Feuchtigkeit / Schimmel am Heckfenster

Feiertag?
  • Hallo liebes Forum,


    ich bräuchte mal euren geschätzten Rat :)
    Wir besuchen während der "Überwinterung" jede Woche unseren Hobby 650 und haben letzte Woche, nachdem bei uns der letzte Schnee geschmolzen war, nicht schlecht gestaunt, als wir entlang der Plastikabdeckungen des rechten Heckfensters im Bettbereich schwarze Ausblühungen festgestellt haben. Das Wohnmobil lüften wir wöchtenlich und es sind auch zwei passive Raumtrockner (diese Behälter mit dem Salz drin) aufgestellt. Diese waren nicht erkennbar feucht.


    Ich habe dann heute alle Abdeckungen entfernt und auch den Aluminiumrahmen demontiert. Das Ergebnis sieht man auf den Bildern. Die schwarzen Ausblühungen befinden sich nahezu nur da, wo der Aluminiumrahmen auflag. Es ist nichts fühlbar feucht oder morsch. Von außen sind auch keine Undichtigkeiten zu erkennen. Ein Bekannter von mir meinte, es könnte auch an der Kältebrücke liegen, die der Aluminiumrahmen durch die Schrauben bietet und dass nicht unbedingt Wasser eingedrungen sein muss.
    Allerdings haben die restlichen Fenster auf der selben Fahrzeugseite keine solchen Ausblühungen.


    Die graue Dichtmasse ist reichlich vorhanden, noch flexibel und nicht porös.
    Mein Plan war eigentlich, das Fenster auszubauen und mit Dekaseal neu einzudichten. Jedoch sitzt es absolut bombenfest. Haben die bei Hobby in den 90ern etwa Sikaflex statt Dekalin genommen?
    Da war mit Hebeln von außen und drücken von innen, etc. mit zwei Leuten, absolut nichts zu machen. Zerstörungsfrei hätte ich das Fenster nicht raus bekommen, außer evtl. mit einer Heißluftpistole, diesen Versuch habe ich aber nicht mehr unternommen und erstmal alles gelassen wie es ist.


    Meine Fragen an euch:
    - hat jemand schonmal ein vergleichbares Problem bei unseren Hobby WoMos gehabt?
    - Welchen Trick kann man anwenden, um das Fenster zu überreden, sich vom WoMo zu lösen?
    - Könnte das auch nur eine Kältebrücke sein?
    - Sollte ich den Schimmel entfernen und einfach wieder montieren und auf's Beste hoffen?
    - Würdet ihr nur neu eindichten oder gleich das ganze Fenster austauschen? (Das Fenster sieht sonst gut aus und hat keine Risse).


    Ich bin auf eure Meinungen gespannt und danke euch vorab für euren Input!






    Viele Grüße,
    Mario :)


    ______________________________


    HOBBY 650 Bj. 1995

  • Moin, Mario,


    bist Du sicher, dass das Schimmel ist? Könnte meiner Meinung nach auch Abrieb vom Alurahmen sein. Am besten riechst Du mal dran, Schimmel und Stockflecken haben so einen eigenen Geruch. Falls ja: Schimmel-Entferner von Mellerud - oder einfach nur Essig. Dann trockenföhnen und evtl. eine witterungsbeständige Dichtung drunter.


    Gruß
    Steuermann

  • Hallo Mario,


    meines Erachtens sieht das wirklich wie Schimmel aus, und ich bin der Meinung, dass so etwas nicht innerhalb von 14 Tagen entsteht. Da ist schon länger etwas feucht.


    Das Fenster muss -irgendwie- raus und neu eingedichtet werden (davor natürlich auf Feuchtigkeit prüfen und Schimmel entfernen)

  • Hallo Mario !


    zu Luftentfeuchter
    Meiner Ansicht nach sind passive Luftentfeuchter nicht adäquat, um der Luftfeuchtigkeit entgegenzuwirken und somit der Schimmelbildung im Wohnmobil vorzubeugen.
    Der Grund dafür ist die unzureichende Entfeuchtungsleistung des Granulats, wie du selbst schon erkannt hast.


    zu Kältebrücke
    Die Bildung von Schimmel resultiert aus der Kondensation warmer und feuchter Innenluft an kälteren Oberflächen, die durch eine Kältebrücke verursacht werden. Die Differenz in der Temperatur verursacht die Kondensation der Feuchtigkeit in der Luft und die Bildung von Wasser auf der kalten Oberfläche. Dein Bekannter liegt mit seiner Vermutung, dass der Schimmel durch die Kältebrücke entstanden ist, nicht falsch.


    zu Fenster austauschen
    Den von dir beschriebenen Vorgang würde ich genauso durchführen.
    Schimmel entfernen und einfach wieder montieren ………….!


    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!