Truma Combi 6 entleert nicht vollständig

Feiertag?
  • Guten Morgen,


    mir ist aufgefallen, dass sich die Truma nicht vollständig entleert (bei Ablass über Frostwächter gefühlt 1 Liter). Ferner ist Luft in der Warmwasserleitung beim Entnehmen über Wasserhahn. Ordentliches Befüllen/ Entleeren wurde vorgenommen.

    Mein erster Ansatz ist ist das Kugelventil/Winkelanschlussventil, welches aber nur per Ausbau wohl erreichbar ist. Sofern bekannt, wäre ich um Lösungsansätze dankbar. Falls die Lösung tatsächlich Richtung Kugelventil geht, wäre ich über Tipps zum Ausbau bzw. wie ich dahin komme sehr dankbar (V65GE).

    Beste Grüße

    Dirk

    Einmal editiert, zuletzt von schnabu1x ()

  • Hallo Dirk,


    die Truma entleert sich tatsächlich relativ langsam.


    Es ist aber sehr wichtig, alle Warmwasser Zapfstellen zu öffnen. Denn sonst muss die Luft ja gegen den Auslauf gezogen werden.


    Gruß

    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Hallo Dirk,


    hatte das bei meinem V65GE auch schon mal.

    Hab dann mal in den offenen Wasseranschluss der Brause kräftig reingepustet und schon lief das Wasser vollkommen aus dem Truma Boiler.

    Gruss Franz

    An liabn Gruss Conny und Franz,
    aus Monaco di Baviera :)
    Traumfänger Hobby Siesta V65 GE seit Mai 2014
    2022.04Winston LiFePo 160A +ABMS
    Solar Offgridtech 3X 110 Watt=330Watt
    Solarregler MPPT 100/30 Victron
    Ladebooster Votronic VCC 1212-30
    Wechselrichter Westech 2000Watt mit Netzvorrangschaltung

  • Hallo Dirk,


    hatte das bei meinem V65GE auch schon mal.

    Hab dann mal in den offenen Wasseranschluss der Brause kräftig reingepustet und schon lief das Wasser vollkommen aus dem Truma Boiler.

    Gruss Franz

    Genau so. 👍

    Hat immer funktioniert.

    LG

    Jürgen

  • Hallo Dirk,


    ich nutze Unterdruck statt Überdruck :

    Zuerst wie beschrieben mit offenen Hähnen leerlaufen lassen. Dann mit einem Naß-Sauger an den Hähnen und der Dusche ordentlich 'nuckeln', bis man kein Gluckern mehr hört. Hat mehrere Winter zufriedenstellend funktioniert. Die Saug-Ausbeute liegt immer so bei ein bis zwei Liter ...


    Gruß,

    Horst

    Optima OnTour Edition V65GE (2021)

  • Hallo,

    seit 2009 mit mehrfachem Betriebswechsel/Gebrauch im Winter,

    lange mit dem Siesta,

    aktuell mit dem Ixeo,

    mach ich zum Abstellen im Winter:


    - Ablassen des Wassertanks und des Abwassertanks

    - Öffnen aller Wasserhähne
    - Öffnen des Frostschutzes der Truma

    Anfangs hatte ich mal beim Siesta einen Feinriss am Wasserfilter der Druckpumpe.
    Den hab ich ab da beim 'Einfrieren' abgenommen.


    That's it.


    Grüße,
    Charly

    Unser Hobby ist unser Womo!

    Einmal editiert, zuletzt von HobbyCharly ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!