Kroatien im September 2024

Feiertag?
  • Moin, zusammen, wie heißt es so schön und platt: Nach der Tour ist vor der Tour! Und da der Sommer bei uns jetzt offensichtlich zu Ende geht, fängt man schon mal an, für kommendes Jahr zu planen und zu träumen


    Unsere grobe Planung sieht eine ca. dreiwöchige Tour von Mitte September bis Anfang Oktober vor, wir wollen endlich mal wirklich warmes Meerwasser! Da wir den nördlichen Teil Kroatiens inklusive der Kornaten schon bereist und mit einer Motoryacht abgefahren haben, soll jetzt der südliche Teil unter die Räder genommen werden: Ab Zadar / Trogir Richtung Süden bis über Dubrovnik nach Molunat - das ist der südlichste Punkt Kroatiens, danach kommt schon Montenegro. Außerdem wollen wir noch 2 der größeren Inseln abklappern (Fährverbindung). Entweder Brac´ oder Miljet oder noch was Anderes, mal schauen.


    Wir werden als "range extender" wieder unsere Maolette, den Motorroller mitnehmen, sowie unser Zweipersonen-SUP. Beides hat sich bei den bisherigen Touren sehr bewährt. Auf Fahrräder verzichten wir diesmal aufgrund der zu erwartenden Temperaturen und der Verkehrssituation in Kroatien. Ich denke, dieses Land ist noch nicht so richtig auf Fahrradfahrer eingestellt.


    Mal sehen, was die Planung noch so weiter hervorbringt. Auf jeden Fall werden wir uns eine ACSI Campingcard zulegen, die wird dort häufig erwähnt. Werde weiter sporadisch berichten. Wenn Ihr Tipps, Anregungen und Hinweise habt: sehr gerne, danke Euch dafür.


    Gruß
    Steuermann

  • Hallo Steuermann,


    eine tolle Reise habt Ihr da vor. Wir haben den Trip schon mehrfach mit dem Pkw gemacht, letztes Jahr dann mit dem WoMo. Für uns ist Split eine der faszinierendsten Städte überhaupt, auch wenn der Stellplatz an der Stadthalle nicht schön ist. Die Halle ist seit Jahren nicht fertig, man steht auf der Betonfläche davor, aber man kommt gut zu Fuß in die Altstadt.
    In den weiteren Süden Kroatiens sind wir mit dem WoMo nicht gefahren, aber nach Osten nach Bosnien/ Herzegowina. Tolle Natur, super nette Leute, alles problemlos. Absolut zu empfehlen! Das Land liegt allerdings außerhalb der EU und damit teure Internet- und Telefonkosten.
    Wir fahren nächste Woche wieder in die Richtung, allerdings weiter durch Montenegro, zum Wandern in Albanien und dann nach Griechenland. Wir werden Kroatien nur durchfahren, da uns der größte Teil dort mittlerweile zu touristisch ist.


    Viel Spaß beim Planen


    Stefan

    Hobby on Tour Edition v65GQ mit 140 PS, Modell 2021, 2 x 100W Solar

  • Moin, Stefan, danke für Dein Feedback - planen und Vorfreude sind schon 10% des Gesamt-Erlebnisses!


    Da habt Ihr Euch aber einen ganz schönen Strecken-Stiefel vorgenommen, Chapeau! Derartiges können wir auf absehbare Zeit noch nicht umsetzen, ich muss mit meinen 29 Urlaubstagen haushalten.


    Bosnien, Herzegowina und Montenegro (da war ich schon beruflich) und Albanien klingt auch spannend. BiH scheidet aber aus, wir wollen ans Meer. Das es dort schwierig ist mit Telefon und Internet, stört mich nicht, brauche ich im Urlaub nicht. Das der südliche Bereich von Kroation mittlerweile etwas übertouristisch geworden ist, habe ich auch schon gehört/gelesen, speziell, was die Gegend um Dubrovnik angeht.Weiter unten soll es dann wieder ländlicher, unaufgeregter werden - schaun mer mal...
    Gruß
    Steuermann

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!