Nervige Geräusche

Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    jeder kennt es, jeden nervt es - Geräusche, Klappern, Quietschen während der Fahrt.
    Einigen Geräuschen konnte ich schon auf die Schliche kommen - im einfachsten Fall klappernde Ladung, im schwierigsten Fall bauliche Veränderungen.


    Aber nicht nur, dass immer wieder neue Geräusche hinzukommen, auch finde ich einige Ursachen partout nicht.


    Wie macht ihr das? Oft entstehen Geräusche erst bei unebener Fahrbahn, in Kurven oder höheren Geschwindigkeiten. Da kann man schlecht jemanden nach hinten schicken, um die genaue Quelle zu erforschen. Vom Fahrersitz sind Geräusche oft nur schwer lokalisierbar.


    Ich möchte mal die übelsten, am meisten nervenden Geräusche aufzählen und mal fragen, wie es sich bei euch so verhält.


    - das berühmt-berüchtigte Skyroof (Quietschen) -> wurde ausgetauscht (Garantie)


    - die Aufbautür (Knirschen, Knistern) -> Tür wurde ausgebaut und neu verklebt (Garantie)


    - Kopfstützen Dinettebank (Klappern) - habe ich entfernt und kommen nur für die Hauptuntersuchung wieder rein


    - Beifahrersitz (Klappern, wenn nicht belegt) - noch nicht behoben, vielleicht durch x-fachen Ausbau von mir selbst verschuldet


    - Klappern aus dem Bad - das Geräusch konnte ich von seiner "Klangfarbe" eindeutig der Duschtür zuordnen - Schaumgimmipuffer angebracht


    - Remis-Verdunkelung (schnarrende Führungsstangen) - konnte durch Zwischenklemmen eines Stück Schaumstoffs behoben werden


    - Irgendwo im Bereich des Midi-Heki: schnarrendes Geräusch bei höheren Geschwindigkeiten - mehrere mögliche Ursachen: Verdunklung oder Insektenschutz des Hekis? Evt. Solarkabel auf dem Dach? Markise? Oder was ganz anderes. "Gerne" tritt das Geräusch auch bei starkem Seitenwind auf, was eher auf eine Ursache schließen lässt, die sich draußen befindet. Aber ich finde es einfach nicht.


    - Kacken im Möbelbau bei schlechter Fahrbahn - dagegen kann man wohl nicht viel machen, bzw. es wäre sehr aufwändig


    - Geräusche aufgrund schlechter Beladung/Verstauung sollen hier jetzt nicht zum Thema gehören, sind aber manchmal auch nur sehr schwer zu finden. Ich habe z.B. lange dafür gebraucht, um herauszufinden was in jeder Linkskurve so merkwürdig und kaum zu beschreiben klappert - es waren die an der Duschabtrennung aufgehängten Handtücher, die nach der Kurve wieder zurück schlugen - da muss man erstmal drauf kommen...


    Wie sieht es bei euch aus? Wie geräuschfrei ist euer Gefährt, was habt ihr dagegen getan und wo habt ihr resigniert (wie gesagt, ohne Beladungsprobleme, da zu individuell)?

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Also im Vergleich zu unserem Knaus vorher herrscht bei uns nahezu sakrale Stille ….


    Hier bei uns: Remis Verdunkelungen genau so gelöst wie bei Euch. Skyroof und Hekis sind still.
    Midi-Heki während der Fahrt laut, kommt noch die Zusatzdichtung rein.
    Wir haben den V65GF mit Querbetten - hier quietscht das Schottbrett bei schlechten Strecken. Links habe ich es zusätzlich verschraubt, rechts die Ursache noch nicht gefunden.
    Was ich festgestellt habe, war, dass die Scharniere und Verriegelungen der Oberschränke nicht fest verschraubt waren. Nachgezogen.
    Die aufspringendem Schubladen durch Unterlegen der Verriegelung gebremst, bei der breiten eine versenkte Kindersicherung montiert.
    Der Backofen klappert, wenn der Rost drin liegt. Also raus.

  • Das ist ja immerhin "beruhigend", dass andere Hersteller die Geräuscherzeugung genauso gut "beherrschen" oder sogar noch besser
    Mein Bruder hatte kürzlich einen fast neuen von Pilote geliehen. Er meinte, es sei eine üble Klapperkiste, selbst auf gutem Asphalt. Er hat mich dann gefragt, welche Marke er für ein geräuschärmeres Fahren nehmen solle. Ich empfahl Morelo und Niesmann&Bischoff. Das passte aber nicht in sein Budget, sodass es nächstes Jahr ein Bürstner wird - bin gespannt auf den Vergleich.


    Zum Midi Heki: da habe ich schon eine Dichtung drin, daher glaube ich, dass die Geräusche aus der Richtung doch eher von draußen kommen. Nur wie ich das feststellen soll, weiß ich nicht. Ich habe schon überlegt, eine Gopro aufs Dach zu setzen, aber ich traue dem Saugnapf keine 80 Km/h zu (da fangen die Geräusche nämlich an). Es hört sich an, wie ein im Starkwind flatterndes Gurtende. Wenn eins der Solarkabel so ständig aufs Dach schlagen würde, wäre es meines Erachtens lauter. Aber eine andere Idee habe ich nicht. Eigentlich habe ich die Kabel überall ganz gut festgemacht, aber wer weiß ...


    Die meisten von euch werden ja in aller Regel zu zweit fahren, aber hat der ein oder andere, der mal alleine unterwegs ist, auch das Problem mit dem klappernden Beifahrersitz? Das nervt mich aktuell gerade am meisten (neben den Dach- oder Heki-Geräuschen).

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Moin,
    Freya ist da mitlerweile Recht ruhig. Abhilfe geschaffen hat:
    -Dichtung im Midi-heki
    -Schaumstoff hinter Duschtür
    -Gummipuffer an jeder Klappe, Schranktüren und allem, was ein Scharnier hat
    -alles an Ladung entfernt, was nicht gebraucht wird
    -Kopfstützen Dinette mit Isolierband umwickelt
    -Beifahrersitz klappert nicht.
    -Töpfe, Geschirr etc mit Küchen Papier entklappert
    -an gern mal aufspringender Geschirrschublade push-lock gegen Bügelgriff getauscht.
    -Badezimmerschrank rRegalfächer mit Mon Cherie Boxen vollgemacht (passen perfekt) und Kleinkram da reingelegt. Sorgt für mehr Ruhe im Bad.


    Damit ist das Klappern ganz gut im Griff. Ansonsten Musik lauter machen, auch dafür hab ich ordentlich in ne vernünftige Soundanlage investiert.


    Heute grade festgestellt, dass die Schublade am Bett, wo die Leiter drin liegt, ca 1 cm Spiel zur Seite hat. Dadurch rutscht die Lade aus der Halterung und liegt nur noch auf den Schubladenriegeln. Wenn man dann die Lade belastet, knarzt die ziemlich.
    Entknarrt durch 3mm starke Leiste aus den Baumarkt, versehen an der kontaktfläche zur Lade mit Teflon-Gleitband und schon ists entklappert.


    LG Rainer

    Anke & Rainer
    1.Womo: 08/2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA.
    Modifiziert: Fast alles 🙃.
    Do more of what you really love!

  • Moin,
    die Anpassung des Reifenluftdrucks auf sinnvolle Werte unter 5,5bar gemäß Achslast/Reifendruck-Tabelle vom Hersteller, um von dieser grausam-harten Voll-Gummi-Charakteristik wegzukommen in Kombination mit Fahrwerksoptimierung (Zusatzluffeder mit 8"-Balgen von Goldschmitt an der HA + verstärke Schraubfedern Goldschmitt M11 an der VA) bringen auch erhebliche Verbesserungen beim Möbel-Rappeln.


    Ansonsten:
    Alle Schrank/Schubladentüren mit selbstklebenden Gummi-Puffern gene Bewegungsspiel gesichert.


    Ablageflächen mit Filzkörbchen oder selbstklebende Filz-Teppich-Fliesen "gedämmt"


    Ordentliches Verzurren des Gepäcks über Airline-Schienen/Spanngurten in der Heckgarage.


    Beim knarzenden Beifahrersitz alle Schrauben der Drehkonsole ordentlich nachgezogen; seitdem "Ruhe im Karton"


    Wandschiene des Dinette-Tisches mit Filz-Aufklebern ge-pimpt; keine Klappern des Tisches bei der Fahrt


    Kabelage am Fernseher (Sat/Strom/Antennen-Kabel) ordentlich mit Kabelbündel-Schlauch (oder wie das heißt) zusammengefasst und zusätzlich an der TH-Rückseite an den freiebn Köchern der VESA-Halterung mit Kabelbindern verzurrt.


    Duschabtrennung während der Fahrt mit einer Wäschklammer zwischen der Seitenwand etwas auf Spannung setzen; -> weniger Klappern

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Moin,


    ist glaub ich gar nicht so schlecht, wenn man nicht so gut hören kann. Bei Balu klappert schon mal was, dies wird aber sofort durch die Camperin abgestellt.


    Hat bisher immer geklappt.



    Gruß
    Wolfgang

  • Zitat von "Tolar post=100402 userid=7905"

    Zum Beifahrersitz: Sind vorn die beiden Gummilager noch drin? Beim Fehlen könnte es klappern.


    Super, vielen Dank! Das scheint das Problem zu sein - einer der Gummilager fehlt, warum auch immer. Muss ich mal schauen, ob der nach unten in die Sitzkonsole gefallen ist. Am Boden liegt auf jeden Fall nichts. Ich hoffe, dass man das problemlos nachkaufen kann, falls ich es nicht finde.


    Edit: schon gefunden, allerdings sind die Nippel abgeschert, sodass ich das Teil nicht wieder einsetzen kann


    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Guten Morgen,
    man möge mir meinen blöden Kommentar verzeihen:
    - Kacken im Möbelbau bei schlechter Fahrbahn
    führt das nicht eher zur Geruchsbelästigung, als zu Geräuschen?


    Sorry


    Aber zurück zu den Geräuschen:
    Oft sind es aneinander reibende Bauteile, da ist di Suche vom Fahrersitz aus kaum machbar. Ich verstehe die Problematik, dass man niemanden hinten im Aufbau rumfliegen haben will, wenn man vorne gemütlich angeschnallt über die Holperpiste fährt, oder gar auf der Rennstrecke. Ich kann nur empfehlen dann Nebenstrecken und den Sonntag vormittags zu nutzen


    Besten Gruß
    Mischa

  • Oha, peinlich, normalerweise fängt die Rechtschreibkorrektur sowas ab, aber anscheinend ist das Wort Ka... wohl auch als korrekt drin


    Ja, einsame Strecken wird man finden, wo man mal jemanden vorsichtig nach hinten schicken könnte. Ich habe das mit meinem Sohn auch schon mal so praktiziert. Eine bessere Lösung gibt es wohl nicht.


    Zu dem Gummilager bei der Drehkonsole: ich habe mal nach so einem Ersatzteil gegoogelt, aber leider nichts gefunden. Kennt evt. jemand die genaue Bezeichnung? Sonst klappt das mit der Suche irgendwie nicht. Ansonsten müsste ich mal versuchen, ob ich das kleben kann.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Hallo in die Runde,
    Bei der Duschabtrennung einfach eine zusätzliche Dichtung über die volle Höhe aufstecken, hält das Wasser besser ab und es klappert nichts.
    Unser V65GE wurde von Goldschmitt-Leuten gefahren, Zitat "noch nie ein so ruhiges Wohnmobil gefahren".
    Viele Grüße Wolfgang

    Optima On Tour Edition V65GE, EZ 6/20, 165 PS, 2*AGM, 4CVollluftfederung Goldschmitt, Duocontrol CS, Kamera Dometic Perfekt view RVS 794, Booster VCC 121230

  • Erstaunlich!
    Man sieht, andere kochen auch nur mit Wasser.


    Ich wollte auch mit diesem Thread nicht gegen Hobby ablästern - was können die für das für das fehlende Gummilager bei meinem Beifahrersitz? Nichts. Auch die Geräusche vom Dach oder Midi Heki liegen wahrscheinlich nicht in deren Zuständigkeitsbereich. Anders sah es bei der Tür und dem Skyroof aus, aber das ist ja soweit auf Garantie behoben worden.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!