung reicher


    Gruß IBI

  • „Auf die seitenlichen Fenster bezogen hätte das auch den Vorteil, dass man von außen nicht so gut reinschauen könnte.“


    Hallo Peter,


    das wäre mir wiederum zu kontraproduktiv. Wenn wir das Fahrzeug für längere Zeit verlassen, reißen wir immer alle Vorhänge und Gardinen auf. Somit kann jeder reinschauen und Langfinger erkennen, dass da nix zu holen ist.


    Die einfachste Art den bösen Buben das Interesse an einem Einbruch zu nehmen.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Moin zusammen,
    Frage "welche Folie?". Aus meinen früheren Erfahrungen mir Folierung von Scheiben bei meinen Amis, darunter auch so schwierige Kandidaten wie die Heckscheibe eines Buick Roadmaster Station Wagon die sowohl von oben nach unten, als auch von rechts nach links gewölbt war, halte ich die Folien von Folia Tec (foliatec.com) für die geeignesten. Sie sind reissfest, leicht zu verarbeiten und dauerhaft. Auch wenn man mal von innen gegenstösst, gibt es nicht sofort Beschädigungen wie bei Billigfolien. Es gibt sie in diversen Ausführungen hinsichtlich Lichtdurchlässigkeit und Wärmerückweisung. Leider haben sie eben auch ihren entsprechenden Preis. Da die Rollen ein Mass von 67 x 300 cm haben, könnte man bei Interesse darüber nachdenken, ob man vielleicht eine Sammelbestellung aufgibt, dass sich zwei oder drei Interessenten eine Folie teilen und so de Preis erträglicher gestalten. Allerdings würde ich dann ggf. vorher bei Foliatec anfragen, wie es mit der Verträglichkeit des Klebers auf dem Kunststofffenster aussieht.
    VG von der Ostsee
    Hartmut

  • Zitat

    welche Folie genau hast Du genommen, so dass das Ergebnis so gut aussieht?
    Viele Grüße aus Kerteminde
    Stefan


    Moin Stefan,


    ja welche, ich habe mir einfach eine ausgesucht die schön dunkel und wenig UV durchlässt. Das es die auch mit Kleber gibt war mir jetzt neu. Meine ist ohne Kleber, statisch in tiefschwarz. Hier ein Foto von meiner Rolle - Hersteller ist nicht zu erkennen.



    Gruß IBI

  • Bist du sicher, dass die ohne Kleber ist? Die "statischen" die ich seinerzeit gelegentlich benutzt habe waren netzartig durchlöchert, ähnlich dem Rand der Scheibe und wurden ohne Spüli- Lösung aufgetragen und waren tatsächlich selbsthaftend.Danke für den Tipp, bzw. die Erinnerung: die ich damals hatte war simpel aufzutragen und auch wiederholt rückstandslos zu entfernen und wieder zu verwenden. Werde ich nochmal nachforschen...
    VG, Hartmut

  • Hallo,


    ob die Sonneinstrahlung nicht auch ein wenig daran schuld ist, wenn die Fädlein so schnell reissen?!?
    Dann hätte die Folie einen doppelten Nutzen.


    Das bau sogar ich nach, das fast überflüssige und überempfindliche Dachfenster wird verdunkelt!


    Übrigends soll die Verdunkelung nur max 2/3 geschlossen werden, damit ein Hitzestau nicht das Dachfenster beschädigt lt. Hobby - Handbuch.


    Viele Grüsse,


    Helmut

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!