Tempomat Ducato 244 Bj. 2006

Feiertag?
  • Guten Abend, zusammen. Ich vermute und hoffe, dass hier mehrere AK Fahrer auch einen Ducato als Zugfahrzeug haben. Funktioniert bei euch der Tempomat? Ich habe den werksseitig eingebauten im Lenkrad. Einmal hat er funktioniert, auf on ging auch die grüne Kontrollleuchte, alles roger. Seitdem nicht mehr. Ich weiß also weder, warum er nicht funktioniert, noch warum er vorher funktioniert hat. Bei meinen Recherchen war die Rede von Kupplung Schalter, Bremslicht Schalter, etc. Das bezog sich aber wohl eher auf nachgerüstete Tempomaten. Kann einer helfen? Gibt's eine spezielle Sicherung? Wie prüft man die Schalter?
    Vielen Dank für euren Input.
    Beste Grüsse
    Steuermann

  • Moin,


    die entsprechenden Schalter (Kupplung und Bremse) sind natürlich auch für einen werksseitig vorgesehenen Tempomaten relevant.


    Die würde ich auf jeden Fall mal in Agenschein nehmen.

  • Moin!
    Das Thema beschäftigt mich immer noch. Da unser Bob ohnehin durch den TÜV musste, habe ich die (Lkw-) Fachwerkstatt bei uns im Ort gebeten, sich doch auch einmal der Geschwindigkeitsregelanlage anzunehmen: man hat durchgemessen, einen neuen Bremslichtschalter verbaut, eine 7,5A Minisicherung getauscht. Ergebnis: im Stand funktioniert der Tempomat - na toll!


    Sobald man aber Fahrt aufnimmt, ist´s vorbei mit dem Tempomaten. Die Werkstatt vermutet, es habe etwas mit der allgemeinen Motorsteuerung zu tun. Die im Detail auszulesen, ist aber nur einer Software möglich, die es nur bei Fiat-Ducato Stützpunkten gibt.


    Bin also nur einen kleinen Schritt weiter, die Brems- und Kupplungsschalter sind es schonmal nicht...
    Gruß
    Steuermann

  • Moin Steuermann,


    woran erkennst du das er im Stand funktioniert?. Kannst du nochmal genau beschreiben ab wann er nicht mehr funktioniert? Wie verhält es sich?


    Gruß IBI

  • Moin, Ibi,
    Wenn man das Fahrzeug startet, geht die grüne Kontrollleuchte für die GRA an. Das ist normal, nach einer Sekunde erlischt sie, wie alle Kontrollen in der der Anzeige. Man kann bei laufendem Motor im Stand (Leerlauf) die GRA einschalten-Kontrollleuchte geht an. Ob das normal ist, weiß ich nicht . Erscheint mir aber merkwürdig - warum sollte man im Leerlauf den Tempomat aktivieren?🤷🏼


    Legt man einen Gang ein und fährt los, erlischt die Kontrollleuchte und die GRA lässt sich auch nicht mehr aktivieren. Es hat also offensichtlich etwas mit der Motorsteuerung zu tun, da hat die Werkstatt wohl recht.


    Wenn ich Zeit, Lust und Geld übrig habe, werde ich das mal in einer Ducato Werkstatt durchmessen lassen.
    Gruß
    Steuermann

  • Hallo Steuermann,


    probier doch mal während des Startvorganges das Bremspedal getreten zu halten.
    Ich hatte das bei meinem Ducato 244 auch schon dass das Grüne Kontrolllämpchen ausging, habe dann ausgemacht, Bremspedal getreten und gestartet- Kontrolllampe blieb an und alles funktioniert wie es soll. Hatte das irgendwo gehört das es auf diese Weise geht- tip hat funktioniert.
    Kostet ja nichts, falls es nicht hilft kannst du immer noch die Fachwerkstatt aufsuchen.

  • Moin,


    dem schließe ich mich an, die meisten Probleme mit dem Tempomat ist das Bremslicht/Schalter, da er durch betätigung ausschaltet wird. Möglicherweise ist der Schalter am Pedal das Problem (verschmutzt). Kupplungtreten das gleiche Spiel...


    Wird wohl auf einen Werkstattbesuch hinauslaufen :(


    Gruß IBI

  • Beim Ducato 244 das Bremspedal beim Starten immer treten. Dam funktioniert auch der Tempomat immer. Hatte vorher auch das Problem, daß er mal funktionierte und mal nicht.

  • Hallo, zusammen,
    habe den Tipp ausprobiert - funktioniert nicht. Bremslichtschalter und Kupplungsschalter wurden bereits ausgetauscht - keine Änderung. Auch die Sicherungen F26 und F27 wurden gecheckt - nichts.


    Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass in einer Fiat-Werkstatt mit der dort vorhandenen Spezialsoftware die Motorsteuerung ausgelesen wird.


    Gruß
    Steuermann

  • Moin, Franz,


    bei mir waren es definitiv nicht die Sicherungen - sind immer noch intakt. Außerdem fließen beim Ein- und Ausschalten des Tempomat doch nur sehr geringe Steuerströme. Da darf eine Sicherung eigentlich nicht fallen. Die Sicherung soll ja bei zu viel Strom oder bei Kurzschluss eine weitergehende Schädigung der Elektrik vermeiden.


    Es wäre m. E. auch nicht logisch, dass die Sicherung durchbrennt, die GRA aber immer noch eingeschaltet werden kann und die Kontrollleuchte im Anzeigeinstrument die Funktion bestätigt.
    Gruß
    Steuermann

  • Guten Tag, zusammen, nach langer Zeit mal der aktuelle Sachstand: Tempomat funzt trotz mehrerer Werkstattaufenthalte und eigener Fehlersuchen immer noch nicht.


    Es scheint aber möglicherweise auch etwas mit den von Euch bereits benannten Sicherungen F26 und 27 zu tun zu haben, denn: ich habe jetzt eher durch Zufall festgestellt, dass die von Innen einstellbaren Außenspiegel ebenfalls über diese Sicherungen abgesichert sind. Da die Spiegel nicht mehr alle vier funktionierten, habe ich die Sicherungen durchgetestet. Nach Austausch einer defekten leuchtet jetzt auch die sog. "cruise control" wieder, somit der Tempomat. Ob der auch bei der Fahrt funktioniert, muss ich noch testen.


    Es ist mir völlig unverständlich, weshalb Fiat so viele verschiedene Stromkreise über ein und dieselbe, popelige 7,5 A Minisicherung abdeckt. Und die Darstellung und Zuordnung der Sicherungen in der Bedienungsanleitung kann man nur als gespielten Witz bezeichnen.


    Es kann also sein, dass ich mir regelmäßig den Tempomaten mit rumspielen an den Außenspiegeln zerschossen habe. Oder umgekehrt!


    Jetzt muss ich noch herausfinden, welches Spiegelkabel defekt ist, oder was sonst den Sicherungsfall auslöst.


    Es grüßt ein leicht genervter Steuermann

  • Hier mal ein aktueller Zwischenstand zur unendlichen Tempomatgeschichte: trotz Deaktivierung der Spiegelanschlüsse an der Sicherung und trotz nochmaligem Auswechseln des Bremslichtschalters ist der Tempomat nicht dazu zu bewegen, das Tempo zu maten.


    Es wird wohl darauf hinauslaufen, in einer Ducato Fachwerkstatt die komplette Motorsteuerung auslesen und durchmessen zu lassen. Ich scheue allerdings die unkalkulierbaren Kosten...

  • Habe jetzt in einer auf Ducato spezialisierten Fachwerkstatt die Motorsteuerung und die Fehlermeldungen auslesen lassen. Das Problem selbst, also Fehlfunktion der GRA konnte nicht lokalisiert und beseitigt werden. Nochmal zum Verständnis: der werksseitig im Lenkrad verbaute Tempomat lässt sich auf Zündung einschalten und bedienen. Sobald man dann jedoch den Motor startet, ist die Funktion weg und der Tempomat kann nicht genutzt werden (nein, auch nicht bei V>40km/h).


    Die jetzt ausgelesenen Fehlermeldungen sagen immer wieder, es sei der defekte Bremslichtschalter. Das kann aber nicht sein, wir haben diesen bereits 3 mal ausgetauscht. Auch die Werkstatt hat jetzt zu Testzwecken einen anderen, neuen Bremslichtschalter verbaut: keine Besserung.


    Fazit der Werkstatt: irgendwo zwischen Lenkrad und Motorraum ist ein Wackelkontakt, ein Kabel lose oder durchgescheuert. Diesen Kurzschluss interpretiert die Motorsteuerung als Defekt des Bremslichtschalters. Den Fehler beheben könnte man nur, wenn man das Lenkrad, die gesamte Armaturentafel und die Verkabelung zwischen Innenraum und Motor öffnet, demontiert, prüft, austauscht. Der Gegenwert dieser Werkstattleistung entspricht einem zweiwöchigen Karibikurlaub.


    Ich überlege, ob ich mich im Winter bei längerem Stillstand mal selber an die Zerlegung und Fehlersuche mache. Technisch müsste das machbar sein, da mein Ducato noch nicht über Airbags im Lenkrad verfügt (das wäre für mich als Laie eine "Finger weg-sonst Kopf weg-Sache"). Mal sehen, wie weit ich komme.


    Das größte Problem sehe ich hier bei der Art und Weise, wie Fiat Kabel verlegt, dokumentiert, beschriftet: zumeist nämlich gar nicht. Und die Beschreibung der Leitungsverläufe und Sicherungen in der Bedienungsanleitung ist der berühmte, gespielte Witz!


    Das wird ein 15.000 Teile Puzzle.
    Gruß
    Steuermann

  • Hallo Steuermann,

    habe Deinen Beitrag grade beim Schmökern gesehen ... hast du dein Problem inzwischen gelöst?


    Ich habe Anfang des Jahres bei un den Tempomaten samt originalem Lenkrad nachgerüstet und mich daher mit vielen Details beschäftigt... vielleicht finden wir ja gemeinsam noch nen Anhaltspunkt.


    Viele Grüße aus dem Saarland,

    Tim

    Nordsaarland (Region Bostalsee) - Hobby AK 725 FMC, JTDpower (EZ 05/006) seit März 2022

  • Moin, Tim,


    danke für´s Mitlesen und nein: das Problem besteht immer noch. Ich bin bisher nicht dazu gekommen, das Lenkrad zu demontieren und die Kabelverläufe zu überprüfen - das wird wahrscheinlich ein sehr aufwändiges Unterfangen.


    Was meinst Du bei Dir mit nachgerüstet? Hast Du ein komplettes Lenkrad mit den Bedienknöpfen im Lenkrad nachgerüstet? Oder den Nachrüst-Tempomaten als Lenkstockschalter angebracht?


    Gruß

    Steuermann

  • Hallo Steuermann,


    ja ich habe das Lenkrad komplett getauscht. Die Lösung mit dem Hebel war nur die 2. Option (ich liebe es "original") und ich hatte dann letzten Herbst das Glück für 250€ ein sehr gut erhaltenes Lenkrad mit (nicht abgenutzten) Tasten zu ergattern :)


    Das habe ich dann samt neuem Schleifring anhand der div. Anleitungen im Netz sowie den originalen Stromlaufplänen/Reparaturinfos eingebaut und den Tempomaten aktiviert (Habe keinen Airbag) - Funktioniert super.


    Ich habe mir einen Reparaturleitfaden auf CD besorgt und mich dann durch die Stromlaufpläne und Beschreibungen gekämpft - hat etwas gedauert die Logik in der Dokumentation nachzuvollziehen aber letztlich hat es geklappt. Die angegebenen Kabelfarben stimmten bei mir übrigens mit den Angaben in der Doku - man muss nur die italienische Bezeichnung der Farben kennen.


    Es war nicht immer leicht die Stecker etc. zu finden - aber nach etwas Suchen ging es. Wenn man den Tacho, die Abdeckungen um das Lenkrad (und das Lenkrad selbst) sowie das Handschuhfach samt Mulde darüber abbaut, hat man schon recht guten Zugriff (in den Motorraum musste ich allerdings nicht).


    Was ich weiterhin habe, ist ein OBD-Diagnosestecker samt Multi-ECU-Scan-Software - damit kann man die Tasten-/Bremslichtschalterfunktionen testen.


    Hast Du evtl. Zugriff auf ein solches Diagnosegerät? Dann könntest Du mal schauen, was der Bremslichtschalter in den unterschiedlichen Stellungen "meldet".


    Bei Deinem Problem würde ich ansonsten zuerst mal schauen, welche Spannung an den verschiedenen PINs des Steckers am Bremslichtschalter anliegt - sowohl bei Zündung ein als auch bei Motorlauf (z.B. das blaue Kabel am PIN3 sollte >12V bei Motorlauf/Zündung sein) . Ansonsten würde ich mal den PIN1 des Steckers zum Gegenstück am Motorsteuergerät auf Durchgang prüfen (Farben/PINs könnte ich sicher raus suchen) - dann weißt Du, ob es überhaupt nötig ist, den Kabelbaum Richtung Motor zu prüfen. (Oder wenn kein Durchgang ist, dann ziehst Du "einfach" ein neues Kabel nach vorne statt alles auszubauen und zu prüfen wo die Unterbrechung ist.)


    Wenn ich es richtig verstehe, hast du den Tempomaten bisher noch nie während der Fahrt genutzt, oder? Also nur das "aktivieren" per Taste im Stand - nicht während der Fahrt. Oder bist Du schon mal damit "gefahren"?


    Soweit mal ein paar Ideen ..


    Viele Grüße

    Tim

    Nordsaarland (Region Bostalsee) - Hobby AK 725 FMC, JTDpower (EZ 05/006) seit März 2022

  • Hallo, Tim,


    danke für die ausführliche Beschreibung, Diagnosegeräte habe ich leider nicht im Zugriff. Ich wäre jetzt tatsächlich hingegangen und hätte die kompletten Kabelverläufe von den Lenkradtasten bis in die Motorelektrik versucht, nachzugehen.


    Und ja, der Tempomat hat zu Anfang noch sporadisch funktioniert - auch während der Fahrt. Manchmal ging er, manchmal nicht. Jetzt ist der Zustand wie beschrieben, sobald der Motor läuft, ist keine Funktion mehr abrufbar. Deswegen bin ich auch immer noch skeptisch: ein defektes Kabel würde doch eigentlich zu einem grundsätzlichen Ausfall führen, oder nicht?


    Gruß

    Klaus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!