Citroen Dieselpumpe defekt

Feiertag?
  • Guten Tag zusammen,
    an unserem Optima on tour mit Basisfahrzeug Citroen Jumper 140 PS - EZ 2020 - ist nun nach 3 Jahren und 36.000km die Hochdruck Dieselpumpe defekt und muß ausgetauscht werden. Kostenpunkt ca. 1.300,-€
    Die Werkstatt sagt Citroen würde auf Kulanz die Hälfte der Kosten übernehmen. Was sind das mittlerweile für Autos wo binnen kürzester Zeit solche Defekte auftauchen??
    Es wäre mehr als angesagt das Citroen die vollen Kosten übernimmt. Hat von Euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Grüße
    Peter

  • Servus zusammen
    Warum soll Mercedes und VW Basis mit 3,5 Tonnen nicht Fahrbar sein ?
    Was hat die Dieselpumpe von Citroen mit Fiat zutun?

    Schöne grüße aus Oberbayern Ingolstadt


    Anne und Heiner ;)


    Von Mai 2012 mit einem Hobby Toskana unterwegs bis September 2018
    Von Dezember 2018 mit einem Hobby OPTIMA DE LUXE T 65 HGQ

  • Das ist beides der Stelantis 2.2 Wundermotor, ich glaube nicht das der verschiedene Hochdruckpumpen hat.


    Und welches Fahrzeug mit dem Basisfahrzeug Spinter oder Craftter ist hat bei 3.5 Tonnen noch eine fahrbare zuladung.
    Ich habe keins gefunden zumindest bei den üblichen Herstellern.


    Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Grüße aus dem Rheingau-Taunus-Kreis oder von unterwegs im Hobby
    Optima Ontour A60 gf.

  • Stephan/Birgit,


    PSA baut zusammen mit Fiat das Fahrgestellt und nutzt in allen Fahrzeugen auch gleiche Motoren.


    Welche Motoren aktuell im Mercedes und Crafter verbaut wird, ist mit nicht bekannt. Aber auch hier gibt es verschiedene Kooperationen.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Hallo Heiner!


    Basierend auf deinem Beitrag vom 29 Dez. 2021



    Ich zitiere :

    Zitat

    Seit langen Jahren bauen der Fiat-Konzern und die PSA-Gruppe (Peugeot, Citroen) die Transporter Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper in einem gemeinsamen Werk in Italien. Alle drei sind von jeher weitgehend baugleich. Trotz aller Gemeinsamkeiten unterschied sich jedoch die Spitzenmotorisierung: Fiat und PSA bauten unterschiedliche Turbodiesel ein.


    Dies ändert sich jetzt: Alle drei Marken setzen auf ein gemeinsames Triebwerk. Es handelt sich um einen Sofim-Motor aus dem Fiat-Konzern, der bisher die Spitzenmotorisierung im Iveco Daily bildete. Mit Common-Rail-Einspritztechnik leistet das Vierzylinder-Triebwerk aus 2,8 Liter Hubvolumen in den drei Transportern 94 kW (127 PS). Das maximale Drehmoment beläuft sich auf 300 Nm bei 1800/min.


    Verstehe ich deine Frage nicht: Was hat die Dieselpumpe von Citroen mit Fiat zu tun?


    Gruß Erich


    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    _____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

  • Servus
    Dann macht mal eins und kauft euch ein Ersatzteil bei fiat und baut die diesel Hochdruck Pumpe bei Citroën ein.

    Schöne grüße aus Oberbayern Ingolstadt


    Anne und Heiner ;)


    Von Mai 2012 mit einem Hobby Toskana unterwegs bis September 2018
    Von Dezember 2018 mit einem Hobby OPTIMA DE LUXE T 65 HGQ

  • Hallo Erich,


    da bin ich etwas verwundert. Einen 2.8l hatte Iveco im Programm, welcher aber vor über 10 Jahren dann als 3.0l zum Einsatz kam.
    Wurde dann ausschließlich von Fiat auch im Ducato eingesetzt.
    Unser Womo hat exakt diesen „Steuerketten-Motor“. Wurde zuerst mit 156, später mit 180PS gebaut. Schon unser Frodo 1 auf Fiat 230 hatte den 2,8 JTD mit 127PS


    Im Rahmen des Downsizing gibt es diesen Motor bei Fiat seit dem Facelift 2014 nicht mehr.


    Gruß
    Olaf

    1985 - VW T2 "Bulli"
    1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
    1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
    2006 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
    2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"


    Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

  • Wer baut die Motoren für Citroën?
    Die neuen Euro 6-Motoren für den Citroën Jumper werden im französischen Werk Trémery produziert und sind damit zu 100 Prozent „Made by PSA“. Die nun erneuerten BlueHDi Motoren mit 110, 130 oder 160 PS wurden seit 2013 in über 500.000 Fahrzeugen des PSA-Konzerns eingebaut. Dies zeigt ihre Qualität und Zuverlässigkeit.

    Schöne grüße aus Oberbayern Ingolstadt


    Anne und Heiner ;)


    Von Mai 2012 mit einem Hobby Toskana unterwegs bis September 2018
    Von Dezember 2018 mit einem Hobby OPTIMA DE LUXE T 65 HGQ

  • Hi, erstmal zur Gundfrage,
    ja, einem Freund ist in einem Audi bei rund 60tkm die Hochdruckpumpe um die Ohren geflogen. Kosten mit allem, hier sollte einiges über die Pumpe hinaus gewechselt und gespült werden über 8000 Euro.
    Kulanz sollte auf Teile (etwa 1/3 der Kosten) gegeben werden.
    Wieso das passieren kann?


    Zur Diskussion der Motoren, Fiat 140 PS mit 2.3 l und Citroen 140 PS mit 2.2 l Motor. ist wohl eher nicht baugleich, ebenso mit anderen Leistungen.

    Gruß Marco


    seid 4/2021 V65GE on Tour edition, 140 PS, 100W Solar, Thule Fahrradlifter manuell

  • Das ist ja der Hammer naja was soll man sagen Fiat halt.
    Mercedes oder VW als Basis ist mit 3,5 tonnen und 3,5 Tonnen leider nicht fahrbar.
    Hallo Rene 131181 die sätze kommen von dir

    Schöne grüße aus Oberbayern Ingolstadt


    Anne und Heiner ;)


    Von Mai 2012 mit einem Hobby Toskana unterwegs bis September 2018
    Von Dezember 2018 mit einem Hobby OPTIMA DE LUXE T 65 HGQ

  • SERVUS GRIFFON
    Wenn schon was Zitirst dann mach das bitte Richtig.
    Denk an deinen Bauernmarkt den gibts aber drei Dreigestier? .Es ging damals dass die Karossen gleich sind.
    Und wenn Du glaubst dass die Motorteile gleich sind von einem 2.2 und 2.3 gleich sind dann lass ich dich an deinem glauben .
    Mit solchen Kunden hab ich zur Zeit oft zu Kämpfen .War damals was Du vom Stapel abgelassen hast

    Schöne grüße aus Oberbayern Ingolstadt


    Anne und Heiner ;)


    Von Mai 2012 mit einem Hobby Toskana unterwegs bis September 2018
    Von Dezember 2018 mit einem Hobby OPTIMA DE LUXE T 65 HGQ

  • Moin,
    im aktuellen Fiat-Ducato-8 gibt es nun folgende Motorvarianten mit 2184 cm3 Hubraum, siehe https://www.fiatprofessional.c…21/ducato/antriebssysteme
    Da Fiat und Zitrone jetzt unter dem Konzendach Stellantis vereinigt sind und der Trend zur baugleichen Teilen ungebrochen ist, habe ich auch die starke Vermutung, dass da letztendlich gleiche Technik werkelt.und Fial 2.2L = Zitrone 2.2L ist.
    In dieser Diskussion vermischen sich viele Details von älteren Motoren-Generationen,(2.3L, 2,8L), die nix mit dem Citroen-Aggregat zu tun haben.


    Wenn die Dieselpumpe sich als Schwachstelle herausstellt, dann hoffe ich, dass diese innerhalb meiner Essential-Drive-Garantieverlängerung auf 7 Jahre aufgiebt und Citroen die Kosten trägt.

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Zitat von "Heiner post=100582 userid=682"

    ... Warum soll Mercedes und VW Basis mit 3,5 Tonnen nicht Fahrbar sein ?...


    Moin,
    die Antwort auf diese Frage findet man schnell heraus, wenn man den Konfigurator vom Hobby-Maxia auf Crafter-Basis mal aufmacht; die Fahrzeug-Basis ist nämlich deutlich schwerer als Ducato/Jumper und hat kaum Zuladungsmöglichkeiten....
    https://www.hobby-caravan.de/k…en/maxia-van/#modelteaser

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

  • Zitat

    Heiner post=100596 userid=682Das ist ja der Hammer naja was soll man sagen Fiat halt.
    Mercedes oder VW als Basis ist mit 3,5 tonnen und 3,5 Tonnen leider nicht fahrbar.
    Hallo Rene 131181 die sätze k
    Kommen von dir


    Wieso habe ich jemals was gegen VW und Mercedes gesagt?

    Grüße aus dem Rheingau-Taunus-Kreis oder von unterwegs im Hobby
    Optima Ontour A60 gf.

  • Zitat

    da bin ich etwas verwundert


    Hallo Olaf!


    Die Geschichte über die Entwicklung der Motoren, wie du sie beschrieben hast, ist nichts hinzuzufügen, deckt sich voll kommend mit meinem Wissensstand.
    Bin damals über diesen Beitrag von Heiner genauso wie du jetzt verwundert gewesen.


    Heute musste ich feststellen, dass der Artikel nicht von Heiner verfasst wurde. Heiner hat den Artikel aus dem Archiv von Handwerker.com heraus kopiert. Der Artikel erschien bereits am 14. September 2000. Die Überschrift dazu ist so prägnant formuliert: „Gleicher Motor bei Ducato, Boxer und Jumper", das es in der Auslegung kein Vertun gibt.


    HIER klicken


    Die Quelle, das Datum und die Überschrift, sind wichtige Tatsachen, um den Artikel zeitlich (im Verlauf der Zeit) und thematisch einzuordnen.


    Nur Heiner kann erklären, warum er das unterlassen hat?


    Die Ausführungen von Heiner haben gegenüber mir einen despektierlichen Charakter.
    Das ist für mich ein Griff in die unterste Schublade.


    Nachdem ich das Archiv nun einmal besucht hatte, habe ich es aus Interesse durchblättert und wurde fündig bezüglich des sogenannten Dreigestirnmotors.


    HIER klicken.


    Es bedarf dazu keiner weiteren Ausführung meinerseits, um zu erkennen, welche Absicht hinter Heiners Beitrag steht.


    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
    Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go

  • Hallo Heiner!


    Mir ist seit geraumer Zeit aufgefallen, dass dein Umgangston mir gegenüber hier im Forum immer unfreundlicher und beleidigender wird!


    Wir sind doch alle hier, um sachlich zu diskutieren, unsere Erfahrungen auszutauschen und einander nützliche Tipps zu geben. Manchmal kommt es mir aber so vor, wie wenn das bei deinen an mich gerichteten Beiträgen (Antworten) gar nicht mehr im Vordergrund steht.


    Muss man gleich beleidigend werden, wenn jemand seine Meinung zu etwas oder jemanden äußert?


    Ich denke Nein.


    Es ist nicht jeder hier im Forum mit einem Fachwissen aus dem Kfz-Bereich, so wie du behaftet.
    Dies sollte jedoch nicht von dir als Grund genützt werden, um hier im Forum zumal mit falschen Behauptungen die eigene Position durchsetzen zu wollen.
    Dass es eine Vielzahl unterschiedlicher Meinungen und unabhängiger Informationsquellen hier im Forum gibt, macht es doch nicht nur für uns Mitglieder, sondern auch für Gastleser so interessant.


    Hast du dir mal Gedanken gemacht, wie dein Verhalten (Antworten) dem Ansehen des Forums in der Öffentlichkeit schadet.


    Ich glaube, dass man dazu nicht viel sagen muss.


    Zwischenzeitlich ist einige Zeit verstrichen, und ich hätte erwartet, dass du über den Weg der Selbstreflexion für die mir gegenüber gemachten despektierliche Äußerungen entschuldigst.


    Faires und ehrliches Verhalten in der Kommunikation fördert das gegenseitige Vertrauen. Auch dann, wenn es zum eigenen Nachteil ist.


    Denk mal darüber nach.


    Gruß Erich
    ____________________________________________
    Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen.
    ____________________________________________
    Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008

  • Hallo Zusammen,
    nachdem sich alle möglichen Mitglieder über alle möglichen Motoren ausgelassen haben jetzt mal zum eigendlichen Thema.
    Die Reparatur der Pumpe hätte 1300,-€ gekostet. In der Citroen Werkstatt wurden hier 50% Kulanz bereits bei der Rechnung abgezogen.
    Daraufhin habe ich zu Citroen Deutschland geschrieben mit der Bitte die restlichen 50% auch zu übernehmen. Daraufhin wurden weitere 30% übernommen.
    Ich denke damit kann man leben.
    Grüße
    Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!