Welche LiFePO4 Bordbatterie passt?

Feiertag?
  • Hallo, in meinem Optima T70 GE ist unter dem Beifahrersitz eine 95Ah AGM Batterie verbaut. Die ist nun bereits 5 Jahre alt und ich überlege den Austausch in eine LiFePO4. Die gibt es mit 100, 150 oder 200Ah. Gefunden habe ich welche bei Liontron oder Supervolt. Ich möchte gern wissen, welche maximale Größe im Austausch gegen die AGM unter den Sitz passt und ob ich noch zusätzliches Material benötige. Der Raum ist ja begrenzt. Hat das schon jemand selber ausgetauscht oder muss ich da in die Werkstatt? Danke für einen Hinweis. Viele Grüße.

  • Moin,
    Grundsätzlich passen so gut wie alle LFP-Batterien unter den Sitz. Ggfls müsste die Halterung angepasst werden, da viele Lithium-Batterien andere Maße haben wie die AGM.
    Ich habe meine 150Ah Liontron Arctic flachgelegt unter dem Fahrersitz.
    Welche Größe (100/150/200Ah) kommt etwas auf dein Budget und reiseverhalten an.
    Ich habe mittlerweile bei befreundeten Womos 5 stk Renogy-Batterien mit 100Ah eingebaut, die Dinger sind günstig (ca 500€/100Ah)und gut (Pouch-Zellen, wie Tesla sie auch einbaut).


    Ich persönlich würde immer auf die größtmögliche Kapazität gehen, aber ich stehe auch gern mal 1-3 Wochen ohne landstrom.....


    Umbau kannst du selber machen, wenn du nicht ganz ungeschickt bist.
    Beachte:
    *das Ladegerät muss auf GEL umgestellt werden.
    * Am Display die neuen Akku-Typen mit Kapazität einstellen
    * Solarregler (falls vorhanden) auf Lithium einstellen .
    * Ferner: du solltest unbedingt einen Ladebooster zwischenschalten (z.B. Votronic 1212-30) da du nun 2 unterschiedliche Batterietypen koppelst (Blei + Lithium).
    Hier im Forum ist schon tonnenweise darüber geschrieben worden.
    Und Hartmuts Ausführung zum Thema Booster sind auch klasse:
    https://www.12v-power.de/de/an…mponenten/ladeverstaerker


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Moin,
    ich habe meine zwei AGMs gegen 2x 100A von Supervolt gewechselt. Die 150A Supervolt sollten die gleichen Maße haben wie die 95A AGM.


    Die 100A von Supervolt sind kleiner und die Halterung passen nicht 1zu1.


    lieben Gruß
    Thomas

  • Hallo Maik,


    ich hab die 150er von Supervolt. Masse sind wie die von den AGM. Eine andere kam bei mir nicht in Frage, da die ganze Elektronik noch unter dem Beifahrersitz ist. Umbau unter den Fahrersitz wollte ich nicht. War halt einfach, alte raus, neue rein.


    Gruß Oliver

    Elke und Oliver mit einem Goldi(gen) Cooper(+04.22). Nun mit einem goldigen Rocky.
    T70GE, Fiat Ducato, Multijet 2,3l, 150 PS, HY4, 100W Solar, 150 Ah LiFePo4, GS Route Comfort mit M11 VA, GS ZLF HA.

  • Moinsen 😁🖐️
    Auf was bezieht sich Deine Frage?
    Auf die Abmessung ( da bietet so gut wie jeder Hersteller passendes) oder auf die
    gewünschte/mögliche Leistung?
    Ich habe mich für Liontron entschieden.
    Lange Garantie und die Möglichkeit einzelne Zellen auszutauschen haben mich dazu bewogen.
    LG. Lothar

    LG aus Essen. Lothar
    Lieber tausend Sterne am Himmel als fünf an der Hoteltür

  • Hallo Lothar,


    ja, es ging eigentlich um die mögliche maximale Größe in cm der Batterie unter dem Beifahrersitz. Habe mich da etwas unglücklich ausgedrückt. Die vielen Infos zum Thema waren aber bisher super. Ich muss mal schauen, wie ich unter den Sitz komme um auszumessen.


    LG Maik

  • Moin Maik,
    Wenn du unter den Sitz kommen willst, musst du ihn wohl ausbauen.
    Ist aber kein hexenwerk.
    *Die graue Konsolenverkleidung ab
    *13er steckschlüssel für die 2 Muttern unterhalb
    *Torx40 für die 5 Schrauben
    *etwas Fummelig ist die drehfalle. Ist (glaub ich) ein 22er oder 24er Schlüssel.
    *vorm rausheben die gelbe Steckverbindung lösen
    *Sitz ist schwer (ca 25kg) und unhandlich.


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Habe bei mir die 150 Ah Supervolt verbaut, passt ohne Änderungen unter den Beifahrersitz, war sogar noch Platz für einen Renogy Ladebooster.

  • Hallo liebe Hobbyliebhabergemeinde,
    Hallo Rainer


    ich bin neu hier in diesem phantastischen Forum .
    Hab grad das gleiche Problem wie einige andere öchte auch auf Lithium umstellen.
    Da ist der Beitrag von Rainer apropos 100Ah Batterie von Renogy sehr interessant. Die haben , Bluetooth üchliche Maßangaben, was insbesondere die Höhe betrifft.
    Kann mir bitte jemand sagen, welche der Renogy Batterie jetzt tatsächlich die 179mm Höhe hat, welche auch unter die beiden Sitze des Citroen BJ 2021 passen.


    Herzlichen Dank im Voraus und mit besten Grüssen


    Walter


    Bin gespannt ob klappt mit dem Versenden

  • Moin Walter,


    eigentlich passt der 100Ah Akku von Renogy problemlos unter den Ducato/Jumper-Sitz da die Dinger etwas kleiner als die 95Ah-AGM Batterie sind.
    Das bedeutet aber auch, dass du beim Einbau die Batteriebefestigung anpassen musst.


    Ansonsten ists einer LFP Batterie völlig egal, ob du sie stehend, liegend oder auf dem Kopf stellst. Meine Liontron hab ich auch in liegender Position installiert.


    Ich hab von Renogy immer die Type RBT100LFP12-BT-DE verbaut, allerdings noch das Vorgängermodell mit dem externen Bluetooth Modul.
    Ändert sich halt ständig was.


    Bedenke, dass du (falls nicht schon vorhanden) einen Ladebooster nachrüsten solltest.
    Und das Dometic-Ladegerät auf GEL umstellen.


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Hallo Rainer, guten Morgen,


    Mein Gott, Du bist ja super schnell mit der 🤗 , damit's im Laufe des kommenden Monat ab in die französische und spanische Sonne gehen kann.
    Der Ladebooster von Votronic war schon eingebaut.
    Ich werde von den ersten Erfahrungen berichten.


    Herzlichen Dank nochmals für Deine prompte Antwort.
    Walter

  • Hallo in die Runde,
    habe gestern gerade den Umbau auf Lifepo realisiert. Die Entscheidung fiel auf eine 135AH von Creabest. Die Batterie passt liegend wunderbar unter den Beifahrersitz (V65GE). Einzig Poladapter müssen zusätzlich gekauft werden - dann passt die original Verkabelung perfekt. Der Ein/Aus Schalter der Batterie ist für das Handling echt ein Gewinn. Bluetooth läuft stabil. Die Batterie kam zu 99% geladen innerhalb von 3 Tagen.


    Grüße,

  • Hallo,


    hab das ja nun auch zu 50% hinter mir...
    100% war vermutet, wenn mir die Lithium-Verkäufer einfachen Austausch versprechen (Liontron in diesem Fall).
    Gekauft: Liontron Untersitz 300Ah Arctic im letzten Winter
    Unter dem Vesprechen: Austausch 1:1


    1:1 geht nicht,
    wenn in der Installationsanleitung steht, dass die Liontron nicht mit einer Starterbatterie parallel geschaltet werden darf ...
    Ergo: es muss zur Trennung ein Ladebooster her.
    Wäre nicht mein Bedarf gewesen und auch nicht gerade mal so direkt zu integrieren mit unserem EBL 630
    Aber gemacht.


    1:1 geht nicht,
    Wenn das im EBL installierte Ladegerät mit LifePo nicht klarkommt, wie erlebt.
    Neues von Vicrtron am Start,war aber nicht vorgesehen


    Grüße,
    Charly

  • Ach Charly,
    glaube nie nem Verkäufer, der sagt dass eine System umstellung gaaaanz einfach 1:1 funktioniert.
    Never ever.
    *Liontron 300Ah Arctic unterm Sitz? Meine Liontron 150Ah Arctic passt mal knapp drunter und dass die Jungs von greenakku das Volumen bei doppelter Kapazität innerhalb von 1,5 Jahren soooo dermaßen geschrumpft haben vermag ich nicht zu glauben.
    *Landstrom-Ladegerät passt nicht. Evtl mit Einstellung GEL
    *NIE NICHT verschiedene Batterie-Architektur koppeln, immer brav mit Booster trennen. Der muss aber nicht zwingend übers Toptron kaufen, meiner (votronic 1212-50) verbindet die beiden Batterien direkt und hat nur den D+ vom Toptron. Klappt wunderbar.


    Weiterhin viel Vergnügen mit Jugend forscht 🙃.


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Hallo Rainer, hallo alle miteinander,


    Hab seit einer Woche 2 Stück Lithium 100Ah von der Firma Electronicx verbaut.
    2 Tage nach Bestellung waren die Batterien, gut und sicher verpackt bei mir zu Hause.
    Sie passen ohne irgendeine bauliche Veränderung unter die Vordersitze.
    Lediglich Umstellung auf Gel.
    Hab zusätzlich noch eine Andersonbuchse mit separatem Solarregler in der türseitigen Beifahrer- Konsolenverkleidung verbaut. Somit kann ich, zusätzlich zur Solaranlage auf dem Fahrzeugdach, meine mobile Solartasche von Wattstunde nutzen. Die App ist schlicht und stellt neben Ladestatus und Temperatur ganz ohne Schnickschnack nur das Wesentliche dar.


    Bin seit Beginn der Woche in Frankreich auf dem Weg in die Sonne der iberischen Halbinsel unterwegs, um dem heimischen Schmuddelwetter versuchen, ein Schnäppchen zu schlagen und kann bis dato nur sagen,ür Lithium war gut.


    Viele herzliche Grüsse
    Walter

  • * Ferner: du solltest unbedingt einen Ladebooster zwischenschalten (z.B. Votronic 1212-30) da du nun 2 unterschiedliche Batterietypen koppelst (Blei + Lithium).


    Moin Rainer,
    Unsere Batterien haben den Frost leider nicht überstanden und so stehe ich auch gerade vor der Frage des Umbaus auf Lifepo.
    Heißt das ich muss auch unbedingt einen Ladebooster einbauen? Ich wollte nun eigentlich „nur schnell“ die alten Batterien rauswerfen und gegen Lifepo (wahrscheinlich Renogy 100A) ersetzen, weil wir zu Sylvester losfahren wollen…
    Der Ladebooster wird nun endlich auf Hobbykosten im Januar eingebaut- leider nicht vorher.



    Grüße aus Syke


    Jens

    Seit dem 25. Oktober 2021 stolzer Besitzer eines Hobby Optima Ontour Edition V 65 GE 140Ps Modell 2021🚐
    2x LifePo4 100A/ DuoControl

  • Hallo Jens,
    nur mal so am Rande. In Syke stehen wir des Öfteren.
    Ab 29/30.12. auch wieder. Unsere Tochter wohnt dort.
    Bringe vom Stellplatz immer unseren Kleinsten in die Kita ;)


    Die Renogy 100 habe ich auch drin. Bin zufrieden.
    Besonders beeindruckend der Preis.
    Ladebooster brauchst du. Aber ich denke bis Januar wird es auch ohne gehen.
    Aber dazu werden sich unsere Spezialisten bestimmt noch melden.



    Gruß Kalle

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!