Wo-war-ich App

Feiertag?
  • Hallo,
    keine Sorge, es wird kein Konkurrenz-Thread zu Dirks Wo-bin-ich Quiz


    Da ich ein ziemlich schlechtes Gedächtnis habe, schreibe ich alle Stellplätze, die wir besuchen, in eine kleine Excel-Tabelle.
    Leider hilft auch das nicht, wenn ich nach längerem da reinschaue - 'Schahatz, wo war dieser Platz denn gewesen ???'
    Deshalb hab ich als kleines Wochenendprojekt eine Karte zum Visualisieren angegangen. Es wird eine blanko Deutschlandkarte angezeigt, die Daten werden aus der Excel-Tabelle gelesen und in der Karte eingetragen.
    Ja klar - es gibt auch personalisierte Karten, die man im Internet erzeugen kann, aber die zeigen die Stellen meist nicht so an, wie mir das gefällt (z.B. Namen dicht beieinander liegender Punkte als Buchstabensalat).
    Die Koordinatenpunkte werden hier ohne Beschriftung angezeigt, wenn ich aber mit der Maus dann einen Punkt anfahre, poppt der Name auf.
    Das ganze sieht dann z.B. so aus:

    Die Farbe des Punktes sagt mir, wie lange wir dort gestanden haben.
    Die Koordinaten kopiere ich aus map in die Excel-Liste.
    Ist ganz witzig, wenn man zu zweit davor sitzt und rätselt, was welcher Punkt war und man dann mit der Maus das Rätsel löst


    Gruß,
    Horst

  • Moin,

    Zitat

    klasse Idee. Serienproduktion geplant?


    Die Frage stellte sich mir auch gerade...

    VG
    Bertha & Hartmut


    07/2007 - 03/2021 HOBBY 600 690 GFS
    04/2021 - ??? MALIBU I 500 QB
    Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

  • Hallo,
    das ist erst mal als ne Spielerei gedacht, weniger als was kommerzielles ....
    Und bis jetzt ist das Ganze noch recht rudimentär - nur Grundgerüst, keine Fehlerbehandung etc.
    Aber ich denke mal hin .... ;)

  • So,
    mal hingedacht :
    Wenn sich unter den Forumsmitgliedern zwei, drei 'Opfer' finden, die ein wenig beta-testen wollen, könnte ich ein kleines Installations-Päckchen schnüren.
    Randbedingungen des Programms sind
    - nur für Windows programmiert, angetestet unter W10, ob 11 geht, weiß ich nicht
    - derzeit noch arg zickig bei Fehlern
    - nur Deutschlandkarte (bis jetzt )


    Mal sehen, ob wer Interesse hat....
    Gruß
    Horst

  • So etwas ähnliches gibt es schon in der DigiCamper Seite,
    man kann dort seine Reiserouten usw. abspeichern....

    Gruß aus Fürth


    Jana & Gerald


    Premium Drive GF 65; 130 PS, 4,25 To - HEAVY CHASSIS 07/2014 - 03/2015
    Dethleffs 6820-2 (Alpa) 177 PS... 04/2015 - 09/2018
    Dethleffs 9820-2 (Alpa) 205 PS... 10/2018 :)

  • Hallo Horst, ich hätte Interesse.


    Gruß, Christoph

    Grüße von Beate & Christoph


    Wir sind unterwegs mit einem Hobby Optima Premium T65 GE Silverline. 2 x 100 W Solarpanels, MPPT-Laderegler, 2000W Wechselrichter, Lithium Aufbaubatterie 300 AH, Duo-Control, Luftfederung an der HA, Truma Aventa Compact, ALUGas.

  • Moin Horst,
    erste Tests unter Windows 11 waren erfolgreich.
    Pfade anpassen (speichern) wäre schon hilfreich.
    Wie hast du die Karten skaliert? Hab mal eine etwas detailreichere probiert, trotz eigentlich gleicher Größe kriege ich die Punkte (Koordinaten) dann aber nicht passend.
    Meine Kenntnisse und Tools reichen nicht aus um *exe umzuprogrammieren.


    LG
    Jürgen

    Optima Ontour Edition V 65 GE 2021 Citroen 140 PS 2x AGM Solar Votronic 1212-30

  • Hallo Jürgen,

    ja stimmt, die Pfadanpassung ist schon sehr lästig, aber da bin ich dran. Lösung (hoffentlich) in den nächsten Tagen.


    Eigene Karte(n) :
    Du brauchst eine Karte in (flächentreuer) Lambert-Projektion
    Von 47 bis 55 Grad Breite und von 5 bis 15 Grad Länge am unteren Rand.
    Diese dann ggf. auf eine Größe von 560 mal 640 Pixeln skalieren (z.B. mit Paint-Größe ändern (Pixel, ohne festes Seitenverhälntnis)
    Karte kannst Du überprüfen mit den 4 äußersten Orten in der Republik :
    Rickelsbüller Koog
    Oberstdort
    Isenbruch
    Neißeaue
    Die sollten dann jeweils knapp an den Grenzen liegen.


    Gruß,
    Horst


    PS
    hier die 4 Orte, einfach einfügen in die DB
    Rickelsbueller Koog;54.91130556;8.670611111;0
    Oberstdorf;47.27011111;10.17833333;0
    Isenbruch;51.05108333;5.866333333;0
    Neißeaue;51.27291667;15.04191667;0

  • Moin, sorry wenn ich frage, warum so kompliziert? Ich mache das über Google Maps und das sagt mir sogar, wann ich das Letztemal da war und in der Historie, die jeden Monat mir zeigt welche Strecken ich gefahren bin. Ich Speicher da einfach meine Ziele ab oder erstelle mir neue Ordner wenn ich eine Reise plane.
    Gruß Stephan & Birgit

  • Moin Stephan,
    das ist einfach nur weil z.B. ich sowas einfach gerne offline privat habe. Ich möchte nicht der ganzen Welt über Google mitteilen wo ich bin, wie oft und wie lange ich von zuhause weg bin und wann ich wieder wegfahre.
    Vielleicht bin ich da etwas paranoid, aber mir ist das lieber so.
    LG aus Ostfriesland
    Jürgen

    Optima Ontour Edition V 65 GE 2021 Citroen 140 PS 2x AGM Solar Votronic 1212-30

  • Aber das sieht man doch garnicht bei Google maps, ich muss da ja nichts posten, nur die Stellplätze abspeichern.
    Zum Glück sind wir alle unterschiedliche Individuen und jeder kann machen was er möchte. Also wünsche ich euch viel Erfolg damit.
    Gruß Stephan

  • Hallo,


    beschäftige mich schon seit unseren ersten Touren mit dem Hobby in 2009 mit der Dokumentation unserer Touren.
    Hab dazu GPS-Tracker benutzt und anfänglich dann deren Tracks in Karten-Screenshots zu den eh vorhandenen Photos 'produziert'.


    Aktuell benutze ich dies, um die Tracks in eine schöne visuelle Darstellung zu bekommen:
    https://www.gpsvisualizer.com/map_input?form=leaflet


    Das erfordert ein bischen 'Vorarbeit', die Tracks thematisch 'einzuordnen'


    Dann kann aber so etwas 'herauskommen':
    hobby-wohnmobilforum.de/attachment/21514/


    Wg. Forumsrestriktion hab ich die Extension .txt angefügt, und mit .html ersetzen.
    Da das auch nicht 'tut' hier ein Screenshot:


    Im 'Original' ist diese Karte interaktiv.



    Grüße,
    Charly

  • Hallo Stephan,


    klar wird es da andere Lösungen geben. Aber was ich im Internet gefunden hab, war oft nicht nach meinem Geschmack. Zudem muß ich Jürgen beipflichten - ich bin auch nicht gerade Cloud-affin
    Nebenbei rosten die grauen Zellen nicht so ein, wenn man sie ab und an mal nutzt.
    Und man lernt auch sonstiges dazu (siehe z.B. die extrem-Orte in Deutschland), selbst wenn es 'unnützes' Wissen ist. Damit kann man in der nächsten Bierrunde mal wieder ordentlich den Klugsch...er rauslassen
    Und ganz nebenbei : Du bisset 'Schuld' ! Als ich bei Euch an der Heckgaragentür die Karte mit den grünen Punkte gesehen hab, fingen die grauen Zellen schon an zu klickern...


    Gruß,
    Horst

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!