Kurbelstützen Vorderachse?

Feiertag?
  • Hallo zusammen.


    Weiß jemand, ob es für das Ducato Chassis Kurbelstützen auch für die Vorderachse gibt? Oder hat jemand welche? Ich meine ich hatte mal was davon im Netz gelesen, finde es aber nicht mehr. Ich fände die schon gut, da durch die großen Reifen doch schon viel Bewegung übertragen wird.


    Besten Dank!


    Gruß Lars

  • Hallo Lars,


    schau mal HIER oder HIER.


    Einfach mal dort Nachfragen.


    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

  • Moin, verzeiht bitte, aber für was braucht man die stützen am Camper? Wir sind froh, dass wir nicht mehr um den Wohnwagen kriechen müssen, um alle 4 einzukurbeln. Ja, der Camper schaukelt leicht, wenn ich mich mit 100kg aufs Klo setze, aber sonst steht er doch und zum ausgleichen sind die Stützen sicher nicht oder? Und wenn ich 4 Stück am Camper habe, was dafür wieder an anderes Equipment ausräumen muss damit wir unter 3,5t bleibe, ne. Wie gesagt, ich meine das nicht so, aber für was braucht man daß?
    Gruß Stephan & Birgit

  • HI zusammen,


    wir fahren unsere Chez SaSa immer auf die Keile vorne und drehen die hintere Stützen aus bis Wassergerade. Ein WOMO die Wasserwaage steht ist gut für die Nachtruhe und die Kühlschrank auf Elektro funktioniert besser. Ich sehe nur hydraulische Stützen als vorteil aber ja das Gewicht!! Die hintere Stützen bringen schon viel mehr Stabilität.


    LG Sander

    V65 GE Optima de Luxe 148 PS Aut 6. 2017. HY4, Freshjet 2200, Swisssolar 2 x120 W, Außengas und douche, JBL mit Pioneer.

  • Hallo zusammen,


    wir haben auch Stützen am Camper. In der Regel müssen wir eher vorn auf Böcke fahren.
    Die Stützen hinten kann man dann nicht mehr benutzen da sie sich nicht mehr rechtwinklig
    ausfahren lassen da der Camper hinten dann durch die Böcke vorn runterkommt.
    Alternativ kann man mit dem Spaten unter die Stützen ein Loch buddeln.


    ....also wir haben die Teile konnten sie aber in den 3 Jahren erst ein mal sinnvoll einsetzen.


    Wir würden uns keine mehr montieren und überlegen sogar ob wir sie abbauen.
    Das leichte wackeln stört uns nicht. Vor dem Camper waren wir 30 Jahre Kreuzfahrer
    da ging das auch.


    LG Kurt

  • Zitat von "Kurt post=100099 userid=4795"

    ...wir haben auch Stützen am Camper. In der Regel müssen wir eher vorn auf Böcke fahren.
    Die Stützen hinten kann man dann nicht mehr benutzen da sie sich nicht mehr rechtwinklig
    ausfahren lassen da der Camper hinten dann durch die Böcke vorn runterkommt.
    Alternativ kann man mit dem Spaten unter die Stützen ein Loch buddeln....


    Moin,
    meine "10cent" zum Thema:
    Vorne haben wir verstärkte Schraubfedern Goldschmitt M11, dadurch ist die Fahrzeugfront um ca. 3-4 cm angehoben und das WoMo steht grundsätzlich schonmal "gerade"; häufig erspart dies das Unterlegen mit Keilen an der Vorderachse. Hinten haben wir die Kurbelstützen "Sawiko Arex Light II 2-fach teleskopierbar", die Hobby auch serienmäßig verbaut, nachgerüstet. Die lassen sich eigentlich immer ausfahren, weil genügend Abstand zum Boden vorhanden ist und erst nach Auskurbeln der Bodenkontakt kommt. Durch die Goldschmitt-Zusatzluftfeder hinten steht der Aufbau aber auch schon so sehr stabil. Anscheinend dämpft die ZLF auch ganz gut auf dem Stellplatz und es wackelt weniger.
    Zum Ausgleichen und um das Fahrzeug "in Waage" zu bekommen, soll man die Kurbelstütze ja eigentlich nicht verwenden (siehe Hinweise dazu in der Gebrauchsanweisung der Kurbelstützen und des Hobby-Bedienhandbuchs; Traglast der Stützen max. 500 kg und Stabilität der Rahmenverlängerung).

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Hallo Marco,


    unsere Hubstützen sind die von Hobby verbauten.
    Diese sind tatsächlich nur einfach Teleskopierbar und das reicht so gut wie nie.
    Häufig reicht der Platz nicht mal um die zusätzlichen Platten drunterzulegen.
    Ohne das Fahrzeug vorn aufzubocken geht's.


    Ich habe gerade gesehen das es keine Rolle spielt ob einfach oder zweifach Teleskopierbar.
    Die Grundlänge bleibt.


    LG Kurt

  • Zitat von "Kurt post=100115 userid=4795"

    Hallo Marco,


    unsere Hubstützen sind die von Hobby verbauten.
    Diese sind tatsächlich nur einfach Teleskopierbar und das reicht so gut wie nie.
    Häufig reicht der Platz nicht mal um die zusätzlichen Platten drunterzulegen.
    Ohne das Fahrzeug vorn aufzubocken geht's.


    LG Kurt


    Hallo Kurt, hier nochmal Marcus (alias Marco):
    Ist irgendwie seltsam, dass Deine Kurbelstützen so knapp auszufahren sind. Habe gerade mal die Maße geoggolt: 310-440 mm (einfach) oder 310-510 mm (zweifach). Montiert habe ich meine mit den Metallwinkeln, die Hobby als Zubehör mit in die Garage geworfen hatte. Die Rahmenabsenkung bei Deinem "GQ" und unserem "GE" sollte doch die gleiche sein und sich nicht in der Höhe unterscheiden. Handelt es sich denn bei Deinen Stützen tatsächlich um die Arex Light II oder hat Hobby da ein anderes Fabrikat verbaut, was so ungünstig ausgelegt ist?

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Moin,


    ich habe die Arex light Einfach hinten verbaut. Die reichen nicht bis zum Boden, ich lege zwei Holzklötzchen drunter um die fehlende Höhe auszugleichen. Hat in meinen Augen den großen Vorteil dasman sich nicht die Stützen abreißt, wenn man vergisst sie vor Fahrtantritt hochzukurbeln. Man rutscht nur von den Klötzchen runter und hat dann noch Freiraum zum Boden.


    Gruß Karsten

  • Hallo zusammen. Hinten haben wir auch die teleskopierbaren Stützen. Aber grundsätzlich finde ich, dass unser WoMo (auch durch die Ballongreifen) sehr schwankt wenn wir stehen. Das hätte ich dann noch gerne durch die vorderen Stützen reduziert.
    Vom Gewicht her sollte es passen; das WoMo ist auf 4090kg aufgelastet.


    Gruß Lars

  • Moin,
    Ich nutze die hinteren Stützen nur wenn ich länger an einem Platz stehe.
    Damit ich sie beim wegfahren nicht vergesse lege ich die Kurbel vorn vor den Fahrersitz unter die Pedale.

    Gruß Waltraud & Manfred
    Seit März 2021 Hobby Optima Ontour Edition V65 GE

  • Hallo!

    Hat zwar was länger gedauert, aber ich habe mal die vorderen Stützen bei AlKo bestellt. Sollten da sein, wenn wir wieder aus dem Urlaub da sind.

    Ich setze dann mal ein paar Bilder rein.

    Probiere die mal bei uns auf der Auffahrt aus. Da ist genug Gefälle um den mal gerade mit Keilen auszurichten und dann auf die Stützen.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Gruß Lars

  • Hallo Lars,


    aber nicht vergessen, das sind Stützen zum „Abstützen“. Damit kannst Du das Fahrzeug nicht hochkurbeln. Die Mechanik verträgt kein Gewicht.


    Ich habe die übrigens an VA und HA und bin sehr zufrieden. Drehe die immer mit nem Akkuschrauber raus und rein. Einmal rund ums Auto und nix mehr mit wackeln.


    Gruß

    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Hi Olaf!

    Ja, das ist mir bekannt! Aber trotzdem Danke!

    Mir geht es hauptsächlich darum, das ganze Mobil etwas zu stabilisieren.

    Aber schön zu hören, dass du damit zufrieden bist!


    Gruß Lars

  • So Stützen bestellt und bereits angekommen.

    Wollte heute alles einbauen und naja, passt nicht (oder ich bin einfach zu doof).

    Wenn ich die Stützen ans Chassis schraube, verschwindet der 6-Kant zum Kurbeln schon halb hinterm Schweller, sodass man ihn nicht benutzen kann.

    Hab mal AlKo angeschrieben.

    Mal gucken was es wird. Zur noch selber die Flex und das Schweißgerät ansetzten.

    Habe auch mal Fotos gemacht.

  • Hallo Lars,

    Flex und Schweißgerät nutzt Du dann abee hoffentlich nicht um am Schweller zu arbeiten.


    Der ist Bestandteil der Fahrzeugstruktur und darf auf keinen Fall irgendwelche Änderungen erfahren. Damit würdest Du nie mehr über die HU kommen.


    Bin allerdings etwas verwundert, denn an meinem 250er passen die, auch wenn es knapp bemessen ist, perfekt.


    Leider steht mein Fahrzeug gerade in der Scheune. Sonst hätte ich dir mal eben schnell ein Foto gesendet


    Grüß

    Olaf.

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Moin, Larsemann,

    Du kannst mit einer Distanzplatte zwischen Stütze und Chassis dafür sorgen, dass der Sechskant weiter zu Dir runterkommt. Dafür brauchst Du dann aber auch längere Karosserieschrauben. Außerdem ist es bei mir so, dass ich für den Sechskant eine extrem lange Kurbel habe, die ist bestimmt 50 cm lang. Damit kannst Du in den Sechskant einklinken und kurbeln, ohne Dich auf den Bauch legen zu müssen.


    Für einen Akkuschrauber müsste man sich dann eine ähnliche Verlängerung bauen, damit man nicht mit den Schwellern in Kontakt kommt.


    Da Du schweißen kannst, wäre es doch für Dich eine leichte Übung, eine passende Nuss an eine 50 cm Gewindestange zu braten, das andere Ende passend für die Aufnahme im Schrauber zuschleifen (Vierkant).


    Gruß

    Steuermann

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!