Reinigung Grauwassertank

Feiertag?
  • Hallo,
    heute mal ein Sch... Thema. Allerdings betrifft es ja die meisten von uns.
    Ich habe mir eine neue Kassette für meine Toilette gekauft, weil meine
    5 Jahre Alte recht unansehnlich war. Der normale Reiniger von Thedfort
    änderte nicht so viel.
    Dann las ich einen Beitrag über Reinigung mit Essig. Kosten recht gering,
    also habe ich es ausprobiert.
    3 Flaschen Essig Essenz. Kassette fast voll mit Wasser und ca. 24 Std. stehen lassen.
    Entweder ab und an schütteln oder damit spazieren fahren ;)
    Danach Handschuhe an un mit einer Spülbürste reinigen. Funzt super.


    Dir Ergebnisse könnt ihr hier sehen.
    ACHTUNG:
    Ich zeige hier zuerst einige Bilder der gereingten Kassette.
    Wer den Urspriungszustand, zum Vergleich nicht sehen möchte,
    einfach nicht bis zum Ende scrollen ;)




























    Ab hier wird es schmutzig







    Ihr habt es geschafft ;)

  • Toller Tipp.
    Ich mache das regelmäßig mit DanKlorix. Einfach einen Schuss rein, mit Wasser auffüllen und 24h stehen lassen.


    Im übrigen nehme ich den selben "Schuss" für den Abwassertank, damit er während der Reise nicht so stinkt.

  • Zitat von "J.Picard post=99623 userid=5991"

    Im übrigen nehme ich den selben "Schuss" für den Abwassertank, damit er während der Reise nicht so stinkt.


    Hallo,


    dazu hätte ich mal eine Frage: ich hatte letzten Sommer den Abwassertank bei Temperaturen über 30 Grad (im Womo tagsüber deutlich mehr) fahrlässigerweise 3 Tage nicht geleert, mit der Folge einer üblen Geruchsentwicklung. Einfach leeren und etwas durchspülen hat da nicht mehr gereicht. Mit Danklorix wurde es dann so langsam besser. Ich habe mich nur gefragt, ob da dann evt. giftige Clorgase entstehen können, wenn man einen "Schuss" Danklorix standardmäßig immer dazu gibt und praktisch dann immer drin hat. Weiß darüber jemand was oder ist das unbedenklich?


    @ Kalle: saubere Arbeit und guter Tipp! Die Warnung vor den Bilder ist allerdings berechtigt

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Hallo Peter,
    habe ja auch gewarnt ;)


    Mit dem Grauwassertank will ich mich auch mal näher beschäftigen.
    Reinigung mit https://www.obelink.de/thetfor…falltank-flussigkeit.html
    war und ist nicht schlecht. Allerdings haben wir auch von Zeit zu Zeit Geruchsbelästigungen.
    Ich will mal versuchen den Tank mit einem Kärcher und Rohrreinigungsschlauch zu spülen.

  • Ich denke mal das Danchlorix zersetzt sich so schnell, da kann nur wenig passieren. Da mache ich mir eher Sorgen um die Kunststoffrohre usw. Aber ich spüle vor jeder Saison auch alles mit dem Zeugs aus.

    Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin


    Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC, 5 Jahren Hobby Van GESC nun einen Hymer Tramp SL 568

  • Ja, mit Danklorix (oder was anderem) spülen und wieder raus das Zeug ist sicher kein Problem, ich frage mich nur, ob ein "Schuss" Danklorix im normalen Betrieb drin bleiben kann. Clor an sich ist ja erstmal nichts, wovor man Angst haben muss, sonst dürfte man kein Schwimmbad mehr besuchen. Soweit ich weiß, wird in südlichen Ländern Clor in "riechbaren" Mengen sogar dem Leitungswasser zugeführt (keine Ahnung, ob das dann noch Trinkwasser ist).
    Die Frage ist nur, mit was das dann so im Abwassertank zusammen kommt und dann evt. reagiert und giftiges Clorgas entsteht.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Im Prinzip kann Chlorgas entstehen, aber ich denke in den Dosen die genommen werden sollen, wird da nichts passieren. Du schüttest ja nicht 5 Liter Danchlorix in den Abfluß

    Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin


    Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC, 5 Jahren Hobby Van GESC nun einen Hymer Tramp SL 568

  • Moin. Gute Idee mit dem Essigessenz. Steht jetzt auf der Liste.
    Zum reinigen des Grauwassertanks nehme ich Gebissreiniger. Müssen nicht die teuren sein. 5 - 6 Stück zerbröseln und mit Wasser nachspülen und wirken lassen.


    Michael

    Hobby Optima T65 GE de Luxe Ez 18 Fiat Ducato 150PS
    Alden SAT, Mega Sat TV, Alpine ILX 705 D

  • Ok, Clorgase entstehen also vorzugweise in Kombination mit sauren WC-Reinigern. Die kommen natürlich nicht ins Abwasser. Eigentlich gar keine Reiniger, außer Spülmittel und vielleicht etwas Duschgel und Seife und so. Sollte unterm Strich also bedenkenlos sein.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

  • Zitat von "Landsailor post=99640 userid=4610"

    Ok, Clorgase entstehen also vorzugweise in Kombination mit sauren WC-Reinigern. Die kommen natürlich nicht ins Abwasser. Eigentlich gar keine Reiniger, außer Spülmittel und vielleicht etwas Duschgel und Seife und so. Sollte unterm Strich also bedenkenlos sein.


    Richtig!
    Ich habe ja auch nur von einem "Schwupps" gesprochen, der dann ja mit viel Abwasser verdünnt wird. Beim Einfüllen über das Becken muss sowieso etwas Wasser nachlaufen, denn ansonsten verbleibt der im Syphon.
    Der "saure" Badreiniger hat generell in unseren Womo-badezimmern sowieso nichts zu suchen.


    In der Theorie bedürfte es die selbe Menge von beiden Mitteln und dazu auch noch unverdünnt. Generell soll man keine Reinigungsmittel untereinander mischen!
    Im übrigen verwenden die südlichen Länder als Desinfektion mehr Chlor zur Reinigung des Wassers, welches man zum Teil trotzdem als Trinkwasser verwenden kann. Der Geruch ist deutlich zu riechen, reicht aber in Verbindung mit einem sauren Reiniger nicht für die Bildung von Chlorgas aus, ansonsten gäbe es in den Ländern mehr Unfälle damit ;)

  • Hallo liebe Hobbyisten, ich besitze erst seit November unseren V65GE und habe von Anfang an regelmäßig den Zusatz für Grauwassertank Obelink verwendet. Soll Verstopfungen vorbeugen. Kappe voll ab und an nach benutzen der Spüle und Waschbecken in den Abfluss und kurz nachspülen. Beim jeweiligen leeren ist mir kein unangenehmer Geruch oder dergleichen aufgefallen. Für die Toilette benutzen wir Dometic Tabs und 3 Liter Wasser als Basis und 5 Liter Wasser zum nachspülen nach der Leerung.
    Gruß Ronald

    Es gibt viele Wege Klug zu werden, durch Erfahrung ist der Bitterste.

  • Moin zusammen,


    wir verwenden seit Jahren das flüssige Mittel Solbio.


    Die ätherischen Öle zersetzen die Fäkalien und reinigen gleichzeitig den Tank.
    Auch im Abwassertank nutzen wir dieses Mittel. Bei der letzten Überprüfung über die Reinigungsöffnung war nirgendwo irgendeine Ablagerung zu finden.


    Früher habe ich alle 3 Jahre den Fäkalientank getauscht. Seit wir das Mittel nutzen, ist der Tausch überflüssig.


    Solbio ist zu 100% auf pflanzlicher Basis und vollständig biologisch abbaubar. Es gibt mittlerweile mehrere Anbieter, welche gleiche Mittel anbieten.


    “Chemie“ kommt uns nicht mehr ins Auto. Der Nachteil der Tabs oder blauen Sanitärflüssigkeit ist, dass diese die biologischen Vorgänge in den Kläranlagen stark belasten. Kleine Gemeinden in südlichen Ländern haben zur Urlaubssaison immer wieder komplette Ausfälle von Kläranlagen zu verzeichnen.


    Besonders als Camper sollten wir an die Umwelt denken und ein solches Mittel ist ein guter Schritt in die richtige Richtung.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Hallo,
    um die Kassette zu reinigen kann man auch Zitronensäure nehmen. Es entkalkt. Urinstein wird damit zuverlässig ohne Arbeit entfernt. Damit ist die Kassette dann wieder sauber und geruchsfrei.
    Für zwischen durch geht auch ein Geschirrspüler Tab. Die ganz einfache Ausgabe reicht.


    Solbio ist bei uns auch ausschließlich im Einsatz. In der Toilette, sowie ab und an Mal in den Abflüssen. Dann braucht man sich kein Kopf um einen müffelden Abwassertank machen.


    Gruß Oliver

    Elke und Oliver mit einem Goldi(gen) Cooper(+04.22). Nun mit einem goldigen Rocky.
    T70GE, Fiat Ducato, Multijet 2,3l, 150 PS, HY4, 100W Solar, 150 Ah LiFePo4, GS Route Comfort mit M11 VA, GS ZLF HA.


  • Deswegen haben wir einen Sog eingebaut. Keine Chemie und wir können überall entsorgen.


    Guter Tipp mit dem Solbio. Weniger wegen der Kassette, sondern eher wegen dem Abwasser. Das Abwasser riecht man schon ab und an.

    LG Jörg und Kirsten


    2007 - 2009 Alpenkreuzer
    2009 - 2021 Dethleffs 530V Exklusiv
    2021 - Hobby Optima Ontour Edition V65 GF - White Pearl

  • Moin,


    unterm Fahrzeug am Abwassertank befinden sich zwei quadratische Abdeckplatten mit je 4 Schrauben. Wenn man die abschraubt, sieht man die runden roten Schraubdeckel, wie man sie auch vom Frischwassertank kennt.

    Gruß
    Peter


    Hobby Optima Ontour Edition V65 GE, 2020er Modell, 140 PS, 310 Wp Solar Victron MPPT 100/30, 250 Ah LiFePo4, Ladebooster VCC 1212-30, 1,5 kW Ective Wechselrichter, Votronic Smartshunt 200 S

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!