Fragen über Fragen

Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    Ich habe mich heute hier angemeldet weil wir uns einen 2010er Toskana 615 AK GFLC zugelegt haben und da hätt ich jetzt so ein paar kleinere (oder auch größere :rolleyes: )Fragen:

    1. Ich möchte gerne das alte Radio durch ein Doppel-DIN Gerät, am besten mit DAB und Apple CarPlay ersetzen. Hat das schon jemand gemacht und kann ggf. ein Gerät empfehlen?

    2. Wie ist die Belastbarkeit des Dachs? Kann ein Erwachsener Mann da ohne weiteres drauf um etwas zu montieren oder eher lieber nicht?

    3. Der Kühlschrank ist in die Jahre gekommen und kommt aufgrund einer defekten Zündsicherung nicht mehr durch die Gasprüfung. Hat den schon mal jemand ersetzt? Falls ja, welches Modell habt ihr genommen und ist das alleine machbar (natürlich offizielle Gasprüfung im Anschluss) oder lieber machen lassen?


    Es kommen bestimmt noch mehr Fragen, aber die Drei sind jetzt die Allerersten die mir auf der Lippe brennen :P


    Danke im Voraus,

    Andi

    Pumpernickel - 2010er Hobby Toskana 615 AK GFLC

  • Hallo Andi,


    ich habe nach Versuchen mit einem Android Radio (Radical D-111) umgerüstet auf ein Pioneer SPH-DA 360 DAB und bin sehr zufrieden. Hat wireless Android Auto und Apple Carplay, 1 Kameraeingang und geringe Einbautiefe, da keinen CD Player. Verbindung mir Bluetooth und Android Auto funktioniert 1A. DAB Empfang hängt natürlich von der verwendeten Antenne ab, da bin ich noch am rumprobieren. Was am Pioneer etwas stört ist, daß es nur Softtouchtasten für die Lautstärke hat, damit kann ich aber gut leben, für den Preis von ca. 350 Euro.


    Gruß Karsten

  • moin Andi,

    haben jetzt ja schon Infos zu Deinen Fragen und Planungen.

    Hätten auch gerne noch Infos zu Dir, unserem neuen Mitstreiter.

    Also, bitte vorstellen. Danke.

    LG aus Essen. Lothar
    Lieber tausend Sterne am Himmel als fünf an der Hoteltür

  • Hallo zusammen, habe mitlerweile auch endlich geschafft, das olle Blaupunkt Navi rauszuschmeissen und gegen ein 2-Din Kenwood Gerät auszutauschen. Soweit so gut. Auch wenn man keine Ahnung hat sowie ich, war das machbar.

    Leider muss bei jedem Starten des Hobbys das Menü aufgerufen werden, weil nichts gespeichert wird (Sprache einstellen, Sender usw.). Das nervt. Ich meine, ich hätte hier mal sowas gelesen, was man machen muss, damit die ganzen Dinge wie Uhrzeit usw. gespeichert bleiben. Und das passiert nicht nur, wenn man den roten Knochen abstellt. Finde es aber nicht. Kann mir jemand helfen. Bitt für eine völligen Laien wie mich erklären. Danke schon mal.

    LG Grüsse aus dem "schönen" :rolleyes: Frechen Jörg

    Unterwegs im Hobby Optima Ontour Edition 2021 auf Basis Citroen 140 PS
    - Ich bin nicht auf der Welt, um mich allen beliebt zu machen -

  • Hallo, Jörg. Das gleiche Problem hatte ich bei meinem Radio-Umbau auch. Lag daran, dass es beim ISO-Stecķer zwei unterschiedliche Belegungsvarianten gibt (Klemme 15 und 30). Einfach dort Zündungsplus und Dauerplus tauschen, dann sollte es funktionieren. Gruß, Stefan

    ____________________________
    „La Bomba“: Optima Ontour Edition V65 GE Modell 2021, 140 PS, 180W Solar, 2. AGM 95A, Gastank usw.
    ____________________________
    Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.

  • Hallo Stefan,

    vielen Dank, ich habe jetzt die beiden Kabel mal vertauscht. Scheint zu funktionieren, zumindest solange, bis man den roten Knochen abstellt.

    Dann ist wieder alles weg. Leider muss ich das machen, denn mein Hobby verliert Strom, wenn ich das nicht mache und nach 14 Tagen ist die Aufbaubatterie platt.

    Gibt es dennoch eine Möglichkeit, dass das Radio nicht immer neu eingerichtet werden muss?

    Auf jeden Fall ist das jetzt schon einmal ein Fortschritt, da man es nur einmal vor der Reise einstellen muss, was mit dem neuen Gerät auch deutlich einfacher geht als mit dem Blaupunkt Böller.


    Gruss Jörg

  • Genau diese beiden Anschlüsse musste ich bei meinem Alpine auch tauschen. Gruß, Stefan

    ____________________________
    „La Bomba“: Optima Ontour Edition V65 GE Modell 2021, 140 PS, 180W Solar, 2. AGM 95A, Gastank usw.
    ____________________________
    Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.

  • Sobald Du das Radio vom Strom trennst, was Du mit dem roten Knochen ja machst, sind die Einstellungen natürlich wieder weg. Ist bei mir nicht anders. Evtl. hat einer der Elektro-Experten hier im Forum dafür noch eine Lösung. Ich glaube aber irgendwo gelesen zu haben, dass so ein Radio auch wenn es scheinbar aus ist, noch soviel Strom verbraucht, dass es auf lange Sicht die Batterien leer saugen würde. Gruß, Stefan

    ____________________________
    „La Bomba“: Optima Ontour Edition V65 GE Modell 2021, 140 PS, 180W Solar, 2. AGM 95A, Gastank usw.
    ____________________________
    Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.

  • Moin zusammen, Hallo Jörg,

    das scheint eine Schwäche des Kennwoods zu sein, dass es einen Dauerstrom über Klemme 30 benötigt, um nicht seine Einstellungen zu verlieren. Bei meinem Zenec Z-E3766 kann ich den Nato-Knochen auch rausnehmen, ohne dass etwas neu ein gestellt werden muss. Scheint alles in einem Eprom-Baustein stromlos abgespeichert zu sein.


    Zum Problem:

    Hobby fummelt die serienmäßige Radiovorbereitung mit Stoßverbindern und Iso-Band so um, dass vermutlich Klemme 15 Zündungsplus und Klemme 30 Dauerplus über die Zentralelektrik läuft, die über den Nato-Knochen weggeschaltet werden kann. Es müsste zumindestens die ursprüngliche Verbindung Klemme 30 zur Starter-Batterie wieder hergestellt werden. Schau noch mal in den Radioschacht und verfolge den Verlauf der Leitungen, die vom ISO-Stecker in Richtung Fahrzeug-Inneres verschwinden. Dann müsstest Du die Modifikationen vom Hobby-Elektriker ausfindig machen können. Stelle die Original-Verdrahtung von Klemme 30 wieder her, die Klemme 15 mit Hobby-Modifizierung kann bleiben. Der Dauerstrom läuft dann wieder über die Starterbatterie. Den Spannungsabfall bei längerer Standzeit gut beobachten.

    Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land


    Marcus


    Hobby Optima Ontour Edition V65GE 2020 Citroen Jumper 140 PS; 2x150Ah Supervolt-LiFePO4 ; Büttner-Batteriecomputer m. 200A-Shunt; Büttner-50A-Ladebooster; Büttner-1500W-Wechselrichter; 2x125 Wp-Solar & MMPT; DuoControl CS; Dometic CAM200 NAV; 8"-ZLF Goldschmitt HA; ZENEC Z-E3766

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!