Mobil im Winter abdecken.

Feiertag?
  • Hallo.

    Habe die Sufu bemüht, aber nichts gefunden.

    Wir bekommen nächsten Monat unser neues Mobil. Haben durch Glück einen Stellplatz auf dem Bauernhof bekommen. Leider nur draußen. Wie handhabt ihr es über den Winter? Pakt ihr das Mobil in eine dafür vorgesehene Plane ein?

    Gruß Uwe :)

  • Hallo Uwe,


    unser Frederick steht das ganze Jahr an der Straße, ist daher immer einsatzbereit und von daher nicht abgedeckt. Das WoMo wird nach jeder längeren Fahrt im Sommer und bei Einsatz von Streusalz nach jeder Fahrt gewaschen und mit Wachs in der Waschanlage behandelt. Zusätzliche wird das WoMo mindestens 1 mal im Jahr poliert und anschließend von Hand eingewachst.

    Alterungsspuren sind nach 3,5 Jahren nicht zu sehen.

    Ich halte daher für uns eine Abdeckung für überflüssig.


    Viele Grüße

    Stefan

    Hobby on Tour Edition v65GQ mit 140 PS, Modell 2021, 2 x 100W Solar

  • Hallo Uwe,

    unser WoMo steht ganzjährig draußen und wird im Winter wenig bis nicht genutzt. Da Wald und hohe Sträucher in der Nähe sind, liegt schnell viel 'Kram' auf dem Dach und nach ein paar Tagen Regen wird das Dach schnell grün.

    Wir decken im Winter eine Halbplane (heißt das so ???) drüber. So ist das Dach bestens geschützt und wir kommen ggf. auch mal schnell ins Fahrzeug, ohne mit der Plane rumzukramen. Bei Schnee ist es mir zudem lieber, er liegt auf der Folie. Beim Abtauen sieht man ja gut, was sich da an Dreck gesammelt hat.


    Gruß,

    Horst


  • Hallo , bevor ich für den Winter einen Stellplatz in einer Halle gefunden habe stand mein WOMO so wie auf dem Bild im freien.

    Gruß

    Paul

    Paul und Gabi, Nähe Heidelberg
    1 VW LT 28 Eigenausbau einschl. Hochdach 1982 bis 1994
    2. Hymer Camp 56 1994 bis 1996
    3. Hymer Camp 59 1996 bis 2008
    4 Hobby Sphinx I 725 AK GFMC, auf IVECO 50 C 18, Agile, Baujahr 2008 ab 01 2009

  • Hallo Paul & Gabi

    So dachte ich es mir auch. Ich wollte wohl eine atmungs aktive Plane nehmen. Bin aber noch unschlüssig, ob es auch eine Halbplane sein könnte. Ist wohl ein Akt die Vollplane aufzuziehen. Wir haben schon damals mit der Persennig vom Boot ganz schön zu tun gehabt.

    Gruß Uwe :)

  • Hallo Uwe,


    atmungsaktiv auf jeden Fall. Mit einer PVC-Folie aus dem Baumarkt ruinierst du das Fahrzeug. Aber ich musste auch erfahren, dass das mit der Atmungsaktivität so sein Grenzen hat. Feuchtigkeit im Winter wird man immer haben. Daher überlege ich auch, ob ich von der Vollplane zur Halbplane wechsle.


    Das Aufziehen der Vollplane ist eigentlich kein größeres Problem. Zu zweit ist es gut machbar, alleine geht zur Not auch. Ich habe das Paket so zusammengefaltet, dass die Plane in der Mitte des Daches aufgelegt wird und dann alle Seiten- Vorder- und Rückteile entsprechend ausgeklappt werden können. Die Teile werden dann durch Reißverschlüsse miteinander verbunden und anschließend alles mit Gurten gesichert. Die Plane besteht also aus der Dachfläche, je zwei Seitenteilen und ein Vorder- und Hinterteil. Ich weiß nicht, ob alle Planen so aufgebaut sind, finde ich aber sehr logisch.


    Auf alle Acrylglasfenster kommt vorher Folie drauf, damit nichts verkratzt.


    Damit auf dem Dach in den unvermeidlich entstehenden Senken keine größeren Pfützen entstehen, habe ich mir aus Schaumstoffblöcken ein paar "Dachgiebel" gebaut.


    Das einzige Problem, was ich mit der Plane habe: der Ontour Edition ist ein gutes Stück schmaler als ein "normales" Wohnmobil mit ca. 2,30m, Es geht, ist aber ein bisschen zu groß. Das sieht dann etwa so aus, als ob eine schlanke Person mit einer XL-Jacke rumläuft. Ich hatte damals keine Plane für 2,16m breite Wohnmobile gefunden. Aber es geht, wirft nur hier und da ein paar Falten.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Hallo Uwe,


    wir standen erst 1,5 Jahre in der Halle bei einem Landwirt.

    Das war mir auf Dauer zu aufwändig.


    Jetzt steht es das ganze Jahr im freien in meiner Auffahrt.

    Es wird ganzjährig gefahren und nach den Fahrten gewaschen.

    Das Dach zweimal im Jahr gereinigt.

    Nie gewachst, poliert oder ähnliches.


    Sieht nach 4 Jahren immer noch top aus!


    Gruß

    Marcel

    Hobby Optima Ontour Edition V 65 GE, 140 PS, EZ: Juni 2020, 150 AH Supervolt Lithium, 1485 W LiFePO4 tragbarer Stromspeicher 1500 Watt Sinus AC Ausgang, 120 Watt Faltbares Solarpanel+Victron Laderegler 75/15 und 2x115 Watt Black Line Schindel Solarpanel+Victron 75/15 Laderegler, Supervolt 30 A Ladebooster, Victron Smartshunt

  • Hallo Uwe,

    meine Plane ist atmungsaktiv, ist in der Mitte also quer zum Fahrzeug zweigeteilt mit Reisverschluss. Verkratzt das WOMO nicht.

    Ich ziehe die Plane als ganzes über das WOMO, das ist bei einer Höhe von 3,30 aber nicht einfach da das WOMO an einer Seite auch noch an der Hauswand steht.

    Alleine geht das nicht muss schon eine 2. Person dabei sein.

    Auch ich habe mir Giebel gebaut 3 Stück die ich durch die Dachlugen nach dem aufziehen der Plane an 3 stellen auf das Dach stelle damit das Wasser abläuft.

    Die Plane wurde nach Maß angefertigt da vor 11 Jahren keine von der Stange zu bekommen war. War daher auch nicht gerade billig.

    Gruß

    Paul

    Paul und Gabi, Nähe Heidelberg
    1 VW LT 28 Eigenausbau einschl. Hochdach 1982 bis 1994
    2. Hymer Camp 56 1994 bis 1996
    3. Hymer Camp 59 1996 bis 2008
    4 Hobby Sphinx I 725 AK GFMC, auf IVECO 50 C 18, Agile, Baujahr 2008 ab 01 2009

  • Plane drauf - Strom weg - Akku leer X/

    Plane drauf, Hauptschalter umlegen, Akku bleibt voll :)


    Aber ich verstehe - wenn man das Fahrzeug ganzjährig nutzt, macht eine Plane keinen Sinn.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Nochmals hallo in die Runde

    bei Plane oder nicht sollte man auch bedenken, ob man Solar auf dem Dach hat.

    Wir haben ein Solarmodul auf dem Dach. Deshalb haben wir in die Folie an der entsprechenden Stelle ein PVC-Folienfenster eingebaut. So lädt die Batterie auch im Winter - zumindest bei Sonne ohne Schneelage auf dem Dach (das gilt aber auch ohne Folie ;) )

    Funktioniert seit mehreren Jahren bestens.

    Gruß,

    Horst

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!